Tipps für maximale Entspannung bei Kurztrips

25.05.2016 |  Von  |  Ausflugsziele CH
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Tipps für maximale Entspannung bei Kurztrips
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Sich optimal in kurzer Zeit erholen: Das erwarten viele Stressgeplagte von einem Wochenend-Trip. Doch nicht jedem fällt es leicht, nach einer stressigen Woche am Samstag und Sonntag auf Kommando abzuschalten.

Marc Born, Geschäftsführer des Reiseportals weekend4two, gibt einige Tipps, wie gerade Pärchen sich bei einer gemeinsamen Kurzreise optimal entspannen können.

Stress in letzter Sekunde vermeiden

Müde und abgespannt von der Woche starten Pärchen in den entspannenden Weekendtrip. Damit die Reise dorthin nicht in Stress ausartet, rät der Spezialist zu durchdachter Planung. „Wer in allerletzter Minute erst den Koffer packt, gerät schnell in Unruhe“, so Marc Born. „Stattdessen sollten Reisende das Gepäck lieber schon am Vorabend vorbereiten.“ Gleiches gilt auch für das Auto, so der Experte weiter. Volltanken, packen, letzte Checks vornehmen – auch dies sollte am besten nicht in letzter Sekunde erfolgen.


Gerade Pärchen können sich bei einer gemeinsamen Kurzreise optimal entspannen. (Bild: Berghotel Oberhof)

Gerade Pärchen können sich bei einer gemeinsamen Kurzreise optimal entspannen. (Bild: Berghotel Oberhof)


Keine Unstimmigkeiten im Auto

Wer sich zudem den Stress einer langen Fahrt hinter dem Lenkrad sparen möchte, der sollte lieber auf die Bahn oder den Fernbus umschwenken. „Beim Autofahren entsteht oftmals schon der erste Streit“, so Marc Born. „Die Anreise in Zug oder Bus ist meist viel angenehmer.“ Wer auf das Auto ungern verzichtet, kann den Weg zum Hotel dennoch reibungslos gestalten. So lasse sich die Route im Handy schon vorab suchen und häufig sogar offline abspeichern.

Einen erfrischenden Drink an der Hotelbar geniessen

Ist man erst mal im Hotel, gibt es ebenfalls einige Tipps, die das Runterkommen leichter gestalten. „Ein warmes Bad oder ein entspannter Spaziergang helfen ungemein, das Ankommen zu erleichtern“, weiss Marc Born. Ein warmes Getränk im Winter oder ein erfrischender Drink im Sommer wirkten zudem oftmals Wunder, so der Reise-Experte weiter.


Zeit zu zweit in der Natur geniessen (Bild: Hotel Rischli)

Zeit zu zweit in der Natur geniessen (Bild: Hotel Rischli)


Smartphone aus!

Auf Streitthemen sollten Pärchen während ihres gemeinsamen Wochenendes prinzipiell verzichten oder diese auf die Zeit danach verschieben. Zudem, so Marc Born, sollten Reisende es sich gut gehen lassen, ein gemeinsames Dinner geniessen oder zusammen das Spa besuchen. Ausreichend Schlaf hebe die Stimmung ebenfalls. Nicht zuletzt, so der Reise-Spezialist, helfe Digital Detox beim Entspannen. „Wer Smartphone und Laptop einmal einen vollen Tag auslässt, wird überrascht sein, wie schnell er plötzlich abschalten kann.“


Kurzreisen sind richtig erholsam. (Bild: Landhotel Paulsen's)

Kurzreisen sind richtig erholsam. (Bild: Landhotel Paulsen’s)


Neue Reisepläne helfen gegen Montagmorgen-Blues

Auch nach dem Wochenend-Trip gibt es einige Punkte zu beherzigen, um möglichst gut von der Erholung zu profitieren. Wichtig, so Marc Born, sei es, die Rückkehr zu Hause nicht zu knapp zu planen.

„Wer abends erst um 23 Uhr zuhause ankommt und am kommenden Morgen schon um 6 Uhr aufstehen muss, wird es schwer haben, seinen entspannten Zustand zu halten.“ Zudem, so Born, tröste über das Ende einer Reise prinzipiell die Planung der nächsten Kurzreise am besten hinweg. „Wer bei der Rückkehr aus einem romantischen Wochenende gleich die nächste Auszeit zu zweit plant, wird den Montagmorgen sicherlich um einiges besser verkraften.“

 

Artikel von: weekend4two, Invit Travel GmbH / w&p Wilde & Partner Public Relations GmbH
Artikelbild: © AlpenParks Resort Maria Alm

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Tipps für maximale Entspannung bei Kurztrips

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.