Sich fühlen wie Robinson Crusoe – auf diesen Inseln geht’s!

Bahamas, Seychellen, Kanaren, Hawaii & Co – wer kennt sie nicht, die Inselgruppen, die als Urlaubsparadiese gelten und Träume von Fernweh und Erholung unter Palmen wahr machen sollen. Mancher sehnt sich dabei nach Einsamkeit und unberührter Natur – und wird dann enttäuscht, wenn ihm vor Ort Touristen-Scharen begegnen. Denn alle der beliebten Insel-Archipele sind längst gut erschlossen und ganz auf Gäste eingestellt. Doch es gibt sie auch hier noch – die einsamen Inseln jenseits der touristischen Hotspots. Wir haben hier einige für Sie zusammengestellt, wo noch echtes Robinson Crusoe-Feeling möglich ist.

Weiterlesen

Erlebnisinsel auf den Bahamas: Eröffnungstermin verschoben

MSC Cruises will mit der Bahamas-Insel Ocean Cay MSC Marine Reserve exklusive Erlebnisreisen anbieten. Am 15. September kündigte MSC allerdings an, dass der Eröffnungstermin verschoben werden muss. Als Termin war ursprünglich Dezember 2017 festgesetzt. Nun wird sich die Eröffnung auf Oktober 2018 verschieben. Als Grund gibt MSC an, mehr Zeit für die Errichtung der Infrastruktur zu benötigen. Mit seiner ersten eigenen Bahamas Insel schafft MSC ein exklusives Erlebnis für seine Gäste. Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises, erklärt: "Nachdem die finalen Pläne für dieses einzigartige und grossartige Projekt vorlagen, haben wir festgestellt: Wir brauchen mehr Zeit für dieses Vorhaben. Mehr Zeit, um auf der Insel unter anderem die Infrastruktur und die Annehmlichkeiten zu schaffen, die unsere Gäste von einem MSC Erlebnis erwarten dürfen sowie deutlich grössere Unterkünfte für das Personal zu bauen, das sich an sechs Tagen in der Woche vor Ort um die Gäste kümmert."

Weiterlesen

„It's better in the Bahamas“ – Unvergesslicher Traumurlaub in der Karibik

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Die Bahamas sind ein Inselstaat im Atlantik und liegen südöstlich vor der US-amerikanischen Küste. Die über 700 Inseln sind grösstenteils unbewohnt - nur auf 30 Inseln finden sich Siedlungen. Neben den Inseln umfassen die Bahamas auch noch 2.400 Korallenriffe, auch "Cays" genannt. Obwohl eigentlich im Atlantik liegend, werden die Bahamas doch zur Karibik gezählt. Die Bahamas haben extrem an touristischer Bedeutung gewonnen, seitdem die Amerikaner die Karibik für Kreuzfahrten entdeckt haben. Auch der Dreh von einigen James Bond-Filmen hat die Insel international in den Fokus gerückt und die Touristenzahlen in die Höhe schnellen lassen.

Weiterlesen

Zu Besuch bei der grössten Unterwasserstatue auf den Bahamas

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Die Inselgruppe der Bahamas gehört wohl - neben dem faszinierenden und einzigartigen Kuba - zu einem der beliebtesten Reiseziele der Eidgenossen in der Karibik. Kein Wunder, denn die über 700 grösstenteils unbewohnten Inseln bieten traumhafte Strände und kristallklares Wasser mit Millionen kunterbunter Fische. Doch neuerdings gibt es eine Attraktion vor Nassau, die vor allem Taucher ansprechen wird: "Ocean Atlas", eine 18 Fuss (ca. 5,5 m) hohe Unterwasserstatue eines Mädchens, das buchstäblich die Last der Welt auf ihren Schultern trägt.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});