Murten on Ice – die Saison hat begonnen

07.11.2016 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Die beliebte Eisbahn vor den Toren der Murtner Altstadt ist wieder offen. Neben Schlittschuhlaufen und Eisstockschiessen bietet die Eisbahn auch eine Bühne für winterliche Events. Noch bis zum 12. Februar 2017 ist das Eisvergnügen zugänglich.

Nach dem Erfolg im letzten Jahr war es keine Frage, dass es auch dieses Jahr wieder Murten on Ice geben würde. Pünktlich um 17.00 Uhr wurde am Donnerstag die Eisbahn in Betrieb genommen und bis zum späteren Abend konnten die Besucher sie sogar kostenlos nutzen.

Ice-Packages für Vereine und Betriebsausflüge

Auch dieses Jahr gibt’s wieder als Angebot für Vereins- und Betriebsausflüge „Eisstockschiessen“ mit Glühweinapéro. Erweitert werden kann das Ice-Package mit verschiedenen Offerten in Murtner Restaurants. Auch finden wieder die beliebten Eisstockturniere an vier Montagabenden statt. Teams von drei bis vier Personen können sich bei Murten Tourismus einschreiben.

Kurse für Kinder und Eis-Hockey

Hockeyfans können sich wie immer am Donnerstagabend aufs Eis wagen. Die Eislaufkurse für Kinder finden wie gewohnt am Samstagmorgen statt. Neu können sich Hockeycracks am Sonntagmorgen beim Hockeykurs austoben. Informationen zur Anmeldung finden sich unter www.regionmurtensee.ch/murtenonic.

 

Artikel von: Murten Tourismus
Artikelbild: © Vit Kovalcik – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Murten on Ice – die Saison hat begonnen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.