Was erlebt ein Blinder auf Reisen?

12.04.2016 |  Von  |  Nordamerika
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Was erlebt ein Blinder auf Reisen?
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Einen Blinden auf seiner Reise zu begleiten, ist eine einzigartige und spannende Erfahrung. Ermöglicht wird sie durch die Multimedia-Kampagne „Blind Love“, mit der Tourisme Québec ins Frühjahr 2016 startet.

Die Hauptfigur der Kampagne: der seit seiner Geburt erblindete Musiker Danny Kean aus Long Island, New York. Seine Reise durch die ostkanadische Provinz können die Zuschauer im Gegensatz zu ihm zwar sehen – aber dank ihm auch fühlen.

Mit der interaktiven Reportage „Blind Love“ erleben die Nutzer Dannys Reise, bei der er von seiner aus Québec stammenden Begleiterin Judith Baribeau unterstützt wird. Miteinander erleben die beiden Québec auf ganz neue Art und Weise, begleitet von einem Filmteam.

Die Reportage lässt den Zuschauer abwechselnd beide Seiten der gleichen Reise erleben – ein Trip mit allen Sinnen. Atemberaubende Filmaufnahmen von den Abenteuern des Duos zum Anschauen, die Geräusche der Natur zum Hören und nicht zuletzt die eindrücklichen Schilderungen des blinden Danny, die es erlauben, Québec quasi zu riechen, zu fühlen und zu schmecken.


Das Augenlicht ist nicht wichtig, wenn es darum geht, Abenteuer zu erleben. (Bild: shipfactory – Shutterstock.com)

Das Augenlicht ist nicht wichtig, wenn es darum geht, Abenteuer zu erleben. (Bild: shipfactory – Shutterstock.com)


Das Video seiner ersten Reise durch die ostkanadische Provinz zeigt wie Danny Kean mit der Zip-Linie über den Wasserfall Montmorency rast, im reissenden Fluss eine Raftingtour erlebt, die reine Luft beim Ballonfahren geniesst und sogar einen Hubschrauber steuert. Danny ertastet die Statuen von Old Québec, lauscht dem Atem eines Wals vom Kajak aus, probiert Käse und Bier von lokalen Produzenten und spürt die Gischt auf der Îles-de-la-Madeleine in seinem Gesicht.

Sein Fazit der aussergewöhnlichen Reise: Das Augenlicht ist nicht wichtig, wenn es darum geht, Abenteuer zu erleben. Danny sagt am Lagerfeuer zu Judith: „Es gibt einen Grund, warum Menschen die Augen schliessen, wenn sie küssen, weinen oder beten, weil wir die wichtigen Dinge im Leben nur mit dem Herzen sehen können.“



Das Video „Blind Love“ und die dazugehörige Reportage verbreiten sich derzeit rasend schnell im Netz. Sylvain Talbot, Koordinator der Werbekampagnen bei Tourisme Québec, freut sich über den Erfolg von „Blind Love“: „Diese Reportage ist einzigartig und schon jetzt ein grosser Erfolg. Zum ersten Mal haben wir auf mehreren Märkten gleichzeitig dieselbe Kampagne gestartet und können so über alle Social Media-Kanäle die ,Blind Love‘ zu Québec verbreiten. Es ist unglaublich zu sehen, mit welcher Freude und Energie Danny unsere schöne Provinz erlebt.“

Über die Provinz Québec

Dank seiner Geografie und der tief verwurzelten Kultur und Geschichte ist die kanadische Provinz Québec eine einzigartige Destination in Nordamerika. Die Kombination aus atemberaubenden Naturlandschaften und lebendigen Städten machen Québec und seine 22 touristischen Regionen zu einem idealen Ziel für jeden Reisenden. Das Büro „Destination Québec“ ist offizieller Vertreter des Ministeriums für Tourismus Québec und betreut in dieser Funktion Reiseveranstalter, Medien und Endkunden bei allen Fragen rund um Québec.

 

Artikel von: Destination Québec
Artikelbild: © Maurizio De Mattei – Shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Was erlebt ein Blinder auf Reisen?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.