Transavia wird 50

11.10.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

50 Jahre ist Münchens neue Low-Cost-Airline Transavia bereits in der Luft. Rund um den Geburtstag am 16. November sind mehrere Aktivitäten geplant, worunter die „Happy Birthdeals“-Kampagne den Anfang macht. Ab 29 Euro können online Tickets zu den schönsten Zielen Europas erstanden werden.

„Mit unserer ‚Happy Birthdeals‘-Kampagne möchten wir alle Kunden dazu einladen, dieses bedeutende Jubiläum mit uns zu feiern. Seit 50 Jahren bieten wir unseren Fluggästen herausragenden Service und besondere Gastfreundschaft – und das alles zu günstigen Preisen“, so Paul de Raad, Vice President Marketing und e-Commerce von Transavia. „Wir freuen uns sehr, dass unser Konzept auch im deutschen Markt so gut ankommt, seit wir in München Anfang des Jahres gestartet sind.“

Transavia blickt auf eine lange Erfolgsgeschichte und weitreichende Erfahrung in der Luftfahrt zurück. Die Airline wurde 1965 in den Niederlanden gegründet. Im November 1966 startete der kommerzielle Flugbetrieb mit einer Verbindung zwischen Amsterdam und Neapel. Transavia ist am Flughafen München mit vier stationierten Flugzeugen am Start und bringt ihre Kunden von der bayerischen Landeshauptstadt zu zahlreichen beliebten Flugzielen auf der Kurz- und Mittelstrecke.


Werbung zum 50.-jährigen Jubiläum

Werbung zum 50.-jährigen Jubiläum


Die „Happy Birthdeals“-Flüge gelten für Flüge zu 20 Destinationen ab München, zum Beispiel nach Eindhoven schon ab 29 Euro und nach Catania in Sizilien ab 39 Euro. Klassische Ferienziele in Portugal, wie Faro und Lissabon, sind ebenfalls schon ab 39 Euro bzw. 49 Euro pro Strecke verfügbar. Kultur- und Designliebhaber kommen zum Beispiel in Kopenhagen schon ab 39 Euro pro Strecke voll auf ihre Kosten.

Ein Service-Highlight auf den Flügen mit Transavia ist die Entertainment App, über die an Bord auf dem eigenen Smartphone oder Tablet eine Vielzahl von Filmen und Serien zur Verfügung stehen. Die App ist kostenfrei und kann vor dem Flug heruntergeladen werden.

Ein weiterer Bestandteil des Transavia-Erlebnisses ist die Auswahlmöglichkeit von drei verschiedenen Tarifen, die auf unterschiedliche Bedürfnisse zugeschnitten sind: In allen Optionen sind ein Handgepäckstück mit zehn Kilogramm sowie ein fester Sitzplatz inklusive.

In den Tarifen „Plus“ und „Max“ sind zudem ein Freigepäckstück von 20 bzw. 30 Kilogramm, Flexibilität in den Umbuchungskonditionen sowie eine kostenlose Sitzplatzreservierung inbegriffen. Der „Max“-Tarif ermöglicht ausserdem die Nutzung einer Fast Lane bei der Sicherheitskontrolle, um Wartezeiten zu verkürzen.

 

Artikel von: Transavia
Artikelbilder: © Transavia (Oberstes Bild zugeschnitten)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Transavia wird 50

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.