WOW air – kuriose Snapchat-Aktion mit nachgestellten Filmszenen

05.12.2016 |  Von  |  Flug, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
WOW air – kuriose Snapchat-Aktion mit nachgestellten Filmszenen
Jetzt bewerten!

Zur Aufnahme der neuen Flugverbindung nach New York hat sich die isländische Low-Cost-Airline WOW air etwas Besonderes einfallen lassen. Stewardessen und Stewards des Billigfliegers liessen sich davon inspirieren, dass „The Big Apple“ Schauplatz vieler berühmter Filme gewesen ist und stellten selbst bekannte Filmszenen nach.

Diese wurden anschliessend auf dem Snapchat-Account der Airline (Account-Nane: wow air) veröffentlicht). Wer die dazu passenden Filme erriet, konnte Flüge gewinnen. Die kuriose Snapchat-Aktion hat am Freitag, 2. Dezember, begonnen und endete am Samstag, 3. Dezember 2016. Die vor Ort nachgestellten Filmszenen wurden von der WOW air Crew auf dem Snapchat-Account eingestellt. Dann konnte losgeraten werden, um welchen Film es sich handelt.



Teilnehmer konnten ihre Tipps auf ihren persönlichen Social Media Kanälen mit einem Screenshot der nachgestellten Szene und unter dem Hashtag #WOWINNY abgeben. An beiden Tagen wurden vier Gewinner gezogen, die sich jeweils über zwei Tickets in eine WOW air-Destination ihrer Wahl freuen durften.















 

Quelle: WOW air / Wilde & Partner Public Relations
Artikelbild: © Nieuwland – shutterstock.com
Andere Bilder: © WOW air

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

WOW air – kuriose Snapchat-Aktion mit nachgestellten Filmszenen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.