Author Archive

Palermo – Siziliens Stadt der verborgenen Schätze

13.12.2013 |  Von  |  Europa, Italien  | 
Sie ist bekannt als Mafiastadt und kulturelles Zentrum, als historischer Seehafen und junge Universitätsstadt: Palermo, Siziliens vielschichtige Hauptstadt am Tyrrhenischen Meer. Wer sich in den Gassen von Palermos Altstadt verliert, kann hier eine Mischung aus Verfall, historischem Glanz und ungebändigtem Leben entdecken, wie sie so typisch für die süditalienischen Metropolen ist.

Mit rund 650.000 Einwohnern ist Palermo nicht nur die fünftgrösste Stadt Italiens, sondern zugleich Siziliens unbestrittenes politisches und kulturelles Zentrum. Gelegen im fruchtbaren „Goldenen Becken“ im Nordwesten der Insel, verwöhnt Palermo seine Besucher mit einem traumhaften mediterranen Klima, einer reichhaltigen Kultur und der sprichwörtlichen südländischen Lebensfreude.

Weiterlesen

Havanna – Karibikmetropole zwischen Kommunismus und Moderne

11.12.2013 |  Von  |  Nordamerika  | 
Karibisches Flair und Salsaklänge, amerikanische Strassenkreuzer und kommunistische Symbole: Schon auf den ersten Blick bedient Havanna alle Klischees, die Touristen mit der grössten Stadt der Karibik verbinden. Die Hafenmetropole an der Mündung des Río Almendares bleibt nicht wie so viele Reiseziele hinter den Erwartungen zurück, sondern präsentiert sich noch farbenfroher, intensiver und vielschichtiger als angepriesen.

Glanz und Verfall liegen dabei immer dicht beieinander und zeugen von der wechselhaften Geschichte Havannas.

Weiterlesen

Reiseversicherungen – der passende Schutz für jede Reise

10.12.2013 |  Von  |  Allgemein  | 
Reisezeit ist die schönste Zeit im Jahr – wären da nicht die unverhofften Pannen, Unfälle und Krankheiten, die den Traumurlaub schnell zum Albtraum werden lassen. Die richtige Reiseversicherung hilft im Ernstfall, den Schaden möglichst gering zu halten. Aber welche Versicherung brauche ich für welchen Urlaub?

Durchstarten ohne böse Überraschungen

Für so manchen Urlauber beginnen die Probleme schon während der Anreise. Flugausfälle, Verspätungen und verlorenes Gepäck verursachen nicht nur unnötigen Stress, sondern oftmals auch unerwartete Mehrkosten. Im Rahmen der Fluggastrechte haben Flugreisende zwar grundsätzlich Anspruch auf Entschädigung im Fall von Flugausfällen, Umbuchungen oder Verspätungen. Diese Regelung greift jedoch nur bedingt bei aussergewöhnlichen Umständen – also etwa Naturkatastrophen -, bei frühzeitigen Annullierungen oder auch bei vielen Reisen ausserhalb der EU.

Weiterlesen

Abenteuer Familienferien: Reisen mit Kindern

09.12.2013 |  Von  |  Alle Länder  | 
Eine Reise mit Kindern ist ein ganz besonderes Erlebnis – im positiven oder negativen Sinne. Gerade bei Reisen mit kleineren Kindern ist eine gründliche Vorbereitung die beste Voraussetzung, damit alle Beteiligten den gemeinsamen Urlaub in vollen Zügen geniessen können.

Richtig vorbereitet in den Familienurlaub

Die Planung für den Familienurlaub beginnt bei den Reisedokumenten: Bei Auslandsreisen wird für Kinder jeden Alters ein gültiger Kinderreisepass benötigt, der rechtzeitig vor Reisebeginn beantragt werden muss. Das Gleiche gilt für mögliche Schutzimpfungen. Der Hautarzt sollte auch hier frühzeitig konsultiert werden, um alle Impfungen – vor allem Mehrfachimpfungen – rechtzeitig durchführen zu können. Auf diese Weise wird ebenfalls vermieden, dass mögliche Nebenwirkungen der Impfungen wie Fieber oder Muskelschmerzen erst während der Reise auftreten.

Weiterlesen

Auf den Spuren der Maya in Tikal

05.12.2013 |  Von  |  Südamerika  | 
Im Norden Guatemalas, mitten in den endlosen Dschungelgebieten des Departments Petén, liegt eine der prunkvollsten Städte aus den Hochzeiten der Maya. Mit ihren imposanten Stufenpyramiden und Tempeln zeugt die alte Mayastadt Tikal vom vergangenen Glanz eines Volkes, dessen Gesichter, Geschichten und Mythen in Guatemala bis heute allgegenwärtig sind.

Rund zweitausend Jahre reichen die Ursprünge von Tikal zurück, und beim Gang über die alten Prachtstrassen, vorbei an prunkvollen Palasttempeln und über symbolische Plätze scheint der Glanz dieses alten Volkes wieder zum Leben zu erwachen. Die eigentliche Stadt von Tikal nahm ab dem 2. Jahrhundert unserer Zeitrechnung Gestalt an und entwickelte sich schnell zu einem der mächtigsten Orte der Region, dessen Herrscher benachbarte Staaten unterwarfen und sich selbst in filigran gearbeiteten Stelen verewigten.

Weiterlesen

Ljubljana – Sloweniens Hauptstadt zwischen Ost und West

03.12.2013 |  Von  |  Europa  | 
Ljubljana, das ehemalige Laibach, ist traditionell geprägt durch seine Lage zwischen Ost und West. Rund 650 Jahre lang gehörte die slowenische Hauptstadt zum Habsburgerreich; auch die Zeit als Teil des sozialistischen Jugoslawien hat ihre Spuren in Ljubljanas Stadtbild hinterlassen.

Heute wechseln sich in Ljubljanas denkmalgeschützter Altstadt prachtvolle Barockbauten mit den innovativen Kreationen des slowenischen Architekten Jože Plečnik ab; gemütliche Kaffeehäuser finden sich in der Innenstadt ebenso wie Imbissstände mit Balkanspezialitäten. Das einstmals deutsch geprägte Ljubljana überrascht heute mit internationalem Flair und einer kulturellen Vielfalt, die die Universitätsstadt zu einem grossen Teil ihren über 60.000 Studenten zu verdanken hat.

Weiterlesen

Die Kykladen – facettenreiches Inselparadies der Ägäis

02.12.2013 |  Von  |  Europa  | 
Atemberaubende Vulkankrater und sanfte Hügellandschaften, sonnengebadete Sandstrände und angesagte Partymeilen – die Kykladen zählen zu den faszinierendsten und vielseitigsten Reisezielen in der griechischen Ägäis. Rund 220 Inseln umfasst die Inselgruppe und vereint auf einer Fläche von über 2.500 km² eine Mischung von Urlaubsorten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

Der Name Kykladen, zu Deutsch Ringinseln, leitet sich von der ringförmigen Lage der Kykladen rund um die „heilige Insel“ Delos ab. Die nördlichsten Kykladeninseln sind keine 100 km von Athen entfernt und versetzen Besucher dennoch in eine völlig eigene Welt inmitten der tiefblauen Weiten der Ägäis. Charakteristisch für die Inselgruppe ist nicht nur das ganzjährig milde Klima, sondern auch der Vulkanboden vieler Inseln, auf dem die Einwohner Wein, Olivenöl und weitere traditionelle Erzeugnisse produzieren.

Weiterlesen

Marseille – Hafenstadt mit vielen Gesichtern

29.11.2013 |  Von  |  Europa  | 
Als zweitgrösste Stadt Frankreichs und wichtigster Seehafen des Landes vereint Marseille eine Vielfalt an Kulturen, Sprachen und Traditionen, wie sie wohl nur im Mittelmeerraum, diesem Schmelztiegel der Kulturen, zu finden ist.

Gegründet von den alten Griechen, eingenommen von Westgoten, Ostgoten, Franken und Sarazenen, diente Marseille im 20. Jahrhundert vor allem als Anlaufpunkt für italienische, spanische und nordafrikanische Migranten. Marseille ist kaum zwei Fahrtstunden von den Traumzielen der Côte d’Azur entfernt und entführt seine Besucher dennoch in eine völlig andere Welt.

Weiterlesen

Die Iguazú-Fälle: Wunderwerk der Natur im Herzen Südamerikas

28.11.2013 |  Von  |  Südamerika  | 
Mitten in Südamerika, an der argentinisch-brasilianischen Grenze, liegt eines der spektakulärsten Naturschauspiele der Welt. Bis zu 7000 m³ Wasser pro Sekunde stürzen über die fast 300 Wasserfälle von Iguazú in die Tiefe; umgeben vom südamerikanischen Urwald bieten die tosenden Wassermassen den Besuchern von beiden Seiten aus immer wieder neue atemberaubende Anblicke.

Naturwunder mitten im Urwald: die Iguazú-Wasserfälle

Die Iguazú-Fälle liegen am gleichnamigen Fluss Iguazú, auf Portugiesisch Iguaçu, und verbinden die argentinische Provinz Misiones mit dem brasilianischen Bundesstaat Paraná. Das atemberaubende Spektakel der unzähligen grossen und kleinen Wasserfälle ist der Lage in einer Flusswindung zu verdanken, in der sich im Laufe der Zeit mehrere Inseln gebildet haben. Als unbestrittenes Highlight bildet der von beiden Seiten sichtbare Teufelsschlund den Mittelpunkt der Iguazú-Fälle.

Weiterlesen

Faro – Tor zur Algarve

28.11.2013 |  Von  |  Europa  | 
Für viele Urlauber ist Faro lediglich ein Durchgangspunkt auf dem Weg an die sonnigen Strände der Algarve. Dass die Stadt selbst ebenfalls viel zu bieten hat, zeigt sich beim Bummel durch die Altstadt mit ihren Kopfsteinpflastergassen, der maurisch geprägten Architektur und dem idyllischen Stadthafen. Vor allem ausserhalb der Saison bildet das beschauliche Flair der Stadt einen erholsamen Gegenpol zu den Touristenhochburgen der Algarve.

Faro im Laufe der Jahrtausende

Faros Geschichte reicht mehrere Jahrtausende zurück, und dementsprechend reich ist die Stadt an architektonischen Schätzen ganz unterschiedlicher Kulturen und Epochen. Die historische Altstadt Cidade Velha bezaubert mit ihrer alten maurischen Architektur, und durch die Stadttore Arco da Vila, Arco do Repouso und Arco da Porta Nova gelangen Besucher in den ältesten Teil der Altstadt, die Vila Adentro, in der rund um die Kathedrale viele historische Gebäude aufwendig restauriert wurden.

Weiterlesen