Ferienwohnungen Tessin

Portugals Algarve – facettenreich, charmant, mit spektakulärem Ambiente

26.05.2014 |  Von  |  Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Portugals Algarve – facettenreich, charmant, mit spektakulärem Ambiente
Jetzt bewerten!

Auf eine lange und abwechslungsreiche Geschichte kann die portugiesische Provinz Algarve zurückblicken, die sich auch in vielen Gebäuden, Tänzen und Bräuchen der Region widerspiegelt. Vor allem die Araber, die mehrere Hundert Jahre in der Region ansässig waren, haben starke Spuren hinterlassen. Selbst der Name der Region geht auf das Arabische zurück.

Kaum ein Landstrich in Portugal ist touristisch so abwechslungsreich wie die südlichste Region. Sie können bei einem Besuch nicht nur die endlosen Strände geniessen, die teilweise schroff, teilweise sanft in den Atlantik einlaufen. Sie können ferner die trockenen Serras und das Barrocal erkunden. In allen drei Regionen erwarten Sie freundliche Gastgeber in einem spektakulären Ambiente, das sich zu erkunden lohnt. Verträumte kleine Dörfer, die noch wie vor Jahrhunderten in der Sonne glänzen, finden sich ebenso wie quirlige Touristenzentren, in denen rund um die Uhr die Post abgeht.

Die schönsten Strände der Algarve



Die Algarve gehört sicherlich gemeinsam mit Porto und Lissabon zum touristischen Sahnehäubchen Portugals. Hunderttausende Besucher zieht es vor allem an die traumhaften Strände der Algarveküste. Wer den feinen Sandstrand mit kleinen sanften Wellen sucht, wird ebenso fündig wie diejenigen, die auf Felsenstrände stehen, an deren bizarren Felswänden sich gigantische Wellenformationen krachend brechen. Für Surfer und Wassersportfreunde ist die Algarve ein echtes Mekka. An den Stränden von Sagres und Carrapateira toben sich die Wellenreiter an teilweise zehn Meter hohen Wellentürmen aus.

Unweit von Lagos findet sich der Praia de Dona Ana. Er gilt wegen seiner spektakulären Felsformationen als fotogenster Strandabschnitt in der Region. Ähnlich schön ist der Praia da Rocha, an dem sich ein aktives Touristenleben entwickelt hat. Suchen Sie nach total unberührten einsamen Stränden, dann ist der Praia do Carvalho sicherlich zum Relaxen und Baden der richtige Ort.

Noch einsamer und spektakulärer sind die Strände auf der Ilha de Tavira, die ein Teil des Nationalparks da Ría Formosa sind. Von Quatro Águas aus verkehren regelmässig kleine Fähren. Auch die Freunde der FKK kommen auf der abgelegenen Insel auf ihre Kosten.

Pittoreske Städte und Dörfer an der Algarve

Das schon erwähnte Sagres ist bei Weitem kein Touristenort, obwohl sich dort die Surfergemeinde versammelt. Der Ort ist Teil des Nationalparks „Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina“, der keine grössere touristische Infrastruktur zulässt. So bleibt dann meist auch alles beim Alten, auch wenn es keine oder wenig Hippies und Aussteiger wie in den 70er-Jahren gibt. Sehenswert sind unter anderem die gut erhaltenen Forts Fortaleza de Sagres und das Fortaleza do Cabo de São Vicente.



Echtes andalusisches Flair auf der Basis phönizischer und römischer Einflüsse erwartet Sie in dem einladenden Städtchen. Sie schlendern bei einem Besuch durch enge, verwinkelte Gassen, in denen sich teilweise seit Jahrhunderten nichts verändert hat. Zu einem kleinen Päuschen laden die netten Cafés und Bars im Stadtzentrum ein. Geniessen Sie ruhig einmal das lokale Gericht namens Bifana.



Nachtleben und Shopping an der Algarve

Die Algarve ist nicht nur Sand, Strand und Wasser. Sie können sich auch des Nachts in einer oder mehreren Bars und anderen Etablissements so richtig gehenlassen. Anziehungspunkte sind in dieser Hinsicht besonders die quirligen Städte Lagos und Portimão. Während Lagos auch eine echte Karnevalshochburg ist, entdecken Sie in Portimão ein ehemaliges Fischereizentrum, das an vielen Ecken noch seinen ganz ursprünglichen Charme behalten hat.

Nicht zu vergessen das grösste Touristenzentrum Faro, das in den Sommermonaten vor Besuchern aus aller Welt nahezu überquillt und dementsprechend auch jede Art von Freizeitvergnügen auf dem Programm stehen hat. Ob Shopping nach der neuesten Trendmode oder Abrocken bis in die frühen Morgenstunden, in allen drei Städten an der Algarve ist das Angebot facettenreich.

 

Oberstes Bild: © tagstiles.com – S.Gruene – Shutterstock.com

Über Kirsten Schlier

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!



Trackbacks

  1. Palácio Nacional da Pena – das portugiesische Neuschwanstein › reiseziele.ch
  2. Silves – im Hinterland der Algarve › reiseziele.ch

Ihr Kommentar zu:

Portugals Algarve – facettenreich, charmant, mit spektakulärem Ambiente

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.