Familienurlaub an der Algarve

11.08.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Familienurlaub an der Algarve
Jetzt bewerten!

Die Algarve im Süden von Portugal ist wie geschaffen für einen Urlaub mit Kindern. Das Gebiet ist touristisch voll erschlossen und bietet eine gute Infrastruktur. Trotzdem konnte sich die Region den Charme der Vergangenheit bewahren, der sich in malerischen Fischerdörfern und trutzigen Burgfestungen entdecken lässt.

Algarve stammt aus der arabischen Sprache und meint „Das Land im Westen“. Tatsächlich finden sich hier die schönsten Sonnenuntergänge, lange weisse Strände und bizarre Felsformationen. Die gesamte Küste ragt steil empor, von stillen Buchten, Landzungen, Höhlen und Grotten unterbrochen. Im Hinterland liegt das Monchique-Gebirge mit dem gleichnamigen Kurort in den Bergen und den Thermalquellen von Caldas. Ihre abwechslungsreiche Landschaft mit Schatten spendenden Pinienwäldern an der Küste sowie Korkeichen und Eukalyptuswäldern in den Bergen macht die Algarve so reizvoll. Bedingt durch die Lage am Atlantik herrscht ganzjährig ein angenehmes Klima mit angenehmen Sommern und milden Temperaturen im Winter.

Strand von Albufeira (Bild: Ricardo Liberato, Wikimedia, CC)

Strand von Albufeira (Bild: Ricardo Liberato, Wikimedia, CC)




Baden, Bummeln und Bootfahren

Über 250 Kilometer feinsandige Strände erstrecken sich von der Westgrenze Spaniens bis zum „Ende der Welt“, dem Cabo de Sao Vicente. Auf einem windumtosten Felsen im Meer befindet sich der südwestlichste Punkt Europas und eines der beliebtesten Ausflugsziele der Algarve. Der 22 Meter hohe Leuchtturm gilt als der lichtstärkste Feuerturm Europas, der von einem Kloster aus dem 16. Jahrhundert umgeben ist. Hier finden sich neben historischen Überresten und Souvenir-Shops auch Kuriositäten wie eine Imbissbude mit dem verkaufsfördernden Slogan „Die letzte Bratwurst vor Amerika“.



Das nahe gelegene Sagres ist nicht nur ein Surferparadies, sondern bietet gleichfalls Familien mit Kindern eine Vielzahl an flach abfallenden Stränden und versteckten Buchten; so etwa der Strand von Martinhal mit seinem glasklaren Wasser. Dieses mondäne Ferienressort ist eingebettet in einen der grössten Nationalparks Portugals. Neben Badefreuden und Wellenreiten bieten sich hier vor allem Bootstouren an, die Sie hinaus aufs Meer bringen – zum Familienfischen oder zum Beobachten der geselligen Delfine. Das Städtchen Sagres lädt zum Bummeln und Shoppen ein und bietet Sehenswertes wie die Seefahrerschule und die mystischen Festung aus dem 15. Jahrhundert.

Ende der Welt – Cabo de Sao Vicente  (Bild: Joaomartinho63, Wikimedia,CC)

Ende der Welt – Cabo de Sao Vicente (Bild: Joaomartinho63, Wikimedia,CC)

Von Lagos bis Faro – Sehenswürdigkeiten und Freizeitparks



Lagos ist einer der beliebtesten Ferienorte an der Algarve und bestens als Ausgangspunkt zur Erkundung der weiteren und näheren Umgebung geeignet. Der Hafenort an der Westalgarve bietet den breitesten und längsten Strand an der Küste. Neben der sehr flach abfallenden Meia Praia im Zentrum von Lagos wird der Porto de Mos von Familien mit Kindern sehr geschätzt. Bei Ebbe bilden sich hier flache Wasserbecken im Sand, in denen die Kleinsten gefahrlos planschen können. Die Vorzüge liegen jedoch wie überall an der Algarve am feinen Sand des Strandes und dem flachen, kristallklaren Wasser des Meeres, mal von der bereits erwähnten guten Infrastruktur abgesehen. In unmittelbarer Nähe der Strände gibt es gute Restaurants, gemütliche Cafés, kleine Läden, saubere Duschen und Toiletten sowie ein ausreichendes Parkplatzangebot.



Nur wenige Kilometer von Lagos entfernt befindet sich die grösste Sehenswürdigkeit von ganz Portugal, der „Ponta da Piedade“. Am besten gelangen Sie mit dem Boot zu dieser beeindruckenden Felsklippenlandschaft mit Höhlen, Grotten und pittoresken Felsformationen. Zwischen dem Hafen von Lagos und den Felsen verkehrt sogar ein kleiner Bummelzug, und zu dem Leuchtturm auf dem äussersten Felsen führt ein Fussweg. Von hier aus eröffnet sich ein faszinierender Blick auf die Bucht von Lagos. Lagos selbst besticht durch eine malerische Altstadt mit verwinkelten Gassen, eine von Palmen gesäumten Uferpromenade und einen grossen Hafen.

Strand Dona Ana, Lagos (Bild: Kyle Taylor, Wikimedia, CC)

Strand Dona Ana, Lagos (Bild: Kyle Taylor, Wikimedia, CC)

Ausflüge und Abenteuer

Ein Ausflugsziel für die ganze Familie ist der Zoomarine in Guia zwischen Lagos und Albufeira. Hier gibt es exotische Vögel und Fische, Seelöwen, Haie und Delfinshows. Swimmingpools, Riesenräder, Karussells und eine tropische Vegetation. Das Aqualand Algarve ist ein Wasserpark bei Alcantarilha, oberhalb des Strandes von Armacao de Pera, ganz in der Nähe von Albufeira. Schon von weitem sind die gigantischen Wasserrutschen dieses ausgedehnten Wasserparks zu sehen. Der Freizeit- und Vergnügungspark lässt während der gesamten Ferien an der Algarve garantiert keine Langeweile aufkommen. Da schlagen nicht nur Kinderherzen höher.

Zoomarine in Guia zwischen Lagos und Albufeira (Bild: Juntas, Wikimedia, CC)

Zoomarine in Guia zwischen Lagos und Albufeira (Bild: Juntas, Wikimedia, CC)




Albufeira hat sich auf Familien mit Kindern eingerichtet, bietet abenteuerliche Piratenfahrten zur See und eine eindrucksvolle Festung aus dem 16. Jahrhundert. Wer Ruhe sucht, sollte sich weniger touristisch erschlossene Orte suchen. Wer jedoch den Trubel liebt, fühlt sich in Albufeira gut aufgehoben. Schön ist das ehemalige Fischerdorf mit den malerischen weissen Häusern hoch über der Steilküste auf jeden Fall.

Kulturell und historisch Interessantes bietet das Verwaltungszentrum der Algarve. Die knapp 64’000 Einwohner zählende Stadt Faro ist immer noch umgeben von Mauern aus der Römerzeit und wird von der imposanten Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert überragt, die trotz Feuersbrunst und Erdbeben immer wieder neu errichtet wurde. Museen, historische Bauten, Boutiquen, Kunsthandwerk, Restaurants und Cafés machen Faro zu einem attraktiven Anziehungspunkt von Touristen aus aller Welt. Hier befindet sich auch der internationale Flughafen und zum Meer hin erstreckt sich das Naturreservat Ria Formosa, ein weites Refugium für seltene Vogelarten und Zugvögel.

 

Oberstes Bild: Die Algarve bietet ein traumhaftes Ambiente für Familienurlaub. (Had01, Wikimedia)

Wo liegt dieses Reiseziel?

Über Kirsten Schlier

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Familienurlaub an der Algarve

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.