Author Archive

Kostbare Schätze in Vientiane, Laos, bewundern

29.11.2013 |  Von  |  Asien  | 
Ein weisser Fleck auf meiner Reisekarte war für lange Zeit das Land Laos in Südostasien. Es juckte mich schon länger in den Fingern, aber irgendwie fehlte auf bisherigen Reisen nach Asien immer die Zeit für einen Abstecher dorthin. Laos liegt landeingebettet nördlich von Thailand und südlich von China.

Als Teil des ehemals französisch besetzten Indochinas erlebte das arme Land die gewaltsame Umstrukturierung zur kommunistischen Volksdiktatur in der zweiten Hälfte des zurückliegenden Jahrhunderts. Nur sehr langsam befreite sich das Land aus diesem Würgegriff und wurde als Mekhong-Anrainerstaat das Armenhaus des ASEAN-Staatenbundes, der die Länder in diesem Teil der Welt zu einer neuen Blüte führen soll.

Weiterlesen

Perhentian Islands – eine Traumwelt für sich

19.11.2013 |  Von  |  Pazifik  | 
Die beiden Perhentian Islands werden Perhentian Kecil (die Kleinere) und Perhentian Besar (die Grössere) genannt. Sie liegen im sogenannten Südchinesischen Meer, dessen nördlicher Bereich auch als Golf von Thailand bezeichnet wird. Nur rund 15 km trennen die Inseln vom Festland beim Staat Terengganu. Von der Thaigrenze im Norden sind sie auch nur etwa 60 km entfernt.

Diese tollen Inseln erklärte ich zum Reiseziel für den Honeymoon-Urlaub mit meiner Göttergattin. Wir hatten inzwischen unsere gemeinsamen Reisen um interessante Urlaubsziele ergänzt, doch dieser Überraschungstrip sollte etwas ganz Besonderes für sie sein. Ich erkundigte mich im Voraus bei vielen Stellen im Internet und wurde auch fündig, was die Wegbeschreibung dorthin angeht.

Weiterlesen

Im Reich der „Gottkönige“ und Tempeltänzerinnen

18.10.2013 |  Von  |  Asien, Pazifik  | 
Zu den bedeutendsten Zivilisationen des Mittelalters gehörten in Südostasien unzweifelhaft die angkorianischen „Gottkönige“ des Khmer Imperiums und die Herrscher von Bagan in Burma. So um die erste Jahrtausendwende nach unserer Zeitrechnung formierte sich die Zivilisation der Khmer zu einem militärisch und politisch bedeutenden Gegengewicht zu den Imperatoren von Bagan im Osten. Das Zentrum dieses Machtblockes befand sich in der zentralen Prunkstadt Angkor Wat in der Nähe des heutigen, kambodschanischen Städtchens Siem Reap. Dorthin zog es mich auf meiner persönlichen Reiseziel-Liste der Orte, welche ich unbedingt selbst erleben wollte.

Der Flug von der Schweiz nach Bangkok war etwas lang, aber ich fieberte dem asiatischen Kontinent mit viel Vorfreude entgegen. Nach dem rund 11-stündigen Flug in die riesige Stadt, die ich von früheren Trips her bereits sehr gut kannte, ging die Reise noch etwas weiter mit einem kleinen Zubringerflug auf den Airport bei Siem Reap und dieser Turboprop Flieger brauchte nochmals eine knappe Stunde.

Auf Expertenseiten im Internet erfuhr ich vorher, dass ein Überlandtransport zwar möglich, aber doch recht beschwerlich ist. Der kleine Provinzflughafen der Weltwunderstadt begrüsste ankommende Reisende sehr freundlich und die Einreiseformalitäten waren in Windeseile erledigt. Das freundliche Shuttlepersonal des gebuchten La Résidence d’Angkor Hotels wartete bereits vor dem Baggageclaim auf mich mit einem Namensschild in der Hand. Das La Résidence d’Angkor hatte livriertes Personal und die Lobby überraschte mich nach sehr kurzem Transfer mit einem Check-In in absoluter Rekordzeit.

Weiterlesen

Ägypten: Baden und tauchen im Roten Meer und Pyramiden bewundern!

17.10.2013 |  Von  |  Afrika  | 
Im tiefsten europäischen Winter Badetemperaturen im Meer von deutlich über 20° Celsius zu haben, das erfordert schon einen Wechsel des Kontinents und eine Standortverlagerung näher an den Äquator heran. Das Rote Meer bietet angenehme und ganzjährige Badetemperaturen und mein Urlaub dort sollte mir auch etwas Sonne und sportliche Betätigung in der Natur verschaffen.

Der Ort Hurghada war nach meinen Recherchen bestens geeignet, alle Anforderungen und Erwartungen zu erfüllen. Die Querelen und der Volksaufstand in Ägypten waren abgeebbt und die Nachrichten besorgniserregender Art von vorher drehten sich in erster Linie um die Hauptstadt Kairo.

Weiterlesen

Die weitestgehend naturbelassene Paradiesinsel Koh Chang in Thailand

14.10.2013 |  Von  |  Pazifik  | 
Die zweitgrösste thailändische Insel Koh Chang liegt im Golf von Thailand, der direkt an das Südchinesische Meer anschliesst. Sie und das gesamte Archipel von kleineren Inselchen rundherum wurden zum Nationalpark erklärt und Limitierungen für Gebäudegrössen, -höhen und bauliche Entwicklung traten in Kraft.

Das beschert Koh Chang einen grossen Dschungel im Inselinneren, der unberührt die bis zu 750 m hohen Inselberge bedeckt. 85% der Inselfläche sind Urwald, nur 15% sind bebaut oder werden landwirtschaftlich genutzt. Eine einzige richtige Strasse umfasst den östlichen Bereich und die kleinen Touristenorte im Westen und verbindet alle mit den beiden Fährenpiers.

Mein Urlaub fand im Mittwinter statt, wissend dass ich dort ein herrliches und warmes Wetter vorfinde. Jeweils eine Woche wollte ich bei dem White Sands Beach genannten Inselabschnitt verbringen und eine ruhigere Woche an einem beschaulicheren Strand, den ich mir nach meinem Gusto noch vor Ort ausgucken wollte.

Weiterlesen

Florida – the Sunshine State mit Megaspass für alle!

Am südöstlichen Zipfel des Kontinents von Nordamerika befindet sich der Staat Florida. Die bedeutendsten Städte mit internationalem Flugverkehr hier sind Miami/Fort Lauderdale an der Ostküste zum Atlantik hin, Tampa an der Tampa Bay und Orlando in der Mitte des Staates.

Weitere Orte von Bedeutung sind Pensacola im so genannten Panhandle, Tallahassee und Gainesville im Landesinneren, sowie Jacksonville im nördlichsten Atlantikbereich Floridas. Touristisch von gewisser Bedeutung sind auch Daytona Beach, Cape Canaveral, Pompano Beach, die Florida Keys, Clearwater Beach und St. Petersburg entlang der Küsten im Uhrzeigersinn. Das Zentrum für viele Urlaubsreisen ist Orlando, denn hier im Inland sind fast alle der berühmten Vergnügungsparks für Jung und Alt angesiedelt.

Weiterlesen

Im Land der Cowboys und Goldgräber – Alberta bound

10.10.2013 |  Von  |  Nordamerika  | 
Den grössten Teil der Landmasse Nordamerikas nimmt das Land Kanada ein, die Rocky Mountains ziehen sich in der Nähe der Pazifikküste von Alaska im Norden kommend bis weit in die Vereinigten Staaten hinein. Hier befinden sich die Provinzen Alberta östlich und British Columbia westlich davon. Calgary, die südlichere der beiden grossen Städte Albertas, war mein Zielpunkt für die Flugreise und der Ausgangspunkt einer ausgedehnten Überlandtour in dieser Region.

Der Reisezeitpunkt war vorausplanend gewählt und bescherte mir eine Ankunft zeitlich vor dem grossen Festival namens „Calgary Stampede“. Nach Veranstalterangaben handelt es sich dabei um die grösste Outdoor-Show des Planeten und das sollte mir nicht entgehen. Tickets für ausgewählte Veranstaltungen bestellte ich bereits lange vorher, denn an den Veranstaltungstagen melden die Ausrichter oft ein ausverkauftes Festgelände. Das Event bietet ein sehr facettenreiches Angebot an Veranstaltungen und besonderen Wettkämpfen und ist mit indianischen Elementen und kulturellen Darbietungen zusätzlich gespickt.

Weiterlesen