Twin City Liner – 10 Jahre zwischen Wien und Bratislava

30.09.2016 |  Von  |  Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Twin City Liner – 10 Jahre zwischen Wien und Bratislava
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Seit zehn Jahren ist der Twin City Liner als Fluss-Katamaran auf der Donau zwischen Wien und Bratislava unterwegs. Beide Metropolen sind die europäischen Hauptstädte mit der geringsten Distanz. Nur 75 Minuten braucht der „Twinny“ für ihre Überwindung.

Genau am 1. Juni 2006 feierte der Twin City Liner mit der ersten Fahrt um 8:30 Uhr seine Premiere. Zehn Jahre später kann das Betreiber-Unternehmen auf über 1.2 Mio. Fahrgäste zurückblicken. Twin-City-Liner-Geschäftsführer Gerd Krämer zieht Bilanz:

„2011 war unser bisher stärkstes Jahr, mit nahezu 150‘000 Passagieren. Im Jahr 2013 haben wir den millionsten Gast gefeiert und 2015 konnten wir mit neuen Marketingkonzepten ein Umsatzplus von zehn Prozent erreichen. Die diesjährige Saison läuft noch vielversprechender, so dass wir das Vorjahresergebnis voraussichtlich sogar toppen können.“


Twin City Liner in Wien (Bild: Joadl, Wikimedia, CC)

Twin City Liner in Wien (Bild: Joadl, Wikimedia, CC)


Auf allen Kanälen präsent

Besonders beliebt ist der Twin City Liner laut Krämer bei Passagieren aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland. „Der Twin City Liner hat sich zum absoluten Ausflugs-Liner entwickelt. In den Sommermonaten können wir verstärkt Touristen an Bord begrüssen.“ Krämer ist bemüht, den Twin City Liner für alle Altersklassen attraktiv zu gestalten und die Marken-Awareness zu steigern.

„Bester Beweis dafür ist unsere Aktion ,Super-Dienstag‘. Während der ganzen Saison erhalten Senioren, Studierende und Personen mit besonderen Bedürfnissen eine Vergünstigung in Höhe von 50 Prozent auf jede Fahrt. Zudem ist der ,Twinny‘ in den sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter ständig präsent. 2016 haben wir im Sommer eine grosse YouTube-Kampagne gestartet, um das Interesse einer sehr jungen Zielgruppe zu wecken“, sagt Krämer.



Dieses Jahr wurde in Bratislava eine neue Anlegestelle eröffnet. Bis zu fünf Mal pro Tag legt das Boot von Wien beziehungsweise Bratislava ab. „Im Wesentlichen haben wir den Fahrplan von 2016 gleich belassen. Allerdings planen wir für 2017 einige Sonderfahrten in die Wachau. Die Donau boomt einfach“, so Krämer.

 

Artikel von: pressetext.redaktion
Artikelbild: © Aktron, Wikimedia, CC

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Twin City Liner – 10 Jahre zwischen Wien und Bratislava

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.