Knossos – dem Minotaurus auf der Spur

23.06.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Knossos – dem Minotaurus auf der Spur
Jetzt bewerten!
Südöstlich der kretischen Hauptstadt Heraklion liegt Knossos. Die Anlage aus vorchristlicher Zeit gilt als das bedeutendste Zentrum der Minoer, einer bronzezeitlichen Kultur, die vor dem antiken Griechenland Kreta und viele Inseln der Ägäis prägte. Forschern gibt sie nach wie vor zahlreiche Rätsel auf. Den heutigen Betrachter fasziniert sie mit den Überresten antiker Bauten, wunderbaren Wandfresken und interessanten Fundstücken. Wer Kreta nicht nur besucht, um Badefreuden zu geniessen und quirliges Strandvergnügen zu erleben, für den führt an Knossos eigentlich kein Weg vorbei.

Obwohl die Bauten von Knossos schon früher entdeckt wurden, sind die Ausgrabungen doch eng mit dem Namen des englischen Forschers Sir Arthur Evans verbunden. Er erwarb das Grabungsgelände im Jahr 1900 noch von der damaligen osmanischen Regierung und legte die Anlage im Wesentlichen bis 1914 frei. Das war keine leichte Aufgabe, denn immerhin erstreckt sich die Ausgrabungsfläche auf über 20’000 Quadratmeter. Evans beschränkte sich dabei nicht auf Ausgrabungen, sondern rekonstruierte Teile der Anlage. So kommt es, dass der Besucher heute nicht nur Mauerreste sieht, sondern auch wiederaufgebaute Räume, Säulen und Treppenaufgänge.

Weiterlesen

Castel del Monte – ein imperiales Zahlenrätsel

23.06.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Castel del Monte – ein imperiales Zahlenrätsel
Jetzt bewerten!
Etwa 16 Kilometer westlich von Bari erhebt sich Castel del Monte auf einer Anhöhe aus der süditalienischen Landschaft. Weithin sichtbar ist die „steinerne Krone Apuliens“, die Forschern nach wie vor Rätsel aufgibt. Der Stauferkaiser Friedrich II. soll bei der Planung und Verwirklichung des Baus entscheidenden Anteil gehabt haben.

Castel del Monte ist in seiner Art einzigartig. Strenge Geometrie und Symmetrie bestimmen die Architektur hier in einem Ausmass, wie es nur wenige Gebäude sonst aufweisen. Die Acht nimmt dabei eine zentrale Rolle ein. Das Kastell ist als Oktogon – als Achteck – angelegt; an jeder der acht Ecken erhebt sich ein Turm, der wiederum selbst ein Oktogon darstellt. Die Mauern aus gelbweissem Kalkstein werden nur durch das Portal und wenige Fenster unterbrochen.

Weiterlesen

Goa – portugiesisches Erbe und Hippieträume

23.06.2014 |  Von  |  Alle Länder, Asien  | 
Goa – portugiesisches Erbe und Hippieträume
Jetzt bewerten!
Indien übt nicht erst in unserer heutigen Zeit eine grosse Faszination auf Europäer aus. Der riesige Subkontinent hat auch in früheren Jahrhunderten Wagemutige, Entdecker und Eroberer aus dem Abendland angezogen.

Viele denken dabei zuerst an das Kaiserreich Indien als Kronjuwel des Britischen Empire. Weniger bekannt ist, dass die Portugiesen schon früher da waren – und auch länger blieben. Ihr Anteil an dem riesigen Land war dabei nur klein. Er beschränkte sich auf den heutigen indischen Bundesstaat Goa. Das Gebiet an der mittleren Westküste Indiens ist inzwischen ein beliebtes Reiseziel – nicht nur für Besucher aus Europa.

Weiterlesen

USA-Reise, Teil 8: Vom Yosemite-Nationalpark nach San Francisco

23.06.2014 |  Von  |  Alle Länder, Nordamerika  | 
USA-Reise, Teil 8: Vom Yosemite-Nationalpark nach San Francisco
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Nach unserer Reise in die Westernvergangenheit des Landes in Virginia City und der Ponderosa Ranch fuhren wir entlang der Ostflanke der Sierra Nevada in südlicher Richtung auf dem Highway US 395 über Carson City, die Hauptstadt Nevadas, Minden und Bridgeport nach Lee Vining am Mono Lake. Diesen See mit seinen bizarren Tuffsteinformationen wollten wir uns unbedingt ansehen.

Seit den 1940ern sank der Wasserspiegel des Sees kontinuierlich, da das Wasser aus seiner Umgebung immer stärker zur Versorgung der Metropole Los Angeles genutzt wurde. Dadurch wurden die Kalktuffsteinformationen freigelegt und sorgen nun für eine überaus bizarre Landschaft.

Weiterlesen

Der Ombudsman der Schweizer Reisebranche

23.06.2014 |  Von  |  Alle Länder, Allgemein  | 
Der Ombudsman der Schweizer Reisebranche
Jetzt bewerten!
Seit 1990 kümmert sich der Ombudsman der Schweizer Reisebranche um Beschwerden von Reisenden. Er bemüht sich um Klärungen und einvernehmliche Lösungen, wenn es zu Beanstandungen im Zusammenhang mit Reisen kommt. Durch die Tätigkeit des Ombudsmans kann in vielen Fällen eine teure juristische Auseinandersetzung vermieden werden.

Der Ombudsman wird von der „Stiftung Gesetzlicher Garantiefonds der Schweizer Reisebranche“ getragen und arbeitet mit einem kleinen Team in Zürich. Über die Webpräsenz www.ombudsman-touristik.ch ist eine Kontaktaufnahme problemlos möglich. Der Ombudsman sollte dann angerufen werden, wenn eine zuvor erfolgte Beschwerde beim Reiseveranstalter, beim Reisebüro oder der Buchungsstelle nicht zu einem befriedigenden Ergebnis geführt hat. Das Schlichtungsverfahren selbst ist kostenlos.

Weiterlesen

Dominikanische Republik – ein kulturelles Feuerwerk in der Karibik

23.06.2014 |  Von  |  Alle Länder, Südamerika  | 
Dominikanische Republik – ein kulturelles Feuerwerk in der Karibik
Jetzt bewerten!
Ein knallig buntes Feuerwerk aus Kultur und karibischem Flair erwartet Sie bei einer Reise in die Dominikanische Republik. Der Inselstaat, Teil der Insel Hispaniola, die Kolumbus für Europa entdeckte, begeistert mit einem unvergleichlichen Spektrum an landschaftlichen und kulturellen Elementen. Man sagt, die Dom-Rep, wie sie von uns Europäern gerne genannt wird, habe alles, was zu Traumferien gehört. Vielleicht ist das ein wenig übertrieben, denn Skifahren geht bislang auf echten Gletschern noch nicht, und freilebende Löwen werden Sie dort auch nicht antreffen.

Allerdings werden Sie eine artenreiche Flora und Fauna kennenlernen, die so spektakulär ist, dass sie schon für Hollywood-Movies des Öfteren herhalten durfte. „Der Pate II“ unter der Regie von Francis Ford Coppola wurde teilweise in den alten kolonialen Gemäuern der Hauptstadt Santo Domingo und an anderen Locations der Insel gedreht. Auch Sylvester Stallone liess als „Rambo“ hier seine Muskeln spielen. Sind Sie ein Liebhaber ausgelassener karibischer Kultur, werden Sie die Lebensfreude der Menschen und den Rhythmus des Merengue bestimmt geniessen.

Weiterlesen

Europas schönste Wasserfälle – im Nationalpark Plitvicer Seen

23.06.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Europas schönste Wasserfälle – im Nationalpark Plitvicer Seen
3 (60%)
2 Bewertung(en)
Kroatien ist vor allem wegen seiner Adriaküste, der davorliegenden Inselwelt und seiner mediterranen Atmosphäre als Reiseziel beliebt. So reizvoll und attraktiv Ferien an der Adria sein mögen, es lohnt sich, auch das Landesinnere zu entdecken.

Eines der schönsten Gebiete ist sicher der Nationalpark Plitvicer Seen. Er bietet ein ganz anderes Bild des Landes, Besucher erleben hier unberührte Natur in einer einzigartigen Landschaftskomposition. Bereits seit 1979 gehört der Park als eine der ersten Regionen überhaupt zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Weiterlesen

Ferien mit Pinguinen: Reise zu den Falklandinseln

22.06.2014 |  Von  |  Alle Länder, Südamerika  | 
Ferien mit Pinguinen: Reise zu den Falklandinseln
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Rund 200 Inseln umfasst die Gruppe der Falklandinseln, darunter neben den beiden Hauptinseln West-Falkland und Ost-Falkland eine grosse Zahl unbewohnter Eilande. Unbewohnt heisst jedoch nicht verlassen, denn die Bevölkerung der Falklandinseln umfasst neben 3000 Einwohnern auch eine faszinierende Artenvielfalt.

Wilde Landsäugetiere sucht man auf den Falklandinseln zwar vergebens; dafür erwartet den Besucher auf der britischen Inselgruppe eine Vielzahl von Vogelarten und viele der gossen Meerestiere, allen voran mehrere Millionen von Pinguinen. Auch Robben, Seebären, Delfine und See-Elefanten nutzen die Inseln als Lebensraum.

Weiterlesen

Ohrendruck auf Flügen: So beugen Sie Ohrenproblemen gezielt vor

21.06.2014 |  Von  |  Alle Länder  | 
Ohrendruck auf Flügen: So beugen Sie Ohrenproblemen gezielt vor
4 (80%)
5 Bewertung(en)
Jeder, der schon einmal eine Flugreise gemacht hat, kennt das Problem: Sobald der Landeanflug beginnt, werden plötzlich die Ohren taub, und ein unangenehmes Druckgefühl stellt sich ein. Mit Gähnen oder Schlucken schaffen Sie es vielleicht, die Ohren für einen Moment wieder freizubekommen. Meist dauert es jedoch nur wenige Sekunden, und der Druck ist wieder da.

Der Druckausgleich, den das Ohr während der Start- und Landephase durchführen muss, kann besonders auf Langstreckenflügen eine grosse Belastung sein. Taube Ohren, unangenehmer Druck oder sogar Ohrenschmerzen sind die Folge, und nicht selten dauern die Symptome noch Tage nach dem Flug an.

Weiterlesen

Melbourne – lebenswerteste Stadt der Welt

21.06.2014 |  Von  |  Alle Länder, Australien  | 
Melbourne – lebenswerteste Stadt der Welt
Jetzt bewerten!
Zugegeben, es klingt etwas vermessen, aber tatsächlich wurde Melbourne innerhalb von zehn Jahren fünfmal zur weltweit lebenswertesten Stadt gekürt. Die renommierte Zeitschrift „The Economist“ erhob die Metropole an der Südostküste von Australien in diesen Rang. Hier stimmt einfach alles: Klima, Wetter, Kultur, Natur und das soziale Umfeld.

Die Metropole (4,25 Millionen Einwohner) bildet den politischen und wirtschaftlichen Mittelpunkt des australischen Bundesstaates Victoria und liegt am Yarra-River in der Mündung der Port-Philipp-Bucht. Melbourne ist die südlichste Millionenstadt weltweit.

Weiterlesen