Elsässische Weinstrasse – für Weingourmets Genuss und Verpflichtung

25.06.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Elsässische Weinstrasse – für Weingourmets Genuss und Verpflichtung
Jetzt bewerten!

Eine der wohl schönsten Strassen Frankreichs ist die Elsässische Weinstrasse. Ganz nah an der Grenze zu Deutschland zieht sich die „Route du vin“, wie sie im Französischen genannt wird, über 170 Kilometer durch das Elsass. Eine wilde Bergwelt passieren Sie dabei nicht, obwohl Sie die mächtigen Vogesen immer in der Ferne im Blick haben. Sie entdecken entlang der Tour pittoreske Weindörfer, die mit ihrem lokalen Charme und einer rustikalen Bausubstanz überraschen.

Durch eine sattgrüne Hügellandschaft, an deren sanften Berghängen einige die besten Weissweinrebsorten der Welt wachsen, führt die Strasse vorbei an Gehöften und Weinkellereien, die gerne ihre Pforten für eine kleine Weinprobe öffnen. Nur wenige Kilometer von der Route entfernt laden alte Städte Frankreichs wie Strassburg oder Colmar mit ihren romantischen Gassen und Kirchenbauwerken zu einem Abstecher ein. In den Sommermonaten können Sie an Winzerfesten mit traditioneller Musik und Tracht teilnehmen, oder Sie entdecken interessante Museen, die sich mit der einheimischen Kultur und dem Weinanbau befassen.



Eine der wohl schönsten Strassen Frankreichs ist die Elsässische Weinstrasse. (Bild: Florival fr, Wikimedia. CC)

Eine der wohl schönsten Strassen Frankreichs ist die Elsässische Weinstrasse. (Bild: Florival fr, Wikimedia. CC)

Geschichte der Elsässischen Weinstrasse

Die Elsässische Weinstrasse gilt als die älteste ihrer Art in der Region. Schon im Jahr 1953 wurde sie von den Tourismusbehörden ihrem Zweck übergeben. Durch 73 Kommunen, vom Department Haut-Rhin bis ins benachbarte Bas-Rhin, schlängelt sich die „Route du vin“. Wenn Sie bis jetzt noch keinen Weisswein oder Rosé probiert haben, dann wird es Zeit, denn ein derart geballtes Angebot an Spitzenweinen direkt vom Erzeuger finden Sie auf solch einer kleinen Strecke nicht noch einmal. Um die 300 Weindomains, von denen um die 50 Spitzen-Grand-Crus sind, erwarten Sie entlang der Strecke.



Grundlage für die enorme Vielfalt an erstklassigen Weissweinen ist das besondere Mikroklima, das im Schatten der Vogesen entsteht. Hinzu kommen die mineralreichen Böden, die eine langsame Reifung der Reben zulassen. Sie passieren entlang der Route fünf grosse Weinbaugebiete. Von Norden aus gesehen sind das Pays de Wissembourg um die Orte Wissembourg und Cleebourg, Vignoble de Strasbourg von Marlenheim bis Molsheim, das Herz des Elsass von Mont Sainte-Odile nach der Hochkönigsburg sowie Terre et Vins au Pays de Colmar und der Südteil La Route des Vins Sud-Alsace bis nach Thann.

Starten Sie in Thann im Süden und fahren Sie bis Marlenheim im Norden durch die idyllische Landschaft, in der Sie auf typische elsässische Weindörfer treffen, die sich Ihnen im Sommer blumengeschmückt präsentieren. Doch ist es nicht nur das bäuerlich anmutende Erscheinungsbild der kleinen einladenden Ortschaften, die teilweise nur von ein paar Hundert Menschen bewohnt sind. Vielmehr sind es auch die Gastfreundschaft und das unvergleichliche Laissez-faire, das den Besucher so fasziniert. Hektik und Betriebsamkeit müssen Sie in den Grossstädten suchen. Auf der Weinroute begegnen Sie hingegen nur gemütlicher Beschaulichkeit.

Mittelalterliche Ortschaft Eguisheim – eines der Highlight der Elsässischen Weinstrasse (Bild: Mschlindwein, Wikimedia, CC)

Mittelalterliche Ortschaft Eguisheim – eines der Highlight der Elsässischen Weinstrasse (Bild: Mschlindwein, Wikimedia, CC)




Die schönsten Dörfer entlang der Elsässischen Weinstrasse

Wenn man den Spruch „Wer die Wahl hat, hat die Qual“ irgendwo gut anbringen kann, dann bei der Wahl des schönsten Ortes entlang der Elsässischen Weinstrasse. Zwar besitzen alle ihren Charme, doch erst bei genauerem Hinsehen stechen einige Orte durch ganz besondere Attraktivität hervor. Halten Sie in Riquewihr und finden Sie sich in einem Ort mit knapp 1200 Einwohnern wieder, der Mitglied der erlesenen Auswahl „Die schönsten Dörfer Frankreichs“ ist. Nicht weit davon entfernt treffen Sie auf Bergheim, das mit einer gut erhaltenen mittelalterlichen Baustruktur aufwarten kann. Ausserdem ist der Ort für seine Hexenvergangenheit bekannt.

Riquewihr und seine Weinberge (Bild: Adam Baker, Wikimedia, CC)

Riquewihr und seine Weinberge (Bild: Adam Baker, Wikimedia, CC)

Ein unverständlicherweise weniger bekanntes Dorf, das seine Gäste allerdings mit einem aussergewöhnlich gut erhaltenen Kern und einem wahren Blumenfeuerwerk empfängt, ist die mittelalterliche Ortschaft Eguisheim mit ihren original erhaltenen Fachwerkhäusern. Der Ort ist mehrfacher Gewinner eines nationalen Blumenschmuckwettbewerbs.

Eines der absoluten Highlights auf der Tour ist ein Besuch der Stadt Kaysersberg. Die prächtige Sainte-Croix-Kirche in der Innenstadt erreichen Sie über die befestigte Brücke. Schlendern Sie vorbei an prächtigen Fachwerkhäusern durch eine romantische Altstadt, die noch wie in alten Zeiten mit dicken Pflastersteinen ausgestattet ist. Albert Schweitzer hat in diesem Ort das Licht der Welt erblickt. Aber auch Andlau, Marlenheim – das Tor zur Elsässischen Weinstrasse –, Molsheim und vor allem Obernai mit seiner Befestigungsanlage und dem Wein-Lehrpfad lohnen einen Besuch.





Stadt Kaysersberg in Elsass (Bild: Wladyslaw, Wikimedia, GNU)

Stadt Kaysersberg in Elsass (Bild: Wladyslaw, Wikimedia, GNU)

Sehenswürdigkeiten an der Elsässischen Weinstrasse

Von der einst prachtvollen Burg Haut-Koenigsbourg, von der noch einige Gebäude und Mauern gut erhalten sind, geniessen Sie einen weiten Blick über die Landschaft. Auch das Geburtshaus Albert Schweitzers sollten Sie im schon erwähnten Ort Kaysersberg aufsuchen. Sie erfahren viel über das Leben und Wirken des bedeutenden Afrika-Kenners. Tierfreunde unternehmen einen Abstecher zum Adlerfreifluggelände bei Kinzigheim. Näher kommen Sie an die prachtvollen Vögel kaum heran. Wandertouren, geführt oder auf eigene Faust, ziehen sich durch die gesamte Region, vorbei an Bergen, Dörfern und Burgen.

Selbst komplette Touren, auf denen Sie ausgiebig schlemmen dürfen, können Sie buchen. Zu den Spitzenweinen probieren Sie in einer behaglichen Atmosphäre leckere Quiche Lorraine, Choucroute garnie und zahlreiche andere regionale Gaumenverführer.



 

Oberstes Bild: Die Elsässische Weinstrasse bei Niedermorschwihr (© Christian Amet, Wikimedia, CC)

Wo liegt dieses Reiseziel?



Bestseller Nr. 1
Iris & Lilly Damen Medium Impact Sport-BH mit Reißverschluss, Violett (Plumtastick/Azalea /Black Plumtastick/Azalea /Black), 85C (Herstellergröße: 38C)
  • Geformte Vollschalen-Körbchen für sicheren Halt
  • Bügellos
  • Ringerrücken mit für Bewegungsfreiheit
  • Netzstoffeinsatz für zusätzliche Atmungsaktivität
AngebotBestseller Nr. 3
Schiesser Mädchen Cat Zoe Bademantel, Blau (Lila 820), 140
  • lila-farbener Bademantel für Mädchen aus der SCHIESSER-Serie 'Yoga Cat'
  • mit Kapuze, Bindegürtel und zwei aufgesetzten Taschen
  • schwarze Tupfen im Alloverprint und lila-farbene Knöpfe
  • beerenfarbige Applikation auf der Brust mit Kopf von Yoga-Cat Zoe
  • in flauschiger, hochwertiger Webvelours-Qualität

Über Kirsten Schlier

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!



Ihr Kommentar zu:

Elsässische Weinstrasse – für Weingourmets Genuss und Verpflichtung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.