Top-Skigebiete für Familien – Fünf Tipps

07.10.2016 |  Von  |  News, Trips
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Winterurlaub mit der ganzen Familie ist ein besonderes Vergnügen. Denn gerade für die Kleinsten ist die weisse Pracht ein unvergessliches Erlebnis. Doch nicht jede Winter-Destination ist auch wirklich auf Kinder eingestellt.

Guter Familienurlaub in Wintersportgebieten zeichnet sich durch ganz bestimmte Faktoren aus, wie Oliver Kern von Skiresort.de weiss: „Gut präparierte Abfahrten sind das A und O, ausserdem braucht es attraktive Kinderländer und vielfältige Betreuungsangebote. Kleinere Regionen eignen sich oftmals besser und sind überschaubarer. Dann können ältere Kinder auch mal ohne Begleitung losziehen.“

Das bekannte Testportal für Skigebiete verrät, welche fünf Destinationen für Familien besonders empfehlenswert sind.

Klausberg – Steinhaus in Südtirol/Italien (30 Pistenkilometer)

Die Skiarena im Tauferer Ahrntal/Südtirol ist mit drei Zauberteppich-Förderbändern für den Nachwuchs ausgestattet. Nicht nur das Liftticket bis zum achten Lebensjahr ist gratis: Jeder Skipass berechtigt zu einer Fahrt mit der ganzjährig betriebenen Abenteuer-Bobbahn. Während Eltern sich auf kostenlosen Liegestühlen zurücklehnen, toben die Kids unter Aufsicht von Murmeltier Klausi durch Skikindergarten und Rutschbahnen oder schwingen um lebensgrosse Dinosaurierfiguren in der Dino Fun Line.


Klausberg (Bild: © klausberg-johan_r - shutterstock.com)

Klausberg (Bild: © klausberg-johan_r – shutterstock.com)


Almenwelt Lofer im Salzburger Land/Österreich (46 Pistenkilometer)

Zwei Kinderländer, ein überdachtes Förderband an der Bergstation und ein kostenloser Anfängerlift im Tal gehören zu den Pluspunkten der Familien-Winterregion Lofer/Salzburger Land. Hervorzuheben sind auch die 6er-Family-Express- sowie die Schwarzeck-8er-Sesselbahn in der Almenwelt: Beide haben Wetterschutzhauben, Sitzheizung und bedienen leichte Pisten. „Perfekt für Abfahrten mit der ganzen Familie“, so Ski-Experte Oliver Kern.

Schöneben – Reschen in Südtirol/Italien (32 Pistenkilometer)

Treffpunkt für die Kleinen ist Schöni’s Kinderland an der Bergstation. Unter Aufsicht von erfahrenen Skilehrern und Murmeltier-Maskottchen Schöni lernen Minis spielend die ersten Schritte auf zwei Brettern. In der Kinderstube lassen sie bei Mal-, Bastel- und Schminkkursen ihrer Kreativität freien Lauf. Auch Eltern erleben im Skigebiet Schöneben Abenteuer wie Snowkiten und Eissegeln auf dem Reschensee.


Reschensee (Bild: © markus-gann - shutterstock.com)

Reschensee (Bild: © markus-gann – shutterstock.com)


Arber im Bayerischen Wald/Deutschland (10 Pistenkilometer)

Das Familien-Skigebiet Arber im Bayerischen Wald ist zwar verhältnismässig klein, aber ziemlich oho. Die kostengünstige Alpen-Alternative fährt mit Förderbändern, Crosspark, Parallel-Riesenslalom, Wärmeraum und Rodelhang auf. „Sogar die 6er-Sesselbahn Sonnenhang ist auf kleine Gäste ausgerichtet, sie schliesst und öffnet ihre Bügel automatisch an der Bergstation“, so Oliver Kern. ArBär-Kinderland und Zwergerl-Land liegen zudem direkt nebeneinander und bilden eine riesige Spielwiese.


Arber im Bayerischen Wald (Bild: © gregor-handy - shutterstock.com)

Arber im Bayerischen Wald (Bild: © gregor-handy – shutterstock.com)


Hochoetz in Tirol/Österreich (36 Pistenkilometer)

Unter Obhut von Maskottchen Widi probiert der Nachwuchs ab zwei Jahren im Kinderland an der Bergstation Hochoetz erste Schwünge. Sobald es per Schneepflug um die Kurve geht, üben sie im Skigelände mit drei Liften und auf leicht abfallenden Pisten.



Eine kurze Brettl-Auszeit sollten Familien am Mittwochnachmittag einlegen. Dann führt der Kindergarten Hochoetz im Panorama-Restaurant an der Bergstation ein kurzweiliges Theaterstück auf.

 

Artikel von: Skiresort.de / Angelika Hermann-Meier PR
Artikelbild: Die Almenwelt Lofer mit dem Bobo Kinderland zählt laut Skiresort.de zu den Top-Skigebieten für Familien und kleine Schneefans. © Skiresort.de

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Top-Skigebiete für Familien – Fünf Tipps

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.