Schweizer Q2-Gütesiegel für Kinderhotel Oberjoch

07.10.2016 |  Von  |  Deutschland, Hotellerie, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Schweizer Q2-Gütesiegel für Kinderhotel Oberjoch
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Noch mehr Qualität beim Kinderhotel Oberjoch! Das Viersterne-Hotel in Bad Hindelang ist nicht nur mit fünf Kinderhotel-Smileys ausgezeichnet worden, sondern hat nun auch das Schweizer Q2-Siegel erhalten.

Somit wurden die Qualität der Dienstleistungen und der Service nachhaltig verbessert. Die Q-Siegel sind Ausdruck und Auszeichnung für hohe Zuverlässigkeit, Dienstleistungsqualität, Mitarbeiterförderung und Weiterentwicklung und geniessen national und international bei Verbrauchern hohe Anerkennung. Das Qualitäts-Programm des Schweizer Tourismus-Verbandes schreibt für das Q2-Siegel umfangreiche Tests, Analysen und Befragungen vor. Bereits 2014 hatte das Kinderhotel Oberjoch das deutsche Q2-Siegel erhalten.

„Höchste Qualität und umfangreicher, professioneller Service sind die Massstäbe des Kinderhotels Oberjoch. Daran messen wir uns und richten täglich unsere Arbeit aus. An Qualität und Service lassen wir uns zugleich von unseren Gästen messen. Dass wir nach dem deutschen nun auch das Schweizer Q2-Siegel erhalten haben, unterstreicht unser ständiges Bestreben nach Verbesserung und nachhaltiger Qualitätssicherung. Schweizer Gästen signalisieren wir zudem besondere Wertschätzung und garantieren ihnen darüber hinaus die Qualität, die sie aus ihrer Heimat kennen und schätzen“, sagt General Manager Volker Küchler.


Kinderhotel Oberjoch erhält Schweizer Q2-Gütesiegel. (Bild: Kinderhotel Oberjoch)

Kinderhotel Oberjoch erhält Schweizer Q2-Gütesiegel. (Bild: Kinderhotel Oberjoch)


Beim Thema Qualität überlässt das Kinderhotel Oberjoch nichts dem Zufall und hat drei Mitarbeiterinnen und einen Mitarbeiter zu „Qualitätstrainern“ ausgebildet. Ziel des Quartetts: Service und Qualität überprüfen, bewerten und nachhaltig verbessern. Front Desk Manager Jana Nielsen und Assistant Restaurant Manager Lutz Hausmann sind für die deutsche Servicequalität (Q1- und Q2-Siegel) verantwortlich.

Front Desk Manager Karolin Panko und Assistent General Manager Nicole Blanz waren jetzt beim Schweizer Q2-Siegel federführend. „Qualität ist das wichtigste Wettbewerbsinstrument in Hotellerie und Tourismus. Gäste erwarten Dienstleistungen, die ihren Preis wert sind. Mit dem Schweizer Q2-Siegel schärfen wir das Bewusstsein der Gäste und signalisieren einmal mehr deutlich, dass das Preis-Leistungsverhältnis im Kinderhotel Oberjoch stimmt, Gäste unseren Dienstleistungen und Mitarbeitern vertrauen können und dass die Zusammenarbeit zwischen Führungspersonal und Mitarbeitern im Hotel sehr gut ist. Zudem bieten wir Gästen eine weitere Entscheidungshilfe in der Angebotsvielfalt“, sagt Karolin Panko.


Beim Thema Qualität überlässt das Kinderhotel Oberjoch nichts dem Zufall. (Bild: Kinderhotel Oberjoch)

Beim Thema Qualität überlässt das Kinderhotel Oberjoch nichts dem Zufall. (Bild: Kinderhotel Oberjoch)


Das Qualitäts-Programm des Schweizer Tourismus-Verbandes basiert auf Service-Standards, Befragungen, Handbüchern und Führungsprofilen. Die Meinung der Gäste ist für das Erlangen des Q2-Siegels ebenso von zentraler Bedeutung wie die Mitarbeitermeinung. Hinzu kommt der Bericht eines anonymen und unabhängigen Hoteltesters. Er erstellt anhand einer Checkliste die Dienstleistungen des Betriebes und daraus einen Bericht, der positive wie negative Eindrücke aus Sicht der Hotelgäste dokumentiert.

„Weitere Voraussetzung zur Zulassung für das Schweizer Q2-Siegel ist die Erstellung eines Führungs- und Basisprofils. Das bedeutet, dass die Unternehmensleitung gemeinsam mit Mitarbeitern analysiert, wie gut die Voraussetzungen sind, um überhaupt Qualität anzubieten“, erläutert Assistent General Manager Nicole Blanz. Ein weiteres Kriterium ist die Beschreibung und Analyse von zusammenhängenden Arbeitsabläufen (Prozessen).



Mit diesen Informationen wird ein Auswertungsbericht erstellt, der Betrieben ermöglicht, Dienstleistungen zu überprüfen, zu sichern und zielgerichtet zu optimieren. Als Planungs- und Führungsinstrument wird ein Aktionsplan mit Verbesserungsmassnahmen, Terminen und Verantwortlichkeiten erstellt.

„Das ist ein laufender Prozess. Das Hotel verpflichtet sich, jährlich mindestens zehn Massnahmen durchzuführen, die Mitarbeitern, Gästen aber auch der Umwelt zugutekommen.“

 

Artikel von: Denkinger Kommunikation
Artikelbild: © Kinderhotel Oberjoch

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Schweizer Q2-Gütesiegel für Kinderhotel Oberjoch

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.