Ramsau am Dachstein: Hunderte Serien-Fans kamen TV-„Bergrettern“ ganz nah

13.09.2017 |  Von  |  News, Österreich
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ramsau am Dachstein: Hunderte Serien-Fans kamen TV-„Bergrettern“ ganz nah
Jetzt bewerten!

Glückliche Rettungen in letzter Sekunde, grosse Emotionen, Romantik, Spannung und viel Action vor der traumhaften Bergkulisse rund um den österreichischen Ort Ramsau am Dachstein – das sind die Zutaten der erfolgreichen TV-Serie “Die Bergretter”.

Am vergangenen Wochenende pilgerten mehr als 400 Fans – vorwiegend aus Deutschland – zur grossen “Fanwanderung” ins steirische Ennstal. Gemeinsam mit den Hauptdarstellern durften sie viele Originalschauplätze des aktuellen Drehs zur neunten Staffel besuchen.

Die Helikopter-Rettungscrew sorgt seit Jahren für beste Quoten mit zeitweise über sechs Mio. Zusehern in den ausstrahlenden Sendern ZDF und ORF. Das grosse Interesse der vielen Serienbegeisterten in Deutschland und Österreich hat die Ramsauer Touristiker dazu bewogen, eine jährliche “Fanwanderung” durch die TV-Heimat der Bergretter zu organisieren. Von der ersten Episode an wurden alle Folgen in Ramsau am Dachstein gedreht, die Bergrettungszentrale, Emilie’s Hof, und viele weitere Motive befinden sich in der Region Schladming-Dachstein.

Highlight: Flug für weiblichen Fan aus Bayern mit Original-Helikopter

Zu diesen Schauplätzen wanderten die Fans zwei Tage lang gemeinsam mit vielen Crewmitgliedern, allen voran die Hauptdarsteller Sebastian Ströbel, Markus Brandl, Mirko Lang und Stefanie von Poser. Als grosses Highlight durfte die Losgewinnerin Michaela Hirsch aus dem bayerischen Ursensollen mit Schauspieler Robert Lohr sogar einen Flug im Original-Helikopter des ÖAMTC absolvieren, mit dem die Bergretter im TV schon so viele Verletzte aus gefährlichen Situationen nach Unfällen bergen konnten.

Regionaler Tourismus profitiert

Von den Dreharbeiten zur Serie profitiert in zunehmendem Masse auch der Tourismus: “Die Stammcrew mit rund 35 Personen verbringt zwischen März und Oktober viele Tage und Nächte bei uns. Aber vor allem verzeichnen wir von Jahr zu Jahr auch immer mehr Gäste, die grosse Fans der Serie sind. Sie entscheiden sich unter anderem auch für einen Urlaub bei uns, um sich auf die Spuren der TV-Bergretter zu begeben”, sagt Philipp Walcher, Geschäftsführer vom Tourismusverband Ramsau am Dachstein.


Hauptdarsteller Sebastian Ströbel mit Fan. (Bild: Martin Huber)

Hauptdarsteller Sebastian Ströbel mit Fan. (Bild: Martin Huber)


Robert Lohr mit zwei Gewinnerinnen eines Rundflugs mit ihm. (Bild: Martin Huber)

Robert Lohr mit zwei Gewinnerinnen eines Rundflugs mit ihm. (Bild: Martin Huber)


Sportliche Wanderung zu einer Hütte am Fusse des Rittisberges. Gruppenbild der Wanderer. (Bild: Martin Huber)

Sportliche Wanderung zu einer Hütte am Fusse des Rittisberges. Gruppenbild der Wanderer. (Bild: Martin Huber)


 

Quelle: Tourismusverband Ramsau am Dachstein
Artikelbild: ZDF, Thomas R. Schumann

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Ramsau am Dachstein: Hunderte Serien-Fans kamen TV-„Bergrettern“ ganz nah

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.