Willisau – Schmuckstück im Luzerner Hinterland

27.06.2016 |  Von  |  Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Willisau – Schmuckstück im Luzerner Hinterland
4 (80%)
3 Bewertung(en)

Die Gemeinde Willisau liegt im Luzerner Hinterland und hat mehr als 7.500 Einwohner. In dem Städtchen und seiner reizvollen Umgebung gibt es viel zu entdecken und zu erleben.

Bekannt ist Willisau im Kanton Luzern für seine malerische Altstadt mit prächtigen Gebäuden. Zudem bieten sich für Gäste verschiedene Freizeitmöglichkeiten, um ein paar erholsame Tage zu verbringen.

Inmitten reizvoller Landschaft

Das Gemeindegebiet von Willisau erstreckt sich zum grössten Teil entlang der nördlichen Ausläufer des Napfs und grenzt zugleich an das weitläufige obere Tal der Wigger. Geprägt wird die Umgebung des Städtchens von ausgedehnten Hügelketten mit sanften und steilen Abhängen. Der Höhenunterschied der Willisauer Gemarkung ist verhältnismässig gross und liegt zwischen knapp 530 Metern beim Weiler Wydenmühle und in der Nähe der Chaltenegg mit rund 1.070 Metern.

Sehenswerte Altstadt

Mittelpunkt von Willisau ist die malerische Altstadt und bei einem Bummel gibt es manch Schönes zu entdecken. Zentrum ist die grosszügig angelegte Hauptgasse mit ihren drei wunderschönen, siebeneckigen Brunnen.


Pfarrkirche St.Peter und Paul in Willisau (Bild: Roland Zumbuehl, Wikimedia, GNU)

Pfarrkirche St.Peter und Paul in Willisau (Bild: Roland Zumbuehl, Wikimedia, GNU)


Ein besonderer Blickfang sind die beiden Stadttore und das Rathaus, welches nach dem Stadtbrand von 1704 erbaut wurde. Konzipiert war es einst als Kaufhaus mit einer angegliederten Schaal und wurde erst seit dem Jahr 1887 als Rathaus genutzt. Im Bürgersaal des Gebäudes befindet sich ein spätbarockes Schultheater, das aus dem Kloster St. Urban stammt und eines der ältesten Theater dieser Art in der gesamten Schweiz ist.


Rathaus von Willisau (Bild: maeuse, flikr, CC)

Rathaus von Willisau (Bild: maeuse, flikr, CC)


In unmittelbarer Nähe zum Obertor steht die Heilig-Blut Kapelle. Im Inneren des Gotteshauses befinden sich acht Ölgemälde mit der Heilig-Blut Legende aus dem Jahr 1382, während auf der bemalten Holzdecke 70 biblische Szenen dargestellt sind.


Wallfahrtskapelle Heilig-Blut Kapelle in Willisau (Bild: Roland Zumbuehl, Wikimedia,CC)

Wallfahrtskapelle Heilig-Blut Kapelle in Willisau (Bild: Roland Zumbuehl, Wikimedia,CC)


Die Umgebung bietet wahre Schätze

In der Umgebung von Willisau gibt es weitere architektonische Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Ein besonders eindrucksvolles Beispiel barocker Baukunst stellt das Kloster St. Urban dar.


Kloster St. Urban (Bild: Roland Zumbuehl, Wikimedia, GNU)

Kloster St. Urban (Bild: Roland Zumbuehl, Wikimedia, GNU)


Als international geschätzte Sehenswürdigkeit gilt das Chorgestühl, aber auch Hochaltar, die Orgel und die kunstvoll ausgestaltete Bibliothek sind ein Blickfang. Tolle Fotomotive bietet der Dorfkern von Luthern.


Inneres der Klosterkirche St. Urban (Bild: Andreas Faessler, Wikimedia, CC)

Inneres der Klosterkirche St. Urban (Bild: Andreas Faessler, Wikimedia, CC)


Er geht auf eine rege Bautätigkeit des Klosters St. Urban im frühen 18. Jahrhundert zurück. Auch das spätmittelalterliche Wasserschloss Wyher in Ettiswil ist ein wahres Schmuckstück und sollte nicht ausser Acht gelassen werden.


Wasserschloss Wyher in Ettiswil (Bild: Roland Zumbuehl, Wikimedia, GNU)

Wasserschloss Wyher in Ettiswil (Bild: Roland Zumbuehl, Wikimedia, GNU)


Spannende Museen

In Willisau und seiner benachbarten Orten gibt es eine ganze Reihe interessanter und spannender Museen. Da ist für jeden Gast sicher etwas dabei. Eine ganze besondere Zeitreise bietet das Archäologische Museum in Schötz. Zu sehen sind archäologische Funde aus der Region und stammen aus verschiedenen Epochen von der Steinzeit über die Eisenzeit bis hin zur römischen Zeit und dem Mittelalter.


Landvogteischloss in Willisau (Bild: Roland Zumbuehl, Wikimedia, CC)

Landvogteischloss in Willisau (Bild: Roland Zumbuehl, Wikimedia, CC)


Nicht minder spannend ist das Schweizerische Agrarmuseum in Burgrain. Es vermittelt Einblicke in die Lebens- und Arbeitsweise der bäuerlichen Bevölkerung. Integriert ist hier eine Bienenerlebniswelt.

Auch das Museum zur Ronmühle in Schötz widmet sich der Arbeits-, Lebens- und Glaubenswelt in früheren Jahrhunderten. Weitere durchaus interessante Ausstellungen erwartet die Besucher im Flaschenmuseum Willisau, einer Musikinstrumentensammlung ebenfalls in Willisau, das Klösterli im Schloss Wyher oder gar einem Spanschachtelmuseum in Alberswil.

Tolle Wander- und Erlebnispfade

In der malerischen Umgebung von Willisau sind zahlreiche Wander- und Lehrpfade eingerichtet. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. In eine mystische Welt entführt der Luthertaler Sagenweg.

Entlang des Weges tauchen immer wieder geschnitzte Figuren mit den dazugehörigen Sagen auf und auf Wunsch werden Interessierte auch von einem Führer begleitet. Allerhand Spannendes über einheimische Bäume und Sträucher erfährt man auf dem Waldpfad Galgenberg. Ein besonderes Highlight stellt der Archäologische Lernpfad Wauwilermoos dar.


Landschaft bei Hergiswil nahe Willisau (Bild: Norbert Nagel, Wikimedia, CC)

Landschaft bei Hergiswil nahe Willisau (Bild: Norbert Nagel, Wikimedia, CC)


Besucher werden dabei in die Steinzeit entführt, denn das Wauwilermoos zählt zu den bedeutendsten steinzeitlichen Fundstellen in ganz Europa. Herzstück des Pfades sind die authentisch rekonstruierten Pfahlbauten. Nicht minder spannend ist der Planeten-Wanderweg von Willisau nach Schötz, der Rundweg Fuchsloch in Menzberg oder der Krimiweg „Die Mordstour von Ohmstal“.

Fazit

Das Städtchen Willisau ist ein interessantes Reiseziel. Neben der sehenswerten Altstadt gibt es auch in der Umgebung einige Schätze zu entdecken. Zudem bietet sich die reizvolle Umgebung für interessante Wandertouren an.

 

Artikelbild: Unteres Tor von Willisau-Stadt (© Andy Newcombe, flikr, CC)

Über Winfried Meyer

Als gelernter Kartograf galt mein Interesse schon früh den Landkarten und fernen Ländern. Daraus entwickelte sich eine grosse Leidenschaft für das Reisen, die mich schon in viele Teile unserer Erde geführt hat. Inzwischen betreibe ich ein Redaktionsbüro für die Reise- und Tourismusbranche und biete meinen Kunden einen umfangreichen Service an. Neben hochwertigen Inhalten plane ich individuelle Rundreisen und übernehme Fotoaufträge.


Ihr Kommentar zu:

Willisau – Schmuckstück im Luzerner Hinterland

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.