Wengen Vertical Up im März: Schuhe, Ski oder barfuss

26.02.2016 |  Von  |  Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Wengen Vertical Up im März: Schuhe, Ski oder barfuss
Jetzt bewerten!

Im Januar fanden drei perfekte Weltcup-Rennen auf der Lauberhorn-Strecke statt. Doch damit nicht genug: 2016 finden erstmals auch Rennen im März statt. Willkommen zum einzigartigen Wengen Vertical Up Running Event am 19. März 2016!

Beim Wengen Vertical Up gilt es, die Original Lauberhorn-Abfahrtspiste in umgekehrter Richtung vom Ziel in Innerwengen hoch zum Lauberhorn zu bezwingen – und dies wohlbemerkt auf Schnee. Mit Laufschuhen, Schneeschuhen, Tourenskis, dem Velo oder gar barfuss – solange es aus eigener Muskelkraft geschieht.

Neben einer Speedklasse kommen aber auch die Anhänger der Gemütlichkeit bei der Rucksackklasse voll auf ihre Kosten – da zählt das gemeinsame Erlebnis. Derjenige, der der Durchschnittszeit aller Starter am nächsten kommt, wird als Gewinner erkoren. Die grösste Gruppe und das beste Kostüm werden speziell prämiert.

Starke Läufer mit dabei

Die ehemalige Mountainbike Europameisterin, mehrfache Inferno Triathlon-Gewinnerin und Siegerin des Gigathlons Andrea Huser aus Sigriswil lässt sich die Erstaustragung dieser einmaligen Veranstaltung nicht entgehen und begibt sich im Schnee auf neues Gelände.

Finale bei der Vertical Up Tour 2016

Wie beim Skiweltcup ist der Wengen Vertical Up ausserdem in einer Tour eingebaut. Den Anfang machte Hinterstoder in Österreich, anschliessend Madonna die Campiglio in Italien und dieses Wochenende Kitzbühel auf der Streif. Wengen wird das Finale dieser Tour austragen.

Attraktive Preise für alle Teilnehmer

Unter den ersten sechs Läufern der Speedkategorie werden Preisgelder von CHF 3‘500.- ausgeschüttet. Doch nicht nur die Gewinner des Rennens haben Chance auf einen Preis. Neben dem einmaligen Erlebnis werden unter allen Teilnehmern Preise wie zum Beispiel zwei Paar exklusive Molitor-Skis, Uhren, Gutscheine und viele andere Preise verlost.



Auch die grösste angemeldete Gruppe erhält ein Preisgeld von CHF 500.-, und wer die Fasnachtszeit noch etwas ausdehnen will und im Kostüm teilnimmt, hat Chancen, Spezialpreise zu gewinnen. Sämtliche Teilnehmer erhalten Erinnerungspreise. Am Abend herrscht Festbetrieb auf der Eisbahn Wengen mit den DJs von Red Bull.

Internationales Teilnehmerfeld

In Wengen haben sich bis jetzt Teilnehmer aus neun verschiedenen Nationen angemeldet. Interessierte können sich bis am 13. März 2016 online unter vertical-up.com registrieren. Ein Probetraining auf der gesicherten Piste von Innerwengen bis über den Hanneggschuss findet am 3. März 2016 statt. Treffpunkt ist um 19.00 beim Tourist Center in Wengen.

Fazit: Purer Spass über 4,48 km, 1028 Höhenmeter und eine maximale Steigung von 41% vor einer der eindrücklichsten Kulissen der Welt!

Infoflyer

 

Artikel von: Wengen Tourismus / Sportevent Vertical Up
Artikelbild: © Wengen Tourismus


Ihr Kommentar zu:

Wengen Vertical Up im März: Schuhe, Ski oder barfuss

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.