Tannheimer Tal: Vielseitige Ferien in den Bergen

19.04.2016 |  Von  |  Ausflugsziele CH
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Tannheimer Tal: Vielseitige Ferien in den Bergen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Das Tannheimer Tal in den Allgäuer Alpen bietet alle Zutaten für perfekte Ferien in den Bergen: authentische Dörfer, kristallklare Bergseen, herrliche Wanderwege und abwechslungsreiche Strecken für Radsportler.

Besonders für Familien ist das Tiroler Hochtal das ideale Reiseziel. Dafür sorgt neben den schon bekannten Angeboten auch der Ausbau des Tourismusbüro-Gebäudes in Tannheim zu einer Indoor-Spielhalle und Boulderanlage.

Das Ferienglück liegt manchmal näher als man glaubt. Es sind nur wenige Kilometer von der bayerischen Grenze nach Tirol ins idyllische Tannheimer Tal. Ein kleines Ferienparadies, das dazu noch gut und bequem ohne Vignette erreichbar ist, wo es keinen Verkehrsstress und nicht einmal eine Ampel gibt.

Dafür verwöhnt das Hochtal seine Gäste mit einem vielseitigen Freizeitangebot, echter Tiroler Gemütlichkeit und einer exzellenten Hotellerie. Für Familien ist die Region ein Muss, denn hier kommen Mama und Papa genauso auf ihre Kosten wie die Kleinen. Und dank der künftigen neuen Spielhalle und Boulderanlage gibt es nicht nur draussen in der Natur jede Menge zu erleben.

Wanderangebot für Genusswanderer, Bergsteiger und Klettersportler

Den Ruf als „schönstes Hochtal Europas“ unterstreicht das Tannheimer Tal auch mit seinem abwechslungsreichen Wanderangebot auf drei Ebenen. Ob Genusswanderer, ambitionierter Bergsteiger oder Klettersportler – hier findet jeder seine Traumtouren.

Auf der ersten Ebene locken gemütliche Spaziergänge von Dorf zu Dorf, im Naturschutzgebiet rund um den Vilsalpsee oder am Ufer des Haldensees. Wer weiter nach oben will, findet auf der nächsten Etage aussichtsreiche Höhenwege und Panoramatouren, die mit und ohne Seilbahn individuell gestaltet werden können.

Ein Klassiker ist beispielsweise die Drei-Seen-Tour oder der 9erlebnisweg mit dem grössten Gipfelbuch der Alpen und elf Infostationen zur alpinen Natur. Jede Menge Hochgefühle gibt es auf der höchsten Ebene mit abwechslungsreichen Routen für Alpinisten und drei Klettersteigen. Ganz andere Wandererlebnisse versprechen hingegen Themenwege wie der Schmugglersteig in Schattwald oder der Vater unser Weg in Grän.


Wanderung am See im Tannheimer Tal (Bild: Tourismusverband Tannheimer Tal)

Wanderung am See im Tannheimer Tal (Bild: Tourismusverband Tannheimer Tal)


Tannheimer Tal – ein Paradies für Biker

Profis wie Marcel Wüst und Gerrit Glomser kennen die besten Radstrecken der Welt. Und sie lieben das Tannheimer Tal. Die beiden sind Stammgäste und geben ihre Erfahrungen bei den Rennrad-Wochen im Mai und Juli an Bike-Fans weiter.

Auch beim beliebten Rad-Marathon, der in diesem Jahr am 10. Juli stattfindet, werden die Profis wieder mit von der Partie sein. Doch Radsportler zieht es nicht nur zu diesen Terminen ins Tiroler Hochtal, sie kommen den ganzen Sommer über. Eine traumhafte Kulisse und eine riesige Routenauswahl sind nur einige der Gründe hierfür. Darüber hinaus geniessen die Gäste vor und nach den Touren die Qualitäten der 16 rennradfreundlichen Gastbetriebe, die sich mit vielen kleinen und grossen Serviceangeboten auf die Bedürfnisse der Biker eingestellt haben.


Mit dem Rennrad zum Vilsalpsee (Bild: Tourismusverband Tannheimer Tal)

Mit dem Rennrad zum Vilsalpsee (Bild: Tourismusverband Tannheimer Tal)


Spass für Klein und Gross

Kleine und grosse Gäste können sich künftig auf ein weiteres Familienangebot im Tannheimer Tal freuen. Geplant ist ein neues Indoor-Spielangebot für Kinder von vier bis zwölf Jahren. Dafür wird das Tourismusbüro-Gebäude ausgebaut. Im Obergeschoss entsteht ein Kletterbereich mit insgesamt 250 Quadratmetern Vorstieg – davon 170 Quadratmeter reine Boulderanlage.

Das perfekte Übungsterrain für kleine Alpinisten und Einsteiger in den Klettersport. Doch für Familienferien im Tannheimer Tal sprechen noch viele weitere Vorzüge: Immerhin gehört das Tal zu den Tiroler Familiennestern, die bekannt sind für attraktive Angebote mit geprüften Hotels, Pensionen und Bauernhöfen sowie naturnahen und fantasievollen Spielprogrammen. Hinzu kommt der Tanni Kinderclub, bei dem verschiedenste Aktivitäten vom Besuch beim Bauernhof über Canyoning bis hin zum Flying Fox auf dem Programm stehen.



Regionale Bräuche und Spezialitäten werden grossgeschrieben

Wandern, Bergsteigen, Radfahren oder Bouldern – das schafft einen gesunden Appetit. Den stillen die Tannheimer mit einem kulinarischen Angebot, das von traditionellen Almen, Hütten und Gasthäusern bis zu Gourmetküche reicht.

Die regionalen Spezialitäten der Imker, Käsereien, Fischer und Bäckereien spielen dabei eine wichtige Rolle. Wer einmal nach einer ausgedehnten Wanderung oder Radtour eingekehrt ist und sich mit Maultaschen, Spinatkasknödel oder einer Festsuppe mit Speckknödel gestärkt hat, weiss warum die Einheimischen ihre Küche so sehr lieben und pflegen. Die Leute im Tannheimer Tal sind eben sehr traditionsbewusst.

Dies spiegelt sich auch in den Bräuchen wider: Ein kultureller Höhepunkt ist der Talfeiertag am 17. September, mit dem die Einheimischen dem Tag 1806 gedenken, als die Talbewohner die Truppen Napoleons zurückschlagen und ihre Heimat verteidigen konnten. Von den Gästen geliebt wird überdies der traditionsreiche Kräuter- und Handwerkermarkt im Kräuterdorf Jungholz im August. Ein ganz besonderes Erlebnis sind auch die Almabtriebe im September.


Almabtrieb in Haldensee (Bild: Tourismusverband Tannheimer Tal)

Almabtrieb in Haldensee (Bild: Tourismusverband Tannheimer Tal)


Hier wird der alte Brauch noch ganz authentisch zelebriert. Wenn die Kühe und das Jungvieh den Bergsommer unbeschadet überstanden haben, werden sie mit Kränzen aus Tannengrün, bunten Bändern, Glocken, Spiegeln und Alpenblumen geschmückt und zurück ins Tal getrieben. Dort wird ihre Ankunft mit viel Musik und Stimmung gefeiert.

 

Artikel von: Tourismusverband Tannheimer Tal / TOC Agentur für Kommunikation
Artikelbild: Wandern im Tannheimer Tal (© TVB Tannheimer Tal)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Tannheimer Tal: Vielseitige Ferien in den Bergen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.