Neue Savoy Suite sorgt für privaten Kunstgenuss

02.06.2016 |  Von  |  Europa, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Neue Savoy Suite sorgt für privaten Kunstgenuss
5 (100%)
2 Bewertung(en)

„An Artist’s Residence“ lautet der neue Beiname der noblen Savoy Suite. Nach umfassendem Facelift durch Star-Designer Pierre Yves Rochon erstrahlt sie ab 15. Mai 2016 in neuem Glanz.

In der Suite im legendären Londoner Savoy, A Fairmont Managed Hotel, nächtigen die Gäste künftig zwischen den Werken wechselnder zeitgenössischer Künstler, mit denen das geschichtsträchtige Haus sein vor Jahren begonnenes „Artist in Residence“-Programm wieder aufleben lässt.

Geplant sind ferner regelmässige abendliche Salons – exklusive Events im Beisein der jeweiligen Künstler. Mit dem australischen Maler Ralph Heimans dürfen sich Kunstliebhaber direkt auf einen grossen Namen freuen.


Jo Nesbø als Mac Beth von Ralph Heimans (Bild: Fairmont Hotels & Resorts)

Jo Nesbø als Mac Beth von Ralph Heimans (Bild: Fairmont Hotels & Resorts)


Die neue Savoy Suite war bislang eine von insgesamt acht sogenannten Personality Suiten – jede für sich einer Berühmtheit gewidmet, die mit dem Hotel besonders eng verbunden war. In diesem Fall handelte es sich um den französischen Maler Claude Monet, der in eben diesen Räumlichkeiten zwischen 1899 und 1901 mehrmals für längere Zeit residierte. Der atemberaubende Ausblick aus dem sechsten Stock auf die Themse und die Wahrzeichen der Stadt inspirierte den Künstler zu seiner berühmten Serie über die Londoner Brücken.

Die Suite umfasst neben einem geräumigen Schlafzimmer mit angrenzenden Bade- und Ankleideräumen über einen Wohnbereich mit Kamin und Esstisch sowie eine kleine Küche und ein repräsentatives Foyer. Eine Verbindungstür zum angrenzenden Zimmer ermöglicht, bei Bedarf, die Erweiterung zu einer Suite mit zwei Schlafräumen.


Savoy Suite, Schlafzimmer (Bild: Fairmont Hotels & Resorts)

Savoy Suite, Schlafzimmer (Bild: Fairmont Hotels & Resorts)


Das neue Design des berühmten französischen Innenarchitekten Pierre Yves Rochon, der auch die letzte grosse Renovierung des Savoy verantwortete, bereichert die opulente Pracht des Interieurs mit einem Hauch moderner Eleganz. Die in der Suite vorherrschenden Elemente aus dem Zeitalter von Edward VII. erhalten durch farbliche Einflüsse aus dem Art-déco-Stil, die sich auch durch andere Bereiche des Hotels ziehen, einen frischeren Charakter. Durch die warmen Creme- und Brauntöne, die das verwendete Holz hervorragend ergänzen, wirkt die Suite dennoch behaglich.


Aussicht von der Savoy Suite (Bild: Fairmont Hotels & Resorts)

Aussicht von der Savoy Suite (Bild: Fairmont Hotels & Resorts)


Als erster Künstler wird Ralph Heimans die neue Suite einweihen und seine Werke hier präsentieren. Der auf Porträts spezialisierte Australier erreichte spätestens 2012 internationale Bekanntheit, als er das offizielle Porträt zum 60. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. anfertigte. Das Ölgemälde befindet sich inzwischen im Besitz der Westminster Abbey und wurde 2013 Ziel einer Farb-Attacke, die weltweit für Aufsehen sorgte.

Die Wände der Savoy Suite zieren nun Malereien aus dem Projekt „Shakespeare 400“ in Zusammenarbeit mit dem renommierten britischen Verlag Random House – hierfür porträtierte Ralph Heimans Autoren wie Tracy Chevalier, Gillian Flynn, Jo Nesbø und Anne Tyler, die vom Verlagshaus den Auftrag hatten, Shakespeares Prosa-Werke neu aufzubereiten.

Eine Übernachtung in der The Savoy Suite ist ab 8.200 EUR buchbar.

 

Artikel von: w&p Wilde & Partner Public Relations GmbH
Artikelbild: Savoy Suite, Wohnzimmer (© Fairmont Hotels & Resorts)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Neue Savoy Suite sorgt für privaten Kunstgenuss

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.