Pokémons auf Muottas Muragl

24.07.2016 |  Von  |  Ausflugsziele CH, News, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Pokémons auf Muottas Muragl
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Nächsten Dienstag wird eine grosse Anzahl an Pokémons auf Muottas Muragl erwartet.

Sie werden bereits vom Lockmittel, das aktuell grosszügig ausgestreut wird, angelockt.

Pokémon-Jagd mal anders

Nächsten Dienstag, 26. Juli 2016, wird sich neben Ausflugsgästen und Musik-Fans eine neue Gattung auf Muottas Muragl tummeln, die so noch nie auf dem Kunst- und Aussichtsberg gesichtet wurde: klein, vielfarbig, und nur über Smartphones sichtbar, werden zahlreiche Pokémons erwartet, welche sich unter die Gäste und Einheimischen mischen, die im Rahmen eines Konzerts des Festival da Jazz auf Muottas Muragl anzutreffen sein werden.


Pokémon-Sichtung auf Muottas Muragl (Bild: © Engadin St. Moritz Mountains AG)

Pokémon-Sichtung auf Muottas Muragl (Bild: © Engadin St. Moritz Mountains AG)


Angezogen vom Lockmittel, das aktuell an der Tal- und Bergstation verstreut wird, kann dann auf digitale Pokémon-Jagd gegangen werden. Mit Hilfe des Augmented Reality-Games kann die Engadiner Bergwelt auf eine ganz neue Art entdeckt werden, und womöglich gelingt es dem einen oder anderen Spieler sogar, ein Bild eines Pokémons mit der spektakulärsten Aussicht des Engadins zu schiessen – mit dem Seenplateau im Hintergrund.

Engadin St. Moritz Mountains

Engadin St. Moritz Mountains sorgt in der grössten Schneesportregion der Schweiz und im bekannten Bike- und Wandergebiet dafür, dass Gäste wie Einheimische das Engadin bis in seine hochalpinen Lagen sowohl im Sommer als auch im Winter im wahrsten Sinne erfahren und erleben.

Mit insgesamt 56 Bergbahn-Anlagen und 350 Pistenkilometern stehen im Engadin grenzenlose Möglichkeiten zur Verfügung, um die traumhafte Bergwelt kennen und lieben zu lernen. Hinzu kommt das weit gefächerte gastronomische Angebot, das von der Après-Ski-Bar bis zum Gourmetrestaurant keine Wünsche offen lässt.


Neue Gästegruppe auf dem Vormarsch? (Bild: © Engadin St. Moritz Mountains AG)

Neue Gästegruppe auf dem Vormarsch? (Bild: © Engadin St. Moritz Mountains AG)


Auf Muottas Muragl, dem Berg für Geniesser und Kunstliebhaber, erleben Gäste die spektakulärste Aussicht des Engadins sowie Gastronomie für höchste Ansprüche.

Die Diavolezza steht ganzjährig für hochalpine Erlebnisse mit Eis und Schnee zum Anfassen, Gletscherwanderungen und Klettersteigen auf 3’000 Metern Meereshöhe; dazu niveauvolle Gastronomie vor der einzigartigen Kulisse der Berninagruppe.

Die Corviglia – im Winter der prominenteste Skiberg der Alpen – bietet im Sommer sowohl Familien mit Kindern als auch Mountainbikern Spass und Sport sowie vielfältige Gastronomie.

Sommerbetriebszeiten der Bergbahnen

  • Luftseilbahn Diavolezza (Sommerbetrieb): 23.05. bis 21.10.2016
  • Standseilbahn Muottas Muragl: 11.06. bis 23.10.2016
  • Luftseilbahn St. Moritz Bad – Signal: 11.06. bis 16.10.2016
  • Gondelbahn Celerina – Marguns: 25.06. bis 16.10.2016
  • Standseilbahn St. Moritz Dorf – Chantarella – Corviglia: 25.06. bis 16.10.2016
  • Sesselbahn Suvretta – Randolins: 25.06. bis 04.09.2016
  • Sesselbahn Marguns – Trais Fluors (nur freitags): 08.07. bis 02.09.2016

 

Artikel von: Engadin St. Moritz Mountains AG
Artikelbild: Muottas Muragl: Aussichts- und Kulturberg (© Engadin St. Moritz Mountains AG)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Pokémons auf Muottas Muragl

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.