Neues aus dem Ferienparadies Tessin

02.02.2016 |  Von  |  Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Neues aus dem Ferienparadies Tessin
5 (100%)
1 Bewertung(en)

In wenigen Wochen ist es soweit, dann zieht im Tessin der Frühling ein. Für den Saisonstart gibt es aus der Hotel- und Gastroszene der Schweizer Sonnenstube einige Neuerungen zu berichten. So eröffnen im Bellinzonese gleich zwei neue Hotels, das Seven in Ascona formiert sich neu und das Parkhotel Delta lockt mit neuem Spa Angebot an den Lago Maggiore.

In Lugano feiert das Hotel Vezia ganz im Stile der 50er Jahre sein 60-jähriges Jubiläum, während das Grand Hotel Villa Castagnola mit einem neuen Restaurant aufwartet und das Hotel Lugano Dante Denter dem Thema Nachhaltigkeit Rechnung trägt.

Nicht zuletzt steht der Sommer im Zeichen des Fussballs, empfängt das Hotel Giardino im Jahr seines 30-jährigen Bestehens doch erneut die deutsche Nationalmannschaft in Ascona, während sich in Lugano im Villa Sassa Hotel Residence & Spa die Schweizer Fussballer auf die EM vorbereiten.

Tipp: Ferienunterkunft Tessin mieten und eine schöne Zeit erleben!

Ristorante Seven präsentiert neues Konzept

Mit Küchenchef Stefan Nowaczyk startet eine neue Ära im Szenelokal von Ascona. Seit fast zehn Jahren hat Ivo Adam, Sternekoch und Aushängeschild der Schweizer Gastronomieszene, zusammen mit der Familie Breuer kulinarisch in Ascona für Furore gesorgt. Im Frühling 2016 kehrt er nun zurück in seine Heimat und übergibt das Zepter als CEO der Seven Gastro Group an Christopher Breuer, den ältesten Sohn des Firmengründers Stefan Breuer.


Das Grand Hotel Villa Castagnola

Das Grand Hotel Villa Castagnola


Das erste Restaurant der Seven Gastro Group, welches 2007 eröffnet wurde, ist das trendige Ristorante Seven. Es besticht schon alleine mit seiner aussergewöhnlichen Lage und Lounge direkt am See. Hier tritt zum Saisonanfang 2016 Stefan Nowaczyk das kulinarische Erbe von Ivo Adam an.

Ivo Adam wird der Seven Gastro Group auch weiterhin, zusammen mit Stefan Breuer, im Aufsichtsrat in beratender Funktion zur Verfügung stehen. Gemeinsam mit Restaurantleiter Pietro Prestito verwöhnt Stefan Nowaczyk die Gäste im Ristorante Seven ab 4. März 2016 mit einem neuzeitlich angepassten Konzept.


Das trendige Ristorante Seven

Das trendige Ristorante Seven


Seine kreative und frische mediterrane Marktküche bietet zum einen neu interpretierte europäische Gerichte, wie auch Tessiner Klassiker an. Inspirieren lässt sich der Chefkoch mit Leib und Seele von saisonalen Produkten aus der Region.

Gelernt hat er in seinem Heimatort in Garmisch-Partenkirchen, bevor es ihn vor zwölf Jahren ins Tessin „verschlug“, u.a. als Koch und Küchenchef im Parkhotel Delta, wo er 15 Gault-Millau-Punkte erkochte. In der Seven Gastro Group war er zuletzt als Küchenchef im Ristorante Easy in Ascona tätig.

DFB-Elf schlägt Trainingslager in Ascona auf

Das Giardino ist 2016 Mannschafthotel der deutschen Fussballer und feiert sein 30-jähriges Bestehen. 2008 war die deutsche Fussball-Nationalmannschaft anlässlich der EM zum ersten Mal Gast im Tessin. 2016 kommt der deutsche Bundestrainer Joachim Löw mit dem Kader seiner Nationalelf nun erneut ins Tessin und wird vom 23. Mai bis 3. Juni zum Vorbereitungs-Training in Ascona Quartier beziehen, um sich am Lago Maggiore auf die Fussball-Europameisterschaft UEFA EURO 2016 in Frankreich vorzubereiten.


Das Giardino ist 2016 Mannschafthotel der deutschen Fussballer und feiert sein 30-jähriges Bestehen.

Das Giardino ist 2016 Mannschafthotel der deutschen Fussballer und feiert sein 30-jähriges Bestehen.


Mannschaftshotel des Weltmeisters wird wieder das Hotel Giardino in Ascona sein. Das Trainingslager ist der Auftakt der unmittelbaren EM-Vorbereitung. Trainiert wird während des gesamten Trainingsaufenthaltes im Stadio Comunale Ascona.

Oliver Bierhoff sagt: „Die Kombination aus Bergen und Seen und das mediterrane Klima machen das Tessin in Europa einmalig. Wir wissen, dass wir uns im Tessin mit grosser Ruhe und Konzentration unter optimalen Bedingungen hervorragend auf die Europameisterschaft vorbereiten können.“

Am Hotel Giardino Ascona schätzt der Manager der DFB-Elf „die herzliche und professionelle Gastfreundschaft, die mit einem hohen Mass an Diskretion einhergeht.“ Ein schönes Ereignis für Philippe und Daniela Frutiger, die CEO der Giardino Hotel Group, welche in diesem Jahr ausserdem das 30-jährige Bestehen des Mutterhauses in Ascona begehen dürfen.


Hotel Giardino Ascona

Hotel Giardino Ascona


Schweizer Nationalmannschaft trainiert in Lugano

Das Villa Sassa Hotel, Residence & Spa ist Quartier des Trainingcamps der Schweizer Nationalmannschaft. Auch die Schweizer Fussball Nationalmannschaft hat 2008 schon einmal bei der Europameisterschaft im Tessin gastiert. Damals residierten sie im zur Ticino Hotels Group gehörenden Hotel Villa Principe Leopoldo, während die schwedische Mannschaft im Schwesternhotel Villa Sassa Hotel Quartier bezogen hatte. 2016 wird das Nati-Team nun knapp zwei Wochen zu Gast im Villa Sassa Hotel, Residence & Spa sein.


Das Villa Sassa Hotel, Residence & Spa ist Quartier des Trainingcamps der Schweizer Nationalmannschaft.

Das Villa Sassa Hotel, Residence & Spa ist Quartier des Trainingcamps der Schweizer Nationalmannschaft.


„Das positive Klima in der Stadt und der Enthusiasmus haben uns überzeugt, auf Lugano zu setzten“, erklärt der Trainer der Schweizer Nationalmannschaft Vladimir Petkovic seine Wahl für den Vorbereitsungsport der Mannschaft auf der Medienkonferenz, welche die Stadt Lugano kürzlich gemeinsam mit dem Schweizerischen Fussballverband in Lugano abgehalten hatte.

„Die Ticino Hotels Group freut sich, dass die Schweizer Fussball Nationalmannschaft im Vorfeld der Europameisterschaft 2016 im Villa Sassa Hotel, Residence & Spa zu Gast sein wird. Wir sind stolz, dass diese renommierten Gäste damit erneut eines unserer Häuser gewählt haben, denn Kundenzufriedenheit ist eines unser höchsten Ziele“, sagt Maurizio Migliardi, CEO der Ticino Hotels Group.



„In den insgesamt fünf Hotels unserer Gruppe bieten wir ein Spa- und Fitnessangebot auf mehr als 10.000 Quadratmetern, ideale Orte also für Profisportler, aber auch für private Gäste, die sowohl Sport, Entspannung und Wellness suchen“, schliesst Migliardi. Das Training der Schweizer Nationalmannschaft beginnt am 23. Mai in dem nur fünf Minuten vom Hotel entfernten Stadion Cornaredo. Höhepunkt des Trainingslagers wird das Test-Länderspiel am 3. Juni gegen Moldawien sein, welches ebenfalls im Stadion Cornaredo stattfinden wird.

 

Artikel von: TICINO TURISMO
Artikelbilder: © TICINO TURISMO

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Neues aus dem Ferienparadies Tessin

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.