Saisonstart des gemeinsamen Skigebiets Walmendingerhorn, Ifen und Heuberg

20.12.2016 |  Von  |  Europa, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Die drei Gebiete Walmendingerhorn, Ifen und Heuberg bilden seit 2016 ein gemeinsames Skigebiet mit nur einem Tages-Skipass.

Die drei Gebiete sind durch einen Gratis-Skishuttle verbunden und daher flexibel und bequem erreichbar. Im Rahmen einer zweijährigen gross angelegten Qualitäts-Offensive im Kleinwalsertal ist der Ifen aus seinem Dornröschenschlaf erwacht.

Der letzte betagte Kurvenschlepper wird seit dieser Saison durch eine neue sechssitzige Olympiabahn ersetzt. Ausserdem sorgt eine hochmoderne Beschneiungsanlage für Schneesicherheit und die neue Abwasserentsorgung für einen reibungslosen Ablauf.




Als exklusives Basiscamp liegt das 5-Sterne Travel Charme Hotel Ifen für alle Alpinsportler zur Erkundung des Kleinwalsertals in unmittelbarer Nähe. Hier buchen Gäste Skipässe sowie Ski- und Langlauflehrer ohne langes Warten am Kassenhäuschen.

Die „Weisse Allianz“: Walmendingerhorn/Ifen/Heuberg

Rund 67 Kilometer präparierte Pisten eröffnen vor allem Genuss-Skifahrern, Familien mit Kindern und Anfängern ein abwechslungsreiches Ski-Terrain. Während die breit angelegten und panoramareichen Skipisten am Walmendingerhorn zum genussvollen Pistenvergnügen einladen, kommen am Heuberg mit seinen Einsteigerfreundlichen Pisten vor allem Familien mit Kindern auf ihre Kosten.

Der Ifen präsentiert sich in diesem Winter hochmodern und komfortabel: Mit seiner neuen Sechser-Sesselbahn mit Wetterschutzhaube und Sitzheizung sorgt er für einen schnellen und bequemen Aufstieg. Die neue Beschneiungsanlage macht zusätzliche 13 Pistenkilometer schneesicher.

Geübte Skifahrer kommen auf den schwarzen Pisten im Bereich des Ifen voll auf ihre Kosten. Im gesamten Skigebiet Walmendingerhorn/Ifen/Heuberg bleiben dank der ausreichenden Höhenlage gut 21 Pistenkilometer dem Naturschnee vorbehalten.

Unvergessliche Ferienerlebnisse im legendären Hideaway

Das Travel Charme Ifen Hotel liegt direkt im Herzen des Kleinwalsertals. Über Tallifte, Shuttlebusse oder Skiwege gelangen Wintersportler problemlos in alle Skigebiete. Das moderne 5-Sternehaus im alten Stil mit hellem Putz und dunklen Holzbalkonen präsentiert alpinen Charme auf höchstem Niveau.

Die zwei Restaurants verwöhnen nach dem GreenGusto® Konzept: Während das Restaurant „Theo’s“ mit seiner offenen Showküche und den weiten Panoramafenstern einen freien Blick auf die faszinierende Naturkulisse eröffnet, erklimmen Feinschmecker in der „Kilian Stuba“ bei gemütlichem Kaminfeuer kulinarische Gipfel.

Gäste des Hotels können jederzeit einen eigenen Ski-, Langlauflehrer oder Schneetourenguide dazu buchen. Skipässe sind ohne lange Warteschlangen an den
Kassenhäuschen im Hotel erhältlich.

Erwachsene zahlen für eine Tageskarte 39,50 Euro, Jugendliche 30 Euro und Kinder 17,50 Euro. Unter sechs Jahren haben Kinder mit der Schneemannkarte auf allen Pisten freie Fahrt.

 

Quelle: Travel Charme Hotels & Resorts / Wilde & Partner Public Relations GmbH
Artikelbilder: © Travel Charme Hotels & Resorts

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Saisonstart des gemeinsamen Skigebiets Walmendingerhorn, Ifen und Heuberg

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.