Neueste Entertainment-Apps der Fluggesellschaften

02.09.2016 |  Von  |  Flug, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Damit der Flug für die Gäste nicht langweilig wird, lassen sich die Airlines weltweit vieles einfallen.

Der Grossbildschirm wurde von den Airlines vor etwa 15 Jahren durch Screens im Vordersitz ersetzt. Mittlerweile bieten immer mehr Fluglinien Inhalte für die digitalen Endgeräte der Fluggäste an.

Holiday Extra, einer der führenden Anbieter von Extras rund ums Reisen, stellt nachfolgend die neuesten Unterhaltungs-Apps der Airlines vor.

Transavia

So bietet die niederländische Low Cost-Airline Transavia zum Beispiel eine App für iOS- und Android-User an. Diese können User im Vorfeld des Fluges auf Smartphone oder Tablet laden und bis zu fünf Serien oder Filme downloaden.

Abspielen lassen sich die gewählten Inhalte dann während des Fluges. Die Airline bietet Flüge zu zahlreichen Zielen in Europa ab Berlin und München an.


Transavia Airline (Bild: © Wilde und Partner)

Transavia (Bild: © Wilde und Partner)


Lufthansa

Auch Lufthansa baut das digitale Unterhaltungsangebot auf der Mittelstrecke derzeit stark aus. Neben Filmen und Serien können Passagiere auch auf Musikprogramme zugreifen. Zusätzlich zu Smartphone und Tablet lassen sich die Inhalte während des Fluges auch auf dem Laptop abrufen.

Darüber hinaus macht Lufthansa immer mehr Zeitungen und Zeitschriften digital nutzbar. Eine erfreuliche Neuerung für Kunden, da die Airline die Print-Exemplare sukzessive abschaffen möchte.


Lufthansa (Bild: © Tupungato - shutterstock.com)

Lufthansa (Bild: © Tupungato – shutterstock.com)


United

Auch in Amerika bieten einige Airlines die sogenannten Entertainment Apps für digitale Endgeräte an. United macht auf zahlreichen Inlandsstrecken Filme und Serien auf dem eigenen Handy oder Tablet nutzbar.

Bisher umfasst das Angebot vor allem die Flotte von Regionalflugzeugen. Auf der Website der Airline können Gäste vor dem Flug prüfen, welche Angebote es auf ihrer Verbindung jeweils gibt.


United (Bild: © Jorg Hackemann - shutterstock.com)

United (Bild: © Jorg Hackemann – shutterstock.com)


Delta

Viel Unterhaltung auf dem eigenen Gerät ist auch bei Delta geboten. Zwar ist die Nutzung der WLAN-Technik an Bord der Flugzeuge stets kostenpflichtig, die Inhalte des Bordprogramms „Delta Studio“ lassen sich aber für Passagiere kostenfrei nutzen. Kurzweil gibt es in Form von Filmen und beliebten Serien.


Delta (Bild: Lerner Vadim - shutterstock.com)

Delta (Bild: Lerner Vadim – shutterstock.com)


Qantas

Neben Europa und Nordamerika arbeiten auch die Airlines in Down Under am kontinuierlichen Ausbau der Unterhaltungsmöglichkeiten ihrer Gäste. So ermöglicht Australiens Nationalcarrier Qantas Passagieren die Nutzung des sogenannten Q Streamings.

Dies ist ebenfalls nur nutzbar, wenn User vorab die App herunterladen. Zudem gibt es Inhalte wie Serien, Radio- und Musikprogramme derzeit nur auf ausgewählten Flügen bestimmter Maschinentypen.


Qantas (Bild: © Paul Looyen - shutterstock.com)

Qantas (Bild: © Paul Looyen – shutterstock.com)


Virgin Australia

Auch Low Cost-Airline Virgin Australia verspricht mit ihrer App hunderte Stunden Film- und Seriengenuss. Zudem können Gäste aus zahlreichen Musik-Angeboten auswählen.

Entwickelt wurde die mobile Applikation von Lufthansa Systems – sie ist also praktisch „Made in Germany“.


Virgin Australia (Bild: © sarah1810 - shutterstock.com)

Virgin Australia (Bild: © sarah1810 – shutterstock.com)


Latam

In Südamerika hat sich Latam dem flexiblen Unterhaltungsangebot verschrieben. Die Airline verfügt im Google Play Store mit über die besten Bewertungen für ihre mobile App. Diese bietet dem Nutzer neben Film- und Serieninhalten auch die bei Passagieren so beliebte Flight Map.

Verfügbar ist der Service der Entertainment App ausschliesslich auf Flügen ohne Bildschirm. In anderen Jets haben die Gäste die Qual der Wahl auf dem Monitor des Vordersitzes.


Latam (Bild: © Asia Images - shutterstock.com)

Latam (Bild: © Asia Images – shutterstock.com)


El Al

Unter dem Namen DreamStream bietet die israelische Nationalfluggesellschaft El Al ihren Kunden Unterhaltung auf den Flügen nach Tel Aviv und darüber hinaus an. Neben Musik und Filmen stehen auch Infoprogramme und Spiele zur Verfügung.


El Al (Bild: © Rebius - shutterstock.com)

El Al (Bild: © Rebius – shutterstock.com)


Sun Express

Unter den Ferienfliegern ist derzeit vor allem Sun Express dabei, das Thema voran zu treiben. Die Airline fliegt ab vielen deutschen Städten zu Zielen in der Türkei, in Ägypten sowie rund ums Mittelmeer.

Die App Sun Media lässt sich wie bei den anderen Airlines über App- und Google Play Store auf das eigene Endgerät downloaden, so dass die Inhalte an Bord des Flugzeuges entsprechend verfügbar sind. Die mobile Anwendung ist derzeit noch in Arbeit und wird laufend weiterentwickelt. Zudem sollen die Inhalte nur gegen Bezahlung verfügbar sein.


Sun Express (Bild: © Jorg Hackemann - shutterstock.com)

Sun Express (Bild: © Jorg Hackemann – shutterstock.com)


 

Artikel von: Holiday Extras
Artikelbild: © Wilde und Partner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Neueste Entertainment-Apps der Fluggesellschaften

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.