Neue Massstabskarte der Schweiz detaillierter und aktueller

19.10.2016 |  Von  |  News, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

1:50.000 – das ist der Massstab, in dem das Bundesamt für Landestopografie swisstopo nun die ersten neuen Landeskarten veröffentlicht hat. Nach der Landeskarte 1:25.000 ist dies der nächste Schritt bei der Verbesserung der digitalen Nutzung und Weiterentwicklung des Kartenbildes.

Viele Freizeitkarten werden sich auf den neuen Massstab stützen, und auch die Schweizer Armee schätzt ihn aufgrund seines Detailreichtums und seiner Übersichtlichkeit.

Die umfassende Modernisierung des Kartenwerkes 1:50 000 startet mit 12 Landeskartenblättern, hauptsächlich in der Nordostschweiz und Teilen der Zentralschweiz. Innerhalb der nächsten Jahre werden die verbleibenden 66 Blätter ebenfalls auf die neue Generation umgestellt.

Verbesserungen bei Inhalt und Aktualität

Mit der neuen Landeskarte 1:50.000 geht swisstopo neue Wege und leitet die Karte direkt und zu grossen Teilen automatisch aus dem Topografischen Landschaftsmodell einer grossen Geodatenbank ab. Früher wurde die massstabsbezogene Vereinfachung des Kartenbildes, in der Fachsprache als Generalisierung bezeichnet, trotz vieler Regeln immer durch die Kartografen individuell beeinflusst. Heute erfolgt die automatische Generalisierung einheitlich, nach objektiv angewandten Regeln, und garantiert so eine bessere und homogenere Auswahl des Inhaltes der Karte über die gesamte Schweiz.

Mit der direkten Ableitung können zudem neu die Landeskarten 1:25.000 und 1:50.000 parallel bearbeitet werden, was die Aktualität im Massstab 1:50.000 verbessert.

Grafik und Farbe orientieren sich an den Vorgängern

Die Kartengrafik ist sanft renoviert und die Farbgebung orientiert sich an den grösseren Massstäben der Landeskarte. Damit ist das Erscheinungsbild massstabsübergreifend einheitlich. Auf den ersten Blick fallen die farbigen Bahnlinien und die Verwendung der „Frutiger-Schrift“ auf. Das Kartenbild ist insgesamt ruhiger und besser lesbar. Die Umstellung der Landeskarte 1:50.000 erfolgt gleichzeitig mit der Nachführung der Inhalte in den nächsten Jahren.

Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten

Die Landeskarte 1:50.000 ist neben der Basiskarte für die Armee auch die Grundlage für die Wander- sowie die Schneeschuh- und Skitourenkarten. Diese werden in den nächsten Jahren ebenfalls auf die moderne Grundlage umgestellt. Dabei arbeitet swisstopo eng mit bestehenden Partnern zusammen.

Mit der neuen Datenbasis kann die Darstellung für verschiedene Ansprüche und unterschiedliche Medien weiterentwickelt werden. Die gedruckte Karte ist dabei nur eines von künftig vielen denkbaren und vielseitig einsetzbaren Produkten.

Überblick der bisher erschienenen Blätter

In den nächsten Jahren werden sämtliche 78 Blätter der Landeskarte 1:50.000 auf die neue Kartengeneration umgestellt. Die jetzt erschienenen 12 Kartenblätter decken hauptsächlich die Nordostschweiz und Teile der Zentralschweiz ab. Folgende neue Blätter können ab sofort bezogen oder unter map.swisstopo.admin.ch online betrachtet werden:

206 Stein am Rhein

228 Hoher Freschen

216 Frauenfeld

236 Lachen

217 Arbon

238 Montafon

218 Bregenz

245 Stans

227 Appenzell

246 Klausenpass

271 Chablais

285 Domodossola

Das Bundesamt für Landestopografie swisstopo ist vom 13.-23. Oktober 2016 mit einem Stand an der OLMA in St. Gallen. Dort werden auch die neuen Landeskarten 1:50.000 vorgestellt.

 

Artikel von: Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport
Artikelbild: © Enrique Ramos Lopez – istockphoto.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Neue Massstabskarte der Schweiz detaillierter und aktueller

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.