Oberschwaben-Allgäu: Verwunschene Gemäuer neu entdecken

27.06.2019 |  Von  |  Deutschland, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Oberschwaben-Allgäu: Verwunschene Gemäuer neu entdecken
Jetzt bewerten!

In der Ferienregion Oberschwaben-Allgäu laden zehn märchenhafte Schlösser und die imposante Waldburg zum Entdecken ein.

Die Prachtbauten vermitteln Familien und Ausflüglern viel Historisches auf spielerische Weise – mit inszenierten Führungen, spannenden Parcours und kulinarischen Genüssen.

In Oberschwaben-Allgäu stehen besonders viele Schlösser und Burgen nah beieinander. Die meisten sind entlang der Oberschwäbischen Barockstrasse zu finden, wo sie vergangene Zeiten originell aufleben lassen.

Streifzüge durchs Fürstenschloss

So thront auf einem Fels über der Donau das imposante Hohenzollernschloss Sigmaringen. Darin sind in über 400 Räumen einzigartige Kunstschätze und prachtvolle Säle vergangener Jahrhunderte zu sehen. Themenführungen sowie Sonder- und Kostümtouren bieten Kindern interessante Einblicke in das Leben jener Zeit, während Feinschmecker in der Schlossküche Wein und Wild verkosten.

Digitaler Familienspass im Schloss

Stilecht und zugleich modern geht es auf Schloss Aulendorf zu, das Romanik, Gotik, Barock und Klassizismus vereint. Diese über 800-jährige Geschichte vermittelt der mediale Erlebnisparcours mit Filmsequenzen, die spannende Geschichten über Schlossbewohner und amüsante Alltagssituationen erzählen, welche die Besucher in vergangene Jahrhunderte eintauchen lassen.

Kaffeekränzle und Grafenkinder

Prunk und Pracht sind auch im Neuen Schloss Tettnang aus dem 18. Jahrhundert zu Hause. Einblicke in das Leben am Hof und die Räume bieten Rundgänge wie „Kaffeekränzle im Schloss“, das mit einer genüsslichen Kaffeetafel im barocken Bacchussaal endet. Kinder können während einer Führung in historischen Kostümen selber Graf und Gräfin sein, den das höfische Leben erfahren, barocken Tanz üben und geheimnisvolle Figuren aus Stuck erkunden.

Führungen für Familien und kulinarische Streifzüge durch die Epochen bieten in der Region auch das Neue Schloss Meersburg, die Schlösser Messkirch und Mochental, das Schlössle Weingarten, das Neue Schloss Kisslegg, Schloss Grosslaupheim, das Schloss Salem und die Waldburg an.


Neues Schloss Tettnang (Bild: © SSG BW, Günther Bayerl)

Neues Schloss Tettnang (Bild: © SSG BW, Günther Bayerl)


Weitere Informationen und Service:

Oberschwaben Tourismus GmbH
Neues Kloster 1
D-88427 Bad Schussenried

+49 (0)7583-92 638-0 (Tel.)

info@oberschwaben-tourismus.de
www.oberschwaben-tourismus.de

 

Quelle: Tourismus Lifestyle Verlag GmbH, Bern
Titelbild: Hohenzollernschloss Sigmaringen © Melanie Straub

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Oberschwaben-Allgäu: Verwunschene Gemäuer neu entdecken

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.