Wenn Winterträume wahr werden – Neues aus Zermatt-Matterhorn

Zermatt und das Matterhorn – kaum ein Ort steht so sehr für die Schweiz und Schweizer Winterurlaub wie dieser. Hier sind unvergessliche Winter- und Wintersport-Erlebnisse auf den höchsten Bergen Europas garantiert. Mit 360 km bestens präparierten Pisten präsentiert sich das Matterhorn ski paradise. Es umfasst nicht nur Zermatt, sondern erstreckt sich bis nach Cervinia und Valtournenche in Italien. Kenner des Schneesports schwören auf Zermatt–Matterhorn als das beste Skigebiet der Alpen. Das beweisen die zahlreichen Auszeichnungen. Entsprechend wird immer wieder neu investiert und es entstehen neue Angebote. Hier ein Überblick über das, was die kommende Wintersaison neues bietet.

Weiterlesen

Hier wird der Stopover zur Lust und nicht zur Last

„Stopover“-Flüge – Flüge mit Zwischenstopps - gehören nicht unbedingt zu den beliebtesten. Viele Reisende fürchten lange Wartezeiten, lästiges Umsteigen und zusätzlichen Aufwand. Doch wenn der Preis stimmt, sind immer mehr Flug-Touristen bereit, eventuelle Unannehmlichkeiten in Kauf zu nehmen. Mit einem kurzen Stopover lassen sich bis zu 20 Prozent und mehr des normalen Flugpreises sparen. Dabei muss der Zwischenstopp gar nicht „lästig“ sein, man kann ihn auch als Bereicherung und Abwechslung nutzen und vielleicht noch ein paar Annehmlichkeiten „oben drauf“ packen. Wie das funktioniert und wo Urlauber demnächst unbedingt einmal zwischenlanden sollten, darüber haben sich die Experten der Reisesuchmaschine Dohop (www.dohop.de) Gedanken gemacht und ein paar Beispiele ausgewählt.

Weiterlesen

Brambrüesch – Sommerferien für Sportler und Geniesser

Es war viel los auf dem Churer Hausberg Brambrüesch: Seit dem Pfingstwochenende lockte Brambrüesch an den Wochenenden viele Besucher von Nah und Fern an. Ab Freitag, 17. Juni starten jetzt auch die Chur Bergbahnen in die Sommersaison – die Pendelbahn und die 4er Gondelbahn sind dann auch täglich in Betrieb. Die Gäste dürfen sich auf neue Angebote freuen und auch die Öffnungszeiten wurden angepasst. Der Alpenbikepark wartet auch in dieser Saison auf alle Mountainbike-Begeisterte und entwickelt sich langsam aber sicher zu einem echten Konkurrenten in der Bikeszene – und das trotz seiner bescheidenen Grösse.

Weiterlesen

Fribourg Region: Sommer am Wasser

Am Ufer entspannen, eintauchen, übers Wasser gleiten, vorbeiwandern, von oben bewundern, die Seele baumeln und den Blick schweifen lassen: Überall in der Fribourg Region gibt es naturnahe oder hippe Plätze in Wassernähe. So kann ein jeder in der Fribourg Region entschleunigen!  Speziell gut bedient werden in der Fribourg Region die Geniesser. Kein Wunder, denn zu diesen zählen auch die meisten Fribourger. Sie wissen genau, wo es am schönsten ist, wo man besonders gut isst oder wie man sich einen wohltuenden Tag am Wasser gestaltet.

Weiterlesen

Abenteuer für Kinder im Kaiserwinkl

Die Sommerferien stehen vor der Tür und Erholung für die ganze Familie ist angesagt. Damit auch wirklich jedes Familienmitglied in den Ferien auf seine Kosten kommt, lädt der Kaiserwinkl zur "Kreativen Sommerwerkstätte" ein. Ab dem 26. Juni bis zum 11. September 2016 stehen von montags bis freitags verschiedene Aktivitäten für Kinder von sechs bis 16 Jahren auf dem Programm. Dabei reicht die Palette vom actiongeladenen Schluchtenklettern bis hin zum spannenden Besuch auf einem Bauernhof, der auch für kleinere Kinder geeignet ist.

Weiterlesen

Burgdorf besitzt bedeutende Sehenswürdigkeiten

Die Gemeinde Burgdorf liegt im Nordosten des Kantons Bern im Schweizerischen Mittelland und hat bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten zu bieten. In dem reizvollen und malerischen Städtchen leben rund 16.000 Menschen. Schon die Lage von Burgdorf ist als durchaus reizvoll zu bezeichnen. Die Gemeinde ist von einer anmutigen Hügellandschaft und imposanten Felsformationen umgeben und besticht durch ihre Vielzahl an Attraktionen und einer kulturellen Vielfalt.

Weiterlesen

Beim norwegischen Jugendherbergswerk freiwillig Gäste betreuen

Kontaktfreudige und aufgeschlossene Freiwillige gesucht! Beim norwegischen Jugendherbergswerk können sie sich als ehrenamtliche Gästebetreuer engagieren. Das Besondere: Wer länger als sechs Wochen Zeit hat, wird in mehreren Jugendherbergen im Südwesten Norwegens eingesetzt, teilt VoluNation, das Expertenportal für weltweite Freiwilligenarbeit, mit. Mitmachen kann jeder, der mindestens 20 Jahre alt ist und gut Englisch spricht.

Weiterlesen

Ruhiger Blick von oben: Dreimal Bayern aus der Luft

Wer die Berge, Seen und Wälder Bayerns im Gleitflug von oben bestaunen möchte, hat drei Möglichkeiten: Segelfliegen, Paragliding oder Ballonfahren. Miriam vom Bayern-Reiseblog hat alles drei getestet und kann sich gar nicht entscheiden, was davon am schönsten war.  Wer glaubt, im Frühling ist es für derlei luftige Aktivitäten in Bayern noch zu kalt, der hat weit gefehlt. Warum? Ganz einfach: Man fliegt beziehungsweise fährt ja immer mit dem Wind, es gibt also keinen eisigen Luftzug. Daher kann man sogar an einem sonnigen Wintertag Paragliden oder Ballonfahren, ohne Frostbeulen zu kriegen.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});