„Pestgrube – Lieber Augustin“: Erlebniswelt Time Travel Vienna eröffnet neue Szene

18.09.2017 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
„Pestgrube – Lieber Augustin“: Erlebniswelt Time Travel Vienna eröffnet neue Szene
Jetzt bewerten!

Mit einer Investition von € 130.000.- wurde als 8. Szene eine Pestgrube aus dem Jahr 1679 originalgetreu nachgebaut und unter Einsatz modernster Animatronic Technik eine gruselige, lebhafte und humorvolle Inszenierung des Lieben Augustin in Begegnung mit einem Pestarzt umgesetzt.

Der liebe Augustin überlebte ja bekanntlich eine Nacht in der Pestgrube mit Humor, Wein und Gesang. Auch ein Leichenkarren sorgt für Gänsehaut bei den Besuchern.


Ein "Pestarzt"

Ein „Pestarzt“


„Time Travel Vienna erwartet für 2017 einen neuen Besucherrekord von 225.000 Besuchern“ freut sich der Betreiber Paul Rankine. Der Anteil der Touristen lag im Sommer 2017 bei 50%, der Rest entfällt vorwiegend auf Familien und Schulklassen.


Der „Liebe Augustin“


„Vor kurzem haben wir eine Option für einen weiteren Standort in Berlin abgeschlossen, derzeit laufen gerade die Finanzierungsgespräche, die Eröffnung von Time Travel Berlin ist für Herbst 2018 geplant“, ergänzt Paul Rankine.

 

Quelle: Time Travel in Vienna Betriebs GmbH
Artikelbilder: Time Travel Vienna

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

„Pestgrube – Lieber Augustin“: Erlebniswelt Time Travel Vienna eröffnet neue Szene

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.