Schweizer Campingplätze – Franken belastet

10.07.2016 |  Von  |  News, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Schweizer Campingplätze – Franken belastet
Jetzt bewerten!

Camping in der Schweiz ist auf dem Rückzug. Seit 2009 hat sich die Zahl der Übernachtungen deutlich reduziert. Auch der Rekordsommer 2015 hat keine Trendwende gebracht. Dennoch bleibt Campingurlaub mit 2,7 Millionen Übernachtungen ein Wirtschaftsfaktor für den Schweizer Tourismus. Das zeigt eine Auswertung des österreichischen Reiseportals camping.info, einem Online-Marktplatz für Campingurlaub.

Im Jahr 2015 verbuchten die 410 in der Schweiz befindlichen Campingplätze 2‘657‘000 Übernachtungen, das entspricht einem leichten Rückgang von 0.57 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im Jahr 2009 hatten die Übernachtungen auf 423 Campingplätzen noch 3.6 Millionen betragen. „Aufgrund der Währungsentwicklung gab es in den letzten Jahren einen starken Rückgang der Gäste aus dem benachbarten Ausland“, erklärt Erwin Oberascher, Betreiber von camping.info.

Weniger Ausländer – mehr Schweizer

„Der Anteil der einheimischen Gäste an Schweizer Campingplätzen steigt jährlich und beträgt bereits 71 Prozent (2014: 64 Prozent), die wichtigsten Gästegruppen aus dem Ausland sind mit 13 Prozent (2014: 16 Prozent) und 7 Prozent (2014: 11 Prozent) Campinggäste aus Deutschland und aus Holland“, so Oberascher.

Am beliebtesten sind Campingurlaube mit rund 617‘000 Übernachtungen im Kanton Tessin, gefolgt vom Wallis (362‘000) und dem Genferseegebiet (306‘000). Gegen den Trend konnten sich die Regionen rund um Genfersee (+ 22 Prozent) und Zürichsee (+ 14 Prozent) behaupten. Aufgrund des letztjährigen heissen Sommers war die Kombination aus See und Stadt bei Campingurlaubern besonders beliebt.

Camping Hüttenberg – beliebtester Schweizer Platz

Zum beliebtesten Schweizer Campingplatz wurde im Rahmen des „Camping.Info Awards“ 2016 Camping Hüttenberg aus Eschenz in der Ostschweiz gewählt. Camping Hüttenberg belegt im europäischen Ranking die Position 46. Der Campingplatz in der der Nähe des Bodensees wird seit 1965 als Familienbetrieb geführt und verfügt über 360 Stellplätze und zahlreiche Mietunterkünfte.

In einer Umfrage hat Camping.Info die Motive für einen Campingurlaub ermittelt. Dabei geben 26 Prozent der Camper die örtliche Flexibilität als Hauptgrund für einen Campingurlaub an. Danach folgen: „Günstiger Urlaub“ (20 Prozent), „zeitlich flexibler“ (17 Prozent), „mein eigenes Bett“ (16 Prozent), „mein eigener Platz und Rasen direkt vor der Tür“ (10 Prozent).


Camping in der Schweiz leidet unter der starken Währung. (Bild: © Claude Beaubien - shutterstock.com)

Camping in der Schweiz leidet unter der starken Währung. (Bild: © Claude Beaubien – shutterstock.com)


Camping in der Schweiz nach Regionen

Schweiz insgesamt: 2‘657‘280 Übernachtungen (- 0.57 % ), – 27.27 % seit 2009

  1. Tessin: 617‘552 Übernachtungen (- 11.18 %), – 37.00 % seit 2009
  2. Wallis: 361‘974 Übernachtungen (- 4.47 %), – 32.69 % seit 2009
  3. Genferseegebiet (Waadtland): 305‘874 Übernachtungen (+ 22.28 %), – 13.01 % seit 2009
  4. Berner Oberland: 268‘896 Übernachtungen (- 5.96 %), – 39.53 % seit 2009
  5. Graubünden: 266‘645 Übernachtungen (+ 8.14 %), – 16.63 % seit 2009
  6. Luzern / Vierwaldstättersee: 236‘906 Übernachtungen (-1.81 %), – 16.82 % seit 2009
  7. Jura & Drei-Seen-Land: 183‘988 Übernachtungen (+ 0.80 %), – 27.82 % seit 2009
  8. Ostschweiz: 159‘900 Übernachtungen (+ 3.31 %), – 9.20 % seit 2009
  9. Zürich Region: 111‘954 Übernachtungen (+ 13.70 %), – 17.02 % seit 2009
  10. Bern Region: 51‘966 Übernachtungen (+1.21 %), – 22.42 % seit 2009
  11. Fribourg Region: 49‘870 Übernachtungen (+ 6.26 %), – 15.46 % seit 2009
  12. Aargau Region: 34‘908 Übernachtungen (+ 13.28 % ), + 15.72 % seit 2009
  13. Basel Region: 6‘847 Übernachtungen (- 28.75 %), – 47.03 % seit 2009

Europas Campingplatz-Hitliste

Jährlich ermittelt camping.info die beliebtesten europäischen Campingplätze im Rahmen des „Camping.Info-Awards“. Unter den europäischen Top 100 befindet sich ein Campingplatz aus der Schweiz:

  1. Camping Seiser Alm / Völs am Schlern / Italien, Südtirol / www.camping-seiseralm.com
  2. Camping- & Freizeitpark LuxOase / Deutschland, Sachsen / www.luxoase.de
  3. Geniesser- & Komfortcamping Schlosshof / Italien, Südtirol / www.schlosshof.it
  4. Campingpark Grubhof / Österreich, Salzburg, St. Martin bei Lofer / www.grubhof.com
  5. Campingpark Südheide / Deutschland, Niedersachsen / www.campingpark-suedheide.de
  6. Camping Hüttenberg / Schweiz, Ostschweiz, Eschenz / www.huettenberg.ch

Weitere Informationen

 

Artikel von: Camping.Info GmbH
Artikelbild: © lavizzara – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Schweizer Campingplätze – Franken belastet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.