Hotel, Ferienhaus oder Couchsurfing? Die richtige Unterkunft für jeden Gast

28.01.2014 |  Von  |  Alle Länder
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Hotel, Ferienhaus oder Couchsurfing? Die richtige Unterkunft für jeden Gast
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Wenn das Reiseziel erst einmal feststeht, bleibt nur noch die Frage nach der passenden Unterkunft. Ein Luxus-Aufenthalt im Fünf-Sterne-Hotel mit Spa? Mit Freunden ins Hostel, mit der Familie ins private Ferienhaus? Das Angebot ist ebenso vielfältig wie die preislichen und qualitativen Unterschiede, und wer für seine Ferienunterkunft viel bezahlt, muss deswegen nicht unbedingt in Luxus schwelgen.

Umgekehrt bieten neue Ideen wie Couchsurfing die Möglichkeit, für wenig Geld ganz aussergewöhnliche Erlebnisse zu gewinnen. Für Reisende auf der Suche nach der richtigen Unterkunft gilt im Voraus zunächst nur ein entscheidender Grundsatz: Prüfen Sie die Bewertungen und vergleichen Sie sorgfältig.

Aufenthalt im Hotel – Luxus garantiert?



Zuvorkommende Angestellte erwarten den Reisenden an einer grosszügigen Rezeption; auf dem Bett wartet die Willkommens-Praline, im Badezimmer die frisch gewaschenen Handtücher. So stellen sich die meisten Reisenden den idealen Hotel-Aufenthalt vor, und so können die Ferien auch tatsächlich genossen werden – wenn man bereit ist, den entsprechenden Preis zu bezahlen. Die Realität sieht oftmals anders aus: durchgelegene Betten, Zimmer direkt an der Hauptstrasse, und die Sauberkeit lässt auch zu wünschen übrig.

Bereit für den Gast (Bild: Ich-und-Du  / pixelio.de)

Bereit für den Gast (Bild: Ich-und-Du / pixelio.de)

Wie bei keiner anderen Unterkunftsart geht bei Hotels das Preis-Leistungs-Verhältnis auseinander, was ebenso von Vorteil wie von Nachteil sein kann. Vor allem Reisende, die nicht an eine bestimmte Reisezeit gebunden sind, können bei Hotelbuchungen echte Schnäppchen machen.

+   Im besten Fall hervorragender Komfort und Service.
+   Oft mit Zusatzleistungen (Fitness-Bereich, Spa, Restaurant, Bar). Ein Aufenthalt kann besonders dann lohnenswert sein, wenn man sowieso Besuche im Fitness-Center oder im Spa plant.
+   Zimmerwechsel sind oft problemlos möglich, wenn es zum Beispiel Probleme mit Lärm gibt.
+   Viele Hotels bieten einen Shuttle-Service an.

–   Im schlechtesten Fall ein weniger hervorragender Komfort und Service trotz hohem Preis.
–   Bezahlt wird oft für die Lage, was insbesondere an touristischen Orten ins Geld gehen kann.

Ferien im Traumhotel (Bild: Rainer Sturm  / pixelio.de)

Ferien im Traumhotel (Bild: Rainer Sturm / pixelio.de)

 



Das Hostel: nicht nur für junge Leute

Im Hostel übernachten im besten Fall junge Leute um die Zwanzig, im schlimmsten Fall Schulklassen – so das weithin verbreitete Klischee. Das stimmt so nicht, denn die Vorteile von Hostels haben längst auch Reisende jenseits der Vierzig für sich entdeckt. Der entscheidende Vorteil der meisten Hostels: Hier kommen wie nirgendwo sonst Menschen aus aller Welt zusammen, und wer es denn möchte, findet sofort Anschluss zu Einheimischen oder anderen Reisenden.

Zugleich bieten viele Hostels einen überraschenden Komfort, der dem von Mittelklassehotels in nichts nachsteht. Einzelzimmer, frische Bettwäsche und Handtücher, Frühstück und Internet-Anschluss sind in vielen Hostels Standard. Ein weiterer Punkt, der Gold wert sein kann: In vielen Hostels arbeiten erfahrene Reisende, die in der Lage sind, wirklich lohnenswerte Insider-Tipps zu geben.

+   Ideal, um neue Leute kennenzulernen.
+   Im besten Fall von Reisenden für Reisende.
+   Viele Hostels bieten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
+   Einzelzimmer mit oder ohne privates Bad sind fast immer vorhanden.

–   Kommen viele jüngere Leute oder Gruppen zusammen, kann es auch mal laut werden.
–   Bettwäsche und Handtücher müssen in vielen Hostels extra bezahlt werden.

Junge Reisende im Hostel (Bild: All In Hostel  / pixelio.de)

Junge Reisende im Hostel (Bild: All In Hostel / pixelio.de)




Unabhängig am Ferienort mit der eigenen Ferienwohnung

Ob für Gruppen, Familien oder Paare: Ferienwohnungen verschaffen den Reisenden eine Unabhängigkeit, die keine andere Unterkunft bietet. Hier fragt niemand nach dem Zimmerschlüssel; kein Zimmerservice weckt einen, wenn man ausschlafen möchte, es sein denn, es wurde vorher vereinbart. In der Ferienwohnung oder dem Ferienhaus können Kinder auch mal toben, das Reisegepäck über den Boden verstreut sein und mittags erst gefrühstückt werden.

Je mehr Personen sich zusammenfinden, desto grösser sind die Einsparmöglichkeiten, denn je nach Ferienort und Reisezeit sind gerade private Ferienwohnungen oft sehr günstig zu mieten. Hinzu kommt, dass selbst gekocht werden kann – eine nicht zu unterschätzende Entlastung der Ferienkasse, wie jeder erfahrene Reisende weiss. Verzichtet werden muss hingegen auf zusätzliche Serviceleistungen wie die tägliche Zimmerreinigung oder die Rund-um-die-Uhr-Hilfe des Rezeptionspersonals.

Ungetrübter Spass im Ferienhaus (Bild: alfred heiler  / pixelio.de)

Ungetrübter Spass im Ferienhaus (Bild: alfred heiler / pixelio.de)

+   Grössere Unabhängigkeit und Privatsphäre als im Hotel.
+   Hohes Einsparpotenzial insbesondere bei Gruppen und Familien.
+   Der Tagesablauf kann flexibel gestaltet werden.
+   Ein Aufenthalt mit Tieren ist in vielen Ferienwohnungen möglich.

–   Auf zusätzliche Serviceleistungen wie tägliche Reinigung oder Frühstücksbüffet muss im Normalfall verzichtet werden.
–   Kein ständiger Ansprechpartner vor Ort.

Couchsurfing: Einblick in fremde Kulturen



Couchsurfing ist nicht jedermanns Sache, kann aber einen aussergewöhnlich authentischen Einblick in fremde Kulturen und Lebensweisen bieten. Beim Couchsurfing wohnt der Reisende bei einem (oder mehreren) Einheimischen und nimmt auf diese Weise direkt am Alltagsleben im Reiseland teil. Die „Couch“ wird beim Couchsurfing nicht bezahlt; trotzdem ist diese einzigartige Art zu reisen kein einfacher Gratis-Aufenthalt. Es geht vielmehr darum, das Reiseerlebnis mit Menschen vor Ort zu teilen und umgekehrt Gästen zu Hause ein Stück der eigenen Lebensweise weiterzugeben.

Couchsurfing in der Mongolei? (Bild: pt.wikipedia / public domain)

Couchsurfing in der Mongolei? (Bild: pt.wikipedia / public domain)

Wer lieber unabhängig unterwegs ist und keinen ständigen Kontakt wünscht, ist im Hotel oder Ferienhaus sicher besser aufgehoben. Auch müssen die Wohnverhältnisse des Gastgebers nicht immer dem gewohnten Standard entsprechen. Dennoch bleibt Couchsurfing eine faszinierende Weise, Städte und Länder abseits der üblichen Touristenziele zu erkunden.

+   Authentischer Einblick in die Kultur des Gastlandes.
+   Ideal, um vor Ort Kontakte zu knüpfen.
+   Kostenlose Unterkunft.



–   Die Privatsphäre kann schon einmal zu kurz kommen.
–   Wohnverhältnisse und Gastgeber entsprechen nicht immer den eigenen Wunschvorstellungen.

 

Oberstes Bild: Samode Bagh Hotel, Indien (Bild: Katharina Wieland Müller / pixelio.de)

Über Andrea Rathjen

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!



Trackbacks

  1. Föhr – die grüne Nordseeinsel › reiseziele.ch
  2. So gelingt das Sommerfest › eventdienstleister.ch
  3. Spontane Meetings organisieren › eventdienstleister.ch
  4. Der Tag danach – To-do-Liste nach der Hochzeit › eventdienstleister.ch
  5. Erfolge durch Workshops › events24.ch

Ihr Kommentar zu:

Hotel, Ferienhaus oder Couchsurfing? Die richtige Unterkunft für jeden Gast

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.