MwSt.-Sondersatz für Hotellerie soll festgeschrieben werden

02.11.2016 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Gute Nachricht für die Schweizer Hotellerie – die nationalrätliche Kommission für Wirtschaft und Abgaben (WAK) hat beschlossen, den reduzierten Sondersatz für Beherbergungsleistungen bei der Mehrwertsteuer unbefristet im Gesetz zu verankern.

Diese Entscheidung wird von der CVP Schweiz ausdrücklich begrüsst. Sie führe zu einer dringend nötigen Erhöhung der Rechtssicherheit in der Hotellerie. Nur mit einer langfristigen Lösung könne ein Beitrag zur Bewältigung der schwierigen Lage im Schweizer Hotelgewerbe geleistet werden. Weiter erklärt die CVP Schweiz:

Unbefristete Verlängerung gibt Planungssicherheit

„Der reduzierte MwSt.-Satz für Beherbergungsleistungen besteht seit 1996 und wurde bereits fünfmal verlängert. Die Tourismusbranche und speziell die Hotellerie steht unter grossem internationalen Druck. Der starke Franken hat die Lage seit letztem Frühjahr noch verschärft. Damit die Investitionen in dieser für die Schweiz so wichtigen Branche nicht ausbleiben, muss Planungssicherheit geschaffen werden.

Die unbefristete Verlängerung des Sondersatzes gibt die nötige Sicherheit, um langfristige Investitionen zu tätigen, welcher der strukturelle Wandel verlangt. Die Beherbergungsbranche ist der wichtigste Wertschöpfungsmotor der Tourismusindustrie. Die unbefristete Verlängerung des Sondersatzes sichert somit gerade auch in Rand- und Bergregionen wichtige Arbeitsplätze und stärkt den Wirtschaftsstandort Schweiz.

Feste Verankerung eines bewährten Systems

Die von einer parlamentarischen Initiative von CVP-Nationalrat Dominique de Buman ausgehende Revision ist eine Bestätigung des bisherigen Systems. Der Sondersatz hat den Charakter einer Exportförderung, da ein Grossteil der Übernachtungen von Ausländern gebucht wird, und ist international anerkannt.

Unsere Nachbarländer kennen das gleiche System. Auch aus diesem Grund kann es sich die Schweiz nicht leisten, dieses bewährte System auf unsicheren Beinen stehen zu lassen. Geben wir der Hotellerie endlich die Rechtssicherheit, die sie so dringend benötigt.“

 

Artikel von: CVP Schweiz
Artikelbilder: ©  marekusz -shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

MwSt.-Sondersatz für Hotellerie soll festgeschrieben werden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.