Safari-Luxus ohne Limits: Neues Sanctuary Chief’s Camp

01.06.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Safari-Luxus ohne Limits: Neues Sanctuary Chief’s Camp
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Sanctuary Retreats setzt in Botswana das modernisierte „Sanctuary Chief’s Camp“ in Betrieb. Seit Beginn dieses Jahres wurde das Sanctuary Chief’s Camp grundlegend erneuert. Safari-Erlebnisse werden ganz bestimmt zu unvergesslichen Luxusmomenten.

Bekannt für das aussergewöhnliche Mass an Service und Gästebetreuung wird das exklusive „Sanctuary Chief’s Camp Camp“ regelmässig als eines der Top Safari Camps in Botswana bewertet.


Sanctuary Chief's Camp, Vogelperspektive (Bild: © Sanctuary Retreats)

Sanctuary Chief’s Camp, Vogelperspektive (Bild: © Sanctuary Retreats)


Das Vorzeige-Camp von Sanctuary Retreats wurde seit Jahresbeginn einer aufwendigen Modernisierung unterzogen. Die geräumigen neuen 12 Gästepavillons, deren Grösse sich im Vergleich zu den ursprünglichen Räumen verdreifacht hat, bieten eindrucksvolle Ausblicke auf das umgebende Okavango-Delta.

Zu jedem Pavillon gehört auch ein eigenes Schwimmbecken und ein privater Essplatz auf der überdachten Sonnenterrasse, von denen sich Elefanten, Giraffen, Büffel und andere Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten lassen. Die neuen Badezimmer bieten vom Boden bis zur Decke reichende Fenster und faltbare Glastüren sowie eine grosse Outdoor-Dusche und Badewanne.


Sanctuary Chief's Camp, Pool (Bild: © Sanctuary Retreats)

Sanctuary Chief’s Camp, Pool (Bild: © Sanctuary Retreats)


Als Inbegriff von Luxus bietet die 620m² grosse Geoffrey Kent Suite, benannt nach dem Safaripionier, ausreichend Platz für bis zu sechs Gäste. Die Suite ist ideal für Familien oder Gruppen, die grösstmöglichste Privatsphäre und höchsten Komfort erwarten.

Die Geoffrey Kent Suite verteilt sich auf zwei Pavillons und bietet neben einer privaten Küche, eine eigene Boma mit Feuerstelle, einen abgeschlossene Terrassenbereich sowie ein privates Fahrzeug mit eigenem Guide, eine persönliche Bedienung und eine eigene Haushälterin.


Sanctuary Chief's Camp, Lounge (Bild: © Sanctuary Retreats)

Sanctuary Chief’s Camp, Lounge (Bild: © Sanctuary Retreats)


Alle Haupt- und öffentlichen Bereiche des Camps wurden aufwendig in einem „Safari Chic“-Stil modernisiert, einschliesslich einer Bar und Bibliothek in neuem Design sowie der Anbau des Speisezimmers. Ein neuer Informationsraum, in dem die Gäste vor den Safaris mehr über das Delta erfahren, gehört ebenfalls zur Modernisierung wie ein Fitnessraum und ein voll ausgestattetes Spielzimmer für Kinder.

Pieter van der Schee, Global Director Sales and Marketing von Sanctuary Retreats, über den Umbau: „Das Sanctuary Chief’s Camp gehört bereits heute zu den Top Safari Camps in Botswana und diese bedeutsame Investition wird es zum luxuriösesten Camp in der Region machen.


Sanctuary Chief's Camp, Badezimmer (Bild: © Sanctuary Retreats)

Sanctuary Chief’s Camp, Badezimmer (Bild: © Sanctuary Retreats)


Wir freuen uns, dieses Upgrade unserer Anlage bekannt geben zu können, das sicherstellen wird, dass unsere Gäste die Schönheit des Okavango-Deltas in purem Luxus geniessen können. Wie bei allen anderen unserer Camps und Lodges in Afrika, arbeiten wir zusammen mit lokalen Handwerkern und nutzen örtlich vorhandene Materialien, um unseren Gästen natürlichen Luxus zu bieten, der die heimische Umwelt widerspiegelt.“

Zum neuen Chief’s Camp gehört auch eine der grössten Solar-anlagen in Botswana. Charl Badenhorst, Operations Director von Sanctuary Retreats in Botswana erläutert die Anstrengungen, die Einwirkung des Camps auf die natürlich Umgebung zu minimieren: „Wir wollten für das Camp regenerative Energiequellen nutzen und haben uns nach reiflicher Überlegung entschieden, unsere eigene Solaranlage zu bauen. Diese wird uns mit dem Grossteil der für das Camp benötigten Energie versorgen.“


Sanctuary Chief's Camp, Dusche (Bild: © Sanctuary Retreats)

Sanctuary Chief’s Camp, Dusche (Bild: © Sanctuary Retreats)


Preise für das Sanctuary Chief’s Camp beginnen pro Person und Nacht bei US$986. Dieser Preis basiert auf einer Doppelbelegung und ist inklusive von Mahlzeiten und Getränken, regelmässigen Tierbeobachtungen, Transfer vom und zum Chief’s Airstrip sowie die Nationalparkgebühren.

Reservierung und Buchung über die Seite sanctuaryretreats.com oder per E-Mail (reservations.safrica@sanctuaryretreats.com).

 

Artikel von: Medienstelle Sanctuary Retreats
Artikelbild: © Sanctuary Retreats

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Safari-Luxus ohne Limits: Neues Sanctuary Chief’s Camp

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.