Immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter von Reiseziele.ch!

Cabo da Roca: Ein Spaziergang am westlichen Ende von Europa

04.04.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Cabo da Roca: Ein Spaziergang am westlichen Ende von Europa
Jetzt bewerten!
Meinen Aufenthalt in Portugal wollte ich mit einem besonderen Höhepunkt krönen. Natürlich waren die lebendigen Metropolen wie Lissabon oder Porto schon beeindruckend, doch ich wollte noch hin zum westlichsten Punkt Europas, nämlich zum Cabo da Roca. Dazu suchte ich mir ein Quartier in Sintra und begab mich zu diesem magischen Felsen.

Atemberaubender Blick bis zum Horizont

Das Cabo da Roca liegt an der Atlantikküste, genauer gesagt in der Region Serra de Sintra. Sintra selbst ist nur wenige Kilometer von diesem begehrten Ausflugsziel entfernt und hat an Sehenswürdigkeiten viel zu bieten. Deshalb lasse ich mich hier für ein paar Tage nieder und miete einen günstigen Leihwagen. Dieser bringt mich direkt zum westlichsten Punkt Europas, der sich 140 Meter über dem Meeresspiegel befindet.

Weiterlesen

Streit in den Ferien – ein unvermeidbares Übel?

04.04.2014 |  Von  |  Alle Länder  | 
Streit in den Ferien – ein unvermeidbares Übel?
Jetzt bewerten!
Die romantische Reise zu zweit endet für Paare nicht selten mit Streit und Frust – wenn nicht gar mit der Trennung. Tatsächlich ist die Zahl der Scheidungen nach Reisen erschreckend hoch, und direkte Ursache sind dabei fast immer Auseinandersetzungen in den gemeinsamen Ferien.

Dass die Ferienreise zu zweit so oft im Streit endet, hat verschiedene Gründe. Die Vorstellungen von den Traumferien gehen in vielen Fällen weit auseinander und wurden bei der Planung nicht genügend berücksichtigt; Alltagskonflikte, die lange totgeschwiegen wurden, brechen plötzlich hervor. Auch der Freiraum, den beide Partner zu Hause geniessen, fehlt auf Reisen oftmals.

Weiterlesen

Ferien auf dem Hausboot bieten hautnahe Naturerlebnisse

03.04.2014 |  Von  |  Alle Länder  | 
Ferien auf dem Hausboot bieten hautnahe Naturerlebnisse
Jetzt bewerten!
Für alle, die es gerne gemütlich und unabhängig lieben, sind Ferien auf dem Hausboot ideal. Denn inmitten wunderschöner Fluss- und Seenlandschaften können Individualisten ihre Ruhe und Entspannung geniessen. Dabei muss in Sachen Komfort auf nichts verzichtet werden, denn die motorisierte Wiederentdeckung der Langsamkeit bietet für jeden Anspruch genau das Richtige. Wo es einem gerade gefällt, geht man spontan vor Anker und ist sozusagen überall daheim.

Hausboote eignen sich besonders für Familien

Diese Form, einfach die Seele baumeln zu lassen, eignet sich besonders für Familien oder Gruppenreisen. Dabei gibt es verschiedene Typen von Hausbooten, die bis zu einem Platzangebot von zwölf Personen ausgestattet sind. Es gibt sowohl die klassischen Formen als auch wahre Luxusyachten, die jede Form von Komfort gewähren und auf denen ferientechnisch alle Wünsche erfüllt werden.

Weiterlesen

Den Sternen greifbar nah: Moskau und die Kosmonauten

03.04.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Den Sternen greifbar nah: Moskau und die Kosmonauten
Jetzt bewerten!
25. Stock, Hotel Kosmos – und ein Gefühl, als könnte ich nach den Sternen greifen. Es ist Sommer in Moskau, und unten am Allrussischen Ausstellungszentrum wimmeln die Menschen wie Ameisen. Die Luft ist klar und erlaubt kilometerweite Sicht – über Kosmonauten-Museum, Sputnik-Denkmal und Park. Das Areal um die alten Pavillons aus Sowjetzeiten ist ein riesiger Rummelplatz, umsäumt von viel sattem Grün.

Im Nordosten Moskaus am Prospekt Mira steht das gigantische 5-Sterne-Hotel Kosmos, eines der grössten Hotels Russlands und Europas. Davor grüsst Charles de Gaulle von seiner Säule in luftiger Höhe, denn ein französisch-sowjetrussisches Konsortium baute das Kosmos anlässlich der Olympischen Sommerspiele 1980. Doch während die Hotelriesen Rossija und Intourist inzwischen gesprengt wurden, harrt das imposante Kosmos trotzig aus.

Weiterlesen

La Boca – die bunte Seite von Buenos Aires

02.04.2014 |  Von  |  Alle Länder, Südamerika  | 
La Boca – die bunte Seite von Buenos Aires
Jetzt bewerten!
Die bunten Wellblechhäuser von La Boca zählen wohl zu den bekanntesten Bildern von Buenos Aires, und dennoch ist gerade dieser ärmliche Stadtteil im Osten der argentinischen Hauptstadt ganz anders als das, was Touristen im prachtvollen Stadtzentrum mit seinen Monumenten und Palästen erwartet. Im ehemaligen Einwandererviertel La Boca dominieren kräftige Farben und ungewöhnliche Formen das Stadtbild; Tangotänzer präsentieren ihr Können auf offener Strasse, während die örtlichen Künstler ihre Werke vor unzähligen Ateliers ausstellen.

Wenngleich La Boca heutzutage Touristen aus aller Welt anzieht und sich zu einem Aushängeschild von Buenos Aires entwickelt hat, verströmt das „touristische“ Viertel von Buenos Aires immer noch einen ganz eigenen Charme, und auch der italienische Einfluss, ein Erbe genuesischer Einwanderer, ist in La Boca bis heute zu spüren. Rund um die Museumsstrasse Caminito erwarten italienische Restaurants ihre Gäste mit Spezialitäten aus der Heimat ihrer Vorfahren, während wenige Meter entfernt die Schiffe auf dem Riachuelo-Fluss wie zu Zeiten der Einwanderer von der Nähe zum Meer zeugen.

Weiterlesen

Reise von Peking nach Shanghai, Teil 7: Shanghai – eine Stadt mit vielen Gesichtern

02.04.2014 |  Von  |  Alle Länder, Asien  | 
Reise von Peking nach Shanghai, Teil 7: Shanghai – eine Stadt mit vielen Gesichtern
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Shanghai ist eine der Städte, in denen die Kontraste zwischen Modernität und Tradition wahrscheinlich am sichtbarsten sind. Vieles hier erinnert an die Vorreiterrolle, die Shanghai in der chinesischen Geschichte immer gespielt hat, und in vielen Stadtteilen denkt man, man befinde sich auf einer Reise in die Zukunft.

Shanghai hat eine wichtige strategische Lage an der südöstlichen Küste Chinas und wird von mehreren Flüssen und Kanälen durchflossen. Es handelt sich um eine Stadt und eine Provinz zugleich, denn Shanghai ist unmittelbar der Zentralregierung unterstellt. Wenn man sich die Bevölkerungszahl anschaut, erscheint dieser provinzähnliche Status nur logisch: Das gesamte Verwaltungsgebiet erstreckt sich auf 120 Kilometer von Norden nach Süden und 100 Kilometer von Westen nach Osten, und auf dieser Fläche leben nach jüngsten Zählungen etwa 25 Millionen Menschen.

Weiterlesen

Erholsame Tage im Val di Sole

02.04.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Erholsame Tage im Val di Sole
Jetzt bewerten!
Das Val di Sole ist ein reizvolles Tal in den westlichen Dolomiten und ist eher Kennern bekannt. Umgeben ist das fast 50 Kilometer lange Tal von mächtigen Gebirgsstöcken und besitzt damit eine atemberaubende Kulisse. Schon beim Anblick kommt Urlaubsstimmung auf und die kann im Val di Sole voll ausgekostet werden. In unverfälschter Natur und gesunder Bergluft sind Wandern in den warmen Monaten und Skifahren im Winter ein Genuss.

Zu erreichen ist das Val di Sole aus westlicher Richtung über den fast 1900 Meter hohen Tonalepass, der die italienischen Regionen Lombardei und Trentino-Südtirol voneinander trennt. Aus der Schweiz erfolgt die Anreise am besten über das Engadin und nutzt dafür entweder den Berninapass oder den Umbrailpass. Aus Richtung Osten ist die Anreise nicht ganz so beschwerlich.

Weiterlesen

La Réunion – ein Stück Europa im Indischen Ozean

02.04.2014 |  Von  |  Afrika, Alle Länder  | 
La Réunion – ein Stück Europa im Indischen Ozean
Jetzt bewerten!
Rund 10’000 km von der Mitte Europas entfernt liegt La Réunion – eine Vulkaninsel mitten in den Weiten des Indischen Ozeans. Für die 800 Kilometer östlich von Madagaskar gelegene Insel ist Mauritius der nächste erreichbare Landfleck. Trotz dieser Abgeschiedenheit verbindet La Réunion mit Europa mehr, als die geographische Lage vermuten lässt.

Die Insel ist französisches Übersee-Departement und Teil der Euro-Zone. Touristisch steht La Réunion etwas im Schatten des benachbarten Mauritius. Das macht aber einen Aufenthalt auch besonders reizvoll. Wegen der atemberaubenden, durch den Vulkanismus geprägten Landschaft ist La Réunion ein Geheimtipp für Trekkingfans und Abenteuer-Sportler.

Weiterlesen

Dubrovnik – mittelalterliche Perle der Adria

02.04.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Dubrovnik – mittelalterliche Perle der Adria
Jetzt bewerten!
Dubrovnik, die alte kroatische Stadtrepublik, ist auf ihre Weise einmalig. Von den Wellen umspült und umgeben von jahrhundertealten Festungsmauern, thront die „Perle der Adria“ hoch über den Weiten des Mittelmeers. Dubrovnik zieht seine Gäste selbst beim wiederholten Besuch noch in den Bann, als sähen sie die Hafenstadt zum ersten Mal.

Lange Zeit war Dubrovnik das kulturelle Zentrum einer ganzen Region. Die kroatische Sprache wurde hier ebenso entwickelt wie die nationale Literatur, und noch heute gilt die Stadt mit ihren bedeutenden Künstlern, Schriftstellern und Naturwissenschaftlern als kultureller Mittelpunkt Kroatiens. Das Bewusstsein über die eigene Bedeutung und Unabhängigkeit hat generell eine lange Tradition in der Stadt, die über Jahrhunderte hinweg eine unabhängige Stadtrepublik mit Handelsbeziehungen im gesamten Mittelmeerraum war.

Weiterlesen

Reise von Peking nach Shanghai, Teil 6: Guilin – Liebling der Maler und Dichter

01.04.2014 |  Von  |  Alle Länder, Asien  | 
Reise von Peking nach Shanghai, Teil 6: Guilin – Liebling der Maler und Dichter
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Bevor man das nie schlafende Shanghai erreicht, besuchen wir einen anderen Ort der Inspiration der Dichter und Maler –  die Stadt Guilin. Diese Etappe der Reise wird Naturliebhabern und denjenigen, die sich gerne als Romantiker und Träumer bezeichnen, unvergesslich in Erinnerung bleiben.

Guilin kann man bequem auf dem Flugweg erreichen: Es gibt regelmässige Flugverbindungen von Xiʼan und Shanghai aus. Guilin liegt im Südosten Chinas an den Ufern des Flusses Li Jiang, der in seinem ganzen Verlauf unter Naturschutz steht.

Weiterlesen