Reisefotos auf Facebook wecken Neid

12.10.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Reisefotos auf Facebook wecken Neid
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Über die Hälfte der Facebook-Nutzer gönnt Freunden offenbar ihre entspannende Zeit nicht. Gepostete Reisefotos wecken bei den Daheimgebliebenen Neidgefühle.

Das zeigt eine Studie der University of British Columbia.

Sehnsüchte werden geweckt

Die Forscher haben rund 1.200 Facebook-Nutzer im College-Alter untersucht. Über die Hälfte (53 Prozent) reagierte mit Neid auf die entsprechenden Facebook-Postings. Fast zwei Drittel davon waren neidisch, weil sie Reise- oder Partybilder Ihrer Freunde konsumierten.

Wenn man Reisefotos postet, dann meist nicht mit einem traurigen Gesicht. Man lacht am Strand, um glücklich zu wirken. Die Fotos machen einen starken Eindruck“, so Studienleiter Izak Benbasat. „Man nimmt das beste Foto, die schönste Umgebung und erzeugt damit ein Gefühl beim Betrachter, dass man am liebsten auch dort sein möchte“, so Benbasat.



Vergleiche entfachen Neidgefühl

Die Ergebnisse zeigen auch, dass 37 Prozent von jenen Usern, die neidisch sind, dieses Gefühl nicht haben würden, wenn sie die Postings von anderen auf Facebook nicht gesehen hätten. Der Neid auf einer Plattform wie Facebook wird auch dadurch erhöht, dass man sich untereinander kennt. Denn die höchste Ausprägung erfährt das Neidgefühl erfahrungsgemäss immer dann, wenn die Erfahrungen der Menschen vergleichbar gemacht werden können.

 

Artikel von: pressetext.com
Artikelbild: © View Apart – shutterstock.com

Über Samuel Nies

Als gelernter Informatikkaufmann war für mich schon schnell klar, dass die Administration von verschiedenen Systemen zu meinem Gebiet werden sollte. Um aber auch einen kreativen Anteil in meinen Arbeitsalltag zu integrieren, verschlug es mich in die Welt des Web Content Management.


Ihr Kommentar zu:

Reisefotos auf Facebook wecken Neid

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.