Was der Münchner Kulturherbst bietet

29.08.2016 |  Von  |  Deutschland, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Was der Münchner Kulturherbst bietet
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Allgegenwärtig ist noch die unbeschwerte Stimmung der Oktoberfesttage in der Stadt, doch man geniesst die Vielzahl der genussvollen Kunst- und Kulturveranstaltungen, die München in der Zeitspanne vom Ende der „Wiesn“ bis zum Beginn der Vorweihnachtszeit anbietet.

Hier eine kleine Auswahl:

Residenzwoche

„Lebendige Geschichte“ geniessen die Gäste bei Konzerten und Sonderführungen mit Blick hinter die Kulissen des königlichen Münchens. Wie einst die bayerischen Kurfürsten und Könige können sie
eine Kutschfahrt durch den Englischen Garten erleben. Zwei Sonderausstellungen spannen den Boten von der „ältesten Münchnerin“ bis hin zu König Ludwig II (08.-16.10.2016)

Galerieszene München

Rund 65 Galerien öffnen am 28.10.2016 bis 21 Uhr ihre Pforten, um mit Ausstellungen, Künstlergesprächen und Lesungen die Kunst- und Galerieszene Münchens vorzustellen. Am 29.10. werden geführte Rundgänge durch die Galerien angeboten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können im Anschluss an die Kunstmesse „Munich Highlights“ in der Münchner Residenz besuchen.

Rollende Kleinode

Nur einmal im Jahr, während der langen Nacht der Münchner Museen, bietet sich bei den Automobil-Fans diese Gelegenheit: Rund 80 Oldtimer pendeln zwischen dem Verkehrszentrum und dem Deutschen Museum hin und her. Und die Besitzer dieser rollenden Kleinode nehmen Mitfahrer mit auf ihre „Zeitreise“ (15.10. 19.00 Uhr bis 24.00 Uhr).



Erstes Streetart Museum

Was ist Streetart? Kann Streetart mit anderen Genres der zeitgenössischen Kunst einen Dialog führen? Das in Deutschland einzigartige Museum of Urban and Contemporary Art eröffnet ab dem 16.10.2016. Es hat sich zur Aufgabe gemacht, der Streetart einen Platz in der Kunstgeschichte zu geben und in den zeitgenössischen Kunstdiskurs einzufügen (Hotterstrasse 12).

MPHIL 360 Grad

„Mein Ziel ist es, dass jeder Münchner die Chance hat, die Münchner Philharmoniker live zu erleben!“ (Valery Gegiev). An drei Tagen kommen alle Symphonien und Klaviersonaten Prokofiews sowie alle fünf Violinkonzerte Mozarts und die Klaviersonaten Domenico Scarlattis zur Aufführung. Dazu werden Tanz- und Musikworkshops angeboten, Lesungen, russische Kurzfilme und mehr (12. bis 14.11.2016 Gasteig).

Literaturfest

Zum siebten Literaturfest München werden 70 Autorinnen und Autoren in der Landeshauptstadt erwartet. Szenische und musikalische Lesungen, Performances, Diskussionen, Vorträge und Ausstellungen stehen auf dem Programm. Das Fest steht unter dem Motto „Die Welt erzählen“ (10. bis 27.11.2016)

 

Artikel von: München Tourismus
Artikelbild: Residenzwoche – Konzert im prachtvollen Antiquarium. „Lebendige Geschichte“ genießen die Gäste bei Konzerten und Sonderführungen mit Blick hinter die Kulissen des königlichen Münchens. (© obs/München Tourismus/Copyright Bayerische Schlösserverwaltung)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Was der Münchner Kulturherbst bietet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.