Der perfekte JGA für Männer – so geht's!

Der JGA ist ein wichtiger Tag im Leben eines jeden Mannes. Dafür platziert man auch gerne mal seine letzte Wette, beispielsweise bei bet365 Schweiz und lässt danach das Handy links liegen. Damit er aber auch unvergesslich wird, sollte man sich gut vorbereiten und die Planung nicht auch dem Zufall überlassen!

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, worauf bei einem Junggesellenabschied geachtet werden muss und welche Aktivitäten sich für einen unvergesslichen Abend eignen.

Die Planung – was muss alles bedacht werden?

Einen Junggesellenabschied zu planen, ist keine einfache Aufgabe. Es gibt viele verschiedene Aspekte, die man berücksichtigen muss, um sicherzustellen, dass der Abschied ein voller Erfolg wird. Hier sind einige der wichtigsten Punkte, die es bei der Planung zu beachten gilt.

Wie viel Geld steht für den JGA zur Verfügung?

Dies ist wahrscheinlich der wichtigste Faktor bei der Planung, da alles andere von diesem abhängt. Es ist wichtig, ein realistisches Budget zu erstellen, damit man weiss, welche Aktivitäten überhaupt infrage kommen.

Wer soll alles am Abschied teilnehmen?

Wenn nur engste Freunde und Familie eingeladen werden sollen, ist die Planung relativ einfach. Wenn jedoch auch Bekannte oder Kollegen mitfeiern sollen, muss man sich gut überlegen, ob alle Teilnehmer auch tatsächlich Spass haben werden.

Wo soll der JGA stattfinden?

Soll er in der Stadt sein, damit man viele verschiedene Aktivitäten machen kann? Oder lieber auf dem Land, damit man sich entspannen und vom Alltag abschalten kann? Je nachdem, was für eine Stimmung man für den Abschied erzeugen möchte, ist die Wahl der Location entscheidend.

Welche Art von Aktivitäten soll es beim JGA geben?

Soll es sportlich sein oder eher ruhig? Kulturell interessant oder partyorientiert? Je nachdem, was für Vorlieben die Teilnehmer haben, muss man sich überlegen, welche Aktivitäten am besten passen. Hierzu spricht man die Details am besten mit den Teilnehmern ab, damit alle zufrieden sind und Spass haben.

Wer organisiert den JGA?

Macht man alles selbst oder überlässt man die Organisation professionellen Partygestaltern? Hier kommt es darauf an, wie viel Zeit und Mühe man in die Planung investieren möchte. Je nach Zeitplanung ist es entweder ratsam, alles selbst zu organisieren oder aber professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Welche Aktivitäten eignen sich für den JGA?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, den Junggesellenabschied zu gestalten. Die Wahl der richtigen Aktivitäten ist entscheidend für den Erfolg des JGA. Hier einige Ideen:

  1. Eine Nacht in einer Bar oder einem Club feiern – dies ist wohl die klassische Idee vom JGA und eignet sich besonders gut, wenn die Gäste ausgelassen und partyfreudig sind. Achten Sie jedoch darauf, dass genügend Getränke und Snacks vorhanden sind, bevor Sie eine Location besuchen.
  2. Eine Rallye durch die Stadt – diese Aktivität ist perfekt für alle, die gerne etwas mehr Action haben möchten. Teilen Sie die Gäste in Kleingruppen auf und lassen Sie sie an verschiedenen Aufgaben rund um die Stadt konkurrieren. Derjenige, der am Ende als erster oder mit der meisten Punktzahl ankommt, gewinnt!
  3. Ein Besuch im Freizeitpark – ideal für alle Adrenalinjunkies! Bei so viel Spass und Action bleibt bestimmt keiner langweilig und alle können sich so richtig austoben. Achten Sie hier allerdings darauf, dass der Park auch für junge Erwachsene geeignet ist und nicht nur für Kinder und Familien eine besondere Attraktion bietet.

Ausgefallen wie in Filmklassikern

Bei Hangover lassen die Hauptfiguren nichts aus, um den Junggesellenabschied ihres Freundes in vollen Zügen zu geniessen. Auch wenn Sie nicht so exzessiv feiern wollen wie die Jungs in dem Film, können Sie sich dennoch einige Ideen für Ihren eigenen JGA abschauen. Wie wäre es beispielsweise mit einem Casino-Besuch?

Casinos sind ideal für einen unterhaltsamen und aufregenden JGA. Sie bieten die perfekte Kombination aus Spiel und Spass. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie nicht zu viel trinken, damit Sie nicht am Ende des Abends mit leeren Taschen dastehen. Auch sollten Sie sich im Vorfeld über die Regeln der verschiedenen Spiele informieren, damit Sie keine bösen Überraschungen erleben.

Wenn Sie etwas Abwechslung von den Casinospielen suchen, können Sie auch eine der zahlreichen Shows in den Casinos besuchen. Oder Sie machen es wie die Jungs in Hangover und nehmen an einer Kampfsportveranstaltung teil. Auch das ist eine tolle Möglichkeit, um den Abend aufregend und unterhaltsam zu gestalten.

Ausgaben spielen ebenfalls eine wichtige Rolle

Die Kosten für einen Junggesellenabschied sollten nicht unterschätzt werden. Natürlich kommt es darauf an, was für Aktivitäten geplant sind und wie viele Personen daran teilnehmen. Grundsätzlich gilt jedoch: je mehr Leute, desto höher die Kosten. Wer also den perfekten JGA haben will, sollte etwas mehr für diesen einzigartigen Abend einplanen. Wie viel Geld genau benötigt wird, lässt sich jedoch nicht sagen. Da kommt es darauf an, was alles geplant ist und welche Wünsche die zukünftigen Bräutigame und vielleicht auch Gäste haben.

Was ist bei der Organisation des JGAs zu beachten?

Bei der Organisation eines Junggesellenabschieds sollten einige Dinge beachtet werden, um sicherzustellen, dass alles reibungslos verläuft. Zunächst einmal ist es wichtig, die Gäste im Voraus einzuladen und ihnen mitzuteilen, was Sie anziehen sollen. Je nach Art des JGAs können bestimmte Kleiderordnungen erforderlich sein. Ebenso wichtig ist es, im Voraus zu entscheiden, wo der JGA stattfinden soll.

Wenn Sie planen, in eine andere Stadt oder in ein anderes Land zu reisen, sollten Sie dies im Voraus buchen und bezahlen. Auf diese Weise müssen Sie sich keine Sorgen machen, am Tag des JGAs keine Unterkunft zu haben. Es ist auch wichtig, vorher alle Aktivitäten genau zu planen und sicherzustellen, dass alle Teilnehmer damit einverstanden sind.

Wenn Sie beispielsweise planen, den JGA in einem Kletterpark zu verbringen, sollten Sie sicherstellen, dass alle Teilnehmer tatsächlich klettern möchten und keine Höhenangst haben. Auf diese Weise kann niemand von der Gruppe ausgeschlossen werden und es gibt keine Missverständnisse. Schliesslich ist es wichtig, dass Sie einen Plan B haben, falls etwas schiefgeht. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie den JGA in einem anderen Land verbringen möchten. Denken Sie daran, Reisedokumente für alle Teilnehmer vorzulegen und Sicherheitsvorkehrungen zu treffen.

 

Titelbild: Maksim Shmeljov – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

website-24x24google-plus-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Der perfekte JGA für Männer – so geht's!

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});