La Maddalena – Trauminseln vor der Küste Sardiniens

Vor der Nordostküste Sardiniens liegt ein hierzulande kaum bekanntes Insel-Archipel, das aber bei Sardinien-Reisenden sehr geschätzt ist – La Maddalena. Es handelt sich um eine Gruppe von sieben grösseren Trauminseln mit der Isola Maddalena als Mittelpunkt. Daneben gibt es etliche weitere Inselchen und Felsen im Meer zwischen Sardinien und Korsika, die mit zum Archipel gehören.

Weiterlesen

Eine Klosterfestung im Weissen Meer - Das Solowezki-Kloster

Es gibt immer noch Gegenden in Europa, die uns endlos weit entfernt scheinen und selten in den Blick geraten. Dazu gehört fraglos die Region um das Weisse Meer im nördlichen Russland. Hier existiert fast unberührte Natur und sind noch menschenleere Landschaften zu finden.  Nur an wenigen Orten konzentriert sich in den riesigen Weiten des russischen Nordens die moderne Zivilisation. Trotzdem weist auch dieses ferne Gebiet grossartige Kulturdenkmäler auf, die man hier nicht vermuten würde - wie das Solowezki-Kloster.

Weiterlesen

Brasiliens herrliche Inselwelt entdecken

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Brasilien verbindet jeder Reisende mit Karneval in Rio, aber auch mit Strand, Palmen und Wasserspass sowie dem weiten Naturgebiet des Amazonas. Das grösste Land Südamerikas kann mit einer Küstenlänge von knapp 7500 Kilometern aufwarten, die Einbuchtungen nicht mitgerechnet. Da verwundert es nicht, dass es einige Inseln gibt, die vom tropischen Norden bis nach Chuy an der uruguayischen Grenze im etwas kühleren Süden der Küste des brasilianischen Festlandes vorgelagert sind. Viele dieser Inseln liegen nicht einmal im Atlantischen Ozean, sondern in den Flussregionen im Amazonasgebiet. Wer glaubt, dass es sich dabei nur um kleine Inseln handeln könne, wird überrascht sein. Einige haben mehr als 50 Quadratkilometer Fläche, und manche sind sogar so gross, dass komplette Kantone darin verschwinden könnten.

Weiterlesen

Ein Besuch auf den Kanalinseln bietet Sonne, Strand und Nachdenklichkeit

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Eine Ferienplanung stand wieder einmal im Raum und ich konnte mich weder für den Norden noch für den Süden entscheiden. Ich wollte etwas Besonderes erleben, sowohl was die Aktivitäten, als auch was die Landschaft und die Umgebung betraf. Da kam die Idee auf, die Kanalinseln zu besuchen. Wie hatte Victor Hugo so schön geschrieben: "Ein Stück Frankreich, das ins Meer gefallen und von England aufgesammelt wurde." Und genau dort wollte ich ein paar erholsame Tage voller faszinierender Eindrücke verbringen.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});