Partenkirchen: Handwerkskunst der Region erleben

09.06.2016 |  Von  |  Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Partenkirchen: Handwerkskunst der Region erleben
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Brezen backen wie anno dazumal, dem Geigenbauer über die Schulter schauen oder beim Apotheker Geheimnisse über die Herstellung hauseigener Naturprodukte erfahren: In den Erlebnisstrassen „Lebendige Werkstatt Partenkirchen“ zeigen Partenkirchens Handwerker ihr Können und vermitteln so einen umfassenden Einblick in die Handwerkskunst der Region.

Eröffnet wird die „Lebendige Werkstatt Partenkirchen“ am 23. Juli 2016 mit einem bunten Strassenfest und kulinarischen Spezialitäten. Wie in alten Zeiten bringt ein nostalgischer Shuttle-Bus die Gäste zu den einzelnen Stationen.


Toepferei Winsi Uschi (Bild: Marc Gilsdorf)

Toepferei Winsi Uschi (Bild: Marc Gilsdorf)


Handwerk hat in Partenkirchen schon immer goldenen Boden. Davon zeugt der Gang durch die historischen Gassen, deren Geschichte bis zum Ursprung Partenkirchens als römische Handelsstation zurückreicht. Heute beheimatet der Ort unterhalb der Zug- und Alpspitze eine Vielzahl einzigartiger, moderner und traditioneller Handwerksbetriebe.


Markus Grill Geigenbau (Bild: Marc Gilsdorf)

Markus Grill Geigenbau (Bild: Marc Gilsdorf)


Erstmals öffnen 39 Handwerksbetriebe in der historischen Ludwigstrasse sowie in der Umgebung der Haupt- und Jahnstrasse ihre Werkstätten und lassen die Besucher bei der etwas anderen Ausstellung hinter die Kulissen blicken.


Juwelier Neuner (Bild: Marc Gilsdorf)

Juwelier Neuner (Bild: Marc Gilsdorf)


Traditionelle und moderne Handwerkskunst ist nicht nur zu sehen. Die Besucher können sie auch riechen, erfahren und erleben, zum Beispiel bei der Herstellung von Schokolade, Skischuhen nach Mass, Tee und Öl oder beim Töpfern. Selbst Künstler öffnen ihre Ateliers und geben einen Einblick in ihre Arbeiten. So auch die Künstler-Gruppe „Die jungen Wilden“, die ihre Werke in der Ludwigstrasse ausstellen. Ausserdem können Besucher ihnen beim Arbeiten zusehen und sogar mitmachen.


Bernhard Berwein Schuhaus (Bild: Marc Gilsdorf)

Bernhard Berwein Schuhaus (Bild: Marc Gilsdorf)


Der Flyer „Lebendige Werkstatt Partenkirchen“ informiert zu den einzelnen Werkstätten und Geschäften sowie deren Öffnungszeiten. Der Flyer und die aktualisierten Öffnungszeiten können hier abgerufen werden.


AtelierThomas Leismueller (Bild: Marc Gilsdorf)

AtelierThomas Leismueller (Bild: Marc Gilsdorf)


Über Garmisch-Partenkirchen

„Entdecke Deine wahre Natur“: Diese Philosophie steht als zentrale Vision für das touristische Angebot der renommierten Ganzjahresdestination Garmisch-Partenkirchen. Inmitten traumhafter Bergpanoramen bietet der bekannteste Ort der bayerischen Alpen Ferien auf höchstem Niveau in allen Facetten. Grandios und gewaltig präsentiert sich die Natur am Fuss der Zugspitze, einzigartig sind die Erlebnisse zwischen Berg und Tal, im Wasser und in der Luft.

Eindrucksvolle historische Fassaden und liebevoll bemalte Häuser sowie der Charme seiner Bewohner prägen eine Atmosphäre von Offenheit und Lebensfreude im Ort, die begeistert, berührt und lange wirkt. Garmisch-Partenkirchen macht „Schmetterlinge im Bauch“.



 

Artikel von: Wilde & Partner Public Relations
Artikelbild: © FooTToo – Shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Partenkirchen: Handwerkskunst der Region erleben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.