Québecs Museumslandschaft hält für jeden etwas bereit

07.11.2016 |  Von  |  Nordamerika

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Québecs Museumslandschaft hält für jeden etwas bereit
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Über 450 Museen und Ausstellungen hat die Provinz Québec zu bieten. Auch wer Gemälden, Mineralsammlungen oder zeitgenössischer Kunst nichts abgewinnen kann, wird aufgrund der Vielfalt des Angebots sicher etwas für sich finden.

Nicht nur für kleine Mädchen ist die Expo Barbie, die in Montreal alles über die bekannteste Puppe der Welt und ihre Freunde zeigt, ein lohnender Ausflug. Auf 465 Quadratmetern erleben Barbie-Fans die stylischen Puppen auf dem Laufsteg, als Star Trek Figuren oder als bekannte Charaktere von Coco Chanel bis hin zu Cher.


Expo Barbie (Bild: Destination Québec)

Expo Barbie (Bild: Destination Québec)


Musik ist das Thema des Musée des Ondes Emile Berliner. Der aus Deutschland stammende Namensgeber des Museums gilt als der Erfinder des Grammophons und der Schallplatte und spielt in dieser spannenden und interaktiven Ausstellung eine zentrale Rolle. Alle Apparate, aus denen Musik oder Bilder kommen werden in dieser aussergewöhnlichen Sammlung dem Publikum präsentiert.

Wohl niemand geht gerne zum Zahnarzt, aber spannend ist die Ausstellung rund um das Thema Zähne in Montreal in jedem Fall. Das Zahnmedizinische Musée Eudore-Dubeau erzählt die Geschichte der Zahnmedizin und ihre Lehre in der Provinz Québec anhand einer bemerkenswerten Sammlung von Büchern, Instrumenten, Maschinen, Medikamenten sowie antiken Möbeln und Kunstwerken.

Es duftet nach frisch gemahlenem Kaffee im Couleur Café in Sainte-Agathe-des-Monts. Das Café ist seit kurzem Mitglied der Vereinigung Économusée®, die unter strengen Auflagen einheimische Produkte oder Handwerke auswählt und die Betriebe als Museen zertifiziert. Das Kaffee-Museum erzählt anhand von Farben, Dürften, Videos und verschiedenen Ausstellungsstücken die wunderbare Geschichte des Kaffees.



Glaskunst in seiner vollendeten Form erleben Besucher des Glasbläser Museum von Giuseppe Benedetto. Mit Eisen und Feuer werden aus Glas die spannendsten Gebilde und Formen gestaltet. Das ebenfalls der Vereinigung Économusée® angehörige Museum präsentiert eine breite Palette von Kreationen mit regionalem Einfluss, die traditionelle, zeitgenössische und experimentelle Inspirationen tragen.

Auf der „Île Verte“, der Grünen Insel inmitten des Sankt-Lorenz-Stroms, erwartet Besucher im Skelettmuseum eine bemerkenswerte Sammlung von über 300 Skeletten und Schädeln von Mensch und Tier, darunter auch zahlreiche Skelette grosser Meeressäuger. Kinder lieben vor allem die Überbleibsel der Dinosaurier.

 

Artikel von: Destination Québec, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Deutschland/Schweiz
Artikelbild: © GagliardiImages – Shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Québecs Museumslandschaft hält für jeden etwas bereit

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.