Weitere Codeshare-Zielen: Emirates und flydubai bauen Partnerschaft aus

Nach dem erfolgreichen Start ihrer Partnerschaft gaben Emirates und flydubai am Dienstag 16 zusätzliche Destinationen bekannt, die für Emirates-Passagiere mit einem einzigen Flugticket erreichbar sind. Das erweiterte Streckennetz beinhaltet auch neue begehrte Ziele wie Sansibar, Kathmandu und Kilimandscharo. Flüge ab dem 8. November 2017 können ab sofort online unter emirates.de sowie telefonisch über die Emirates-Reservierung unter 069 945 19 20 00 oder im Reisebüro gebucht werden (Reisebüros können unterschiedliche Servicegebühren erheben).

Weiterlesen

Zu den besten Surfspots in Australien mit Emirates

Australien gilt mit seinen endlosen Küstenlinien als ein Paradies für Surf-Fans. Kein Wunder, dass bei so herausragenden natürlichen Bedingungen der Surfsport hier fast Kultstatus hat. Aber auch sonst ist Down Under immer eine Reise wert. Nicht nur wegen des typisch australisch entspannten Lebensstils nach dem Motto „Noworries“. Reisende erwartet neben spannenden Metropolen einen einzigartige exotische Flora und Fauna sowie spektakuläre Landschaft.

Weiterlesen

Neue Produktkampagne für Emirates mit Jennifer Aniston

Der erste Teil des Emirates-Werbespots mit Jennifer Aniston war sehr beliebt. Nun gibt es eine Fortsetzung mit dem Hollywoodstar. Im Rahmen einer globalen TV-Kampagne ist die Schauspielerin, Produzentin und Regisseurin erneut im Emirates Airbus A380 zu sehen. Im Spot gewinnt sie an Bord der Fluggesellschaft einen neuen Freund. Der neue Werbespot knüpft an den Erfolg der ersten Emirates-Kampagne mit Jennifer Aniston aus dem vergangen Jahr an, die viel von sich reden machte und sich schnell zum viralen Hit entwickelte. Wie bereits beim ersten Video bringt die mit dem Golden Globe und dem Emmy ausgezeichnete Schauspielerin auch dieses Mal ihre unverwechselbare Persönlichkeit, ihren klassischen Stil und eine Prise Humor bei der Präsentation der Emirates A380 ein.

Weiterlesen

Emirates – jetzt mit Sondertarifen nach Australien und Neuseeland

Emirates fliegt zweimal täglich von Zürich und Genf nach Dubai, dem zentralen Drehkreuz der Airline in Nahost. Von dort haben Passagiere optimale Anschlüsse zu Destinationen weltweit – auch nach Australien und Neuseeland. Ab sofort hat Emirates für Schweizer Passagiere mit Urlaubszielen in Australien und Neuseeland besonders günstige Angebote in der Economy-Klasse. Die Aktion läuft nur kurze Zeit! 

Weiterlesen

Emirates – neue Verbindungen nach Vietnam und Myanmar

Emirates baut sein Streckennetz in Südostasien weiter aus. Ab sofort werden auch Hanoi und Rangun (Yangon) angeflogen. Für Reisende aus der Schweiz sind diese Städte nun ganz bequem erreichbar. Vier Mal täglich ab Zürich und Genf können sie über das Drehkreuz Dubai zu den fernöstlichen Zielen gelangen. Die Hauptstadt Myanmars, Rangun, bedient Emirates von Dubai aus nonstop. Nach einer kurzen Zwischenlandung geht es von dort aus weiter nach Hanoi in Vietnam. Durchgeführt wird die Strecke mit modernen Jets des Typs Boeing 777-300ER. Zum Start der neuen Verbindungen profitieren Passagiere von attraktiven Sondertarifen.

Weiterlesen

16 Jahre Emirates Skywards mit über 16 Mio. Mitgliedern

Das Vielfliegerprogramm Emirates Skywards feiert sein 16-jähriges Bestehen mit über 16 Millionen Mitgliedern. Pünktlich zum Jubiläum erhalten Mitglieder weitere Möglichkeiten, Flugprämien einzulösen. Mit dem neu eingeführten Programm Cash+Miles können Skywards-Mitglieder, unabhängig ob Blue-, Silver-, Gold- oder Platinum-Status, ab sofort Prämienflüge durch eine Kombination aus Barzahlung und Skywards-Meilen buchen. Das Cash+Miles-Angebot kann bereits ab 2.000 Meilen eingelöst und auf jedem Emirates-Flug in allen Beförderungsklassen genutzt werden.

Weiterlesen

Japanische Küche über den Wolken

First-Class- und Business-Class-Gäste geniessen auf Emirates-Flügen zwischen Dubai und den japanischen Zielen Tokio-Haneda, Tokio-Narita und Osaka-Kansai ab sofort japanische Geschmackserlebnisse. First-Class-Passagiere kommen nun in den Genuss der leichten Kaiseki-Küche mit ihren traditionell mehrgängigen Menüs. Die Gäste der Business Class werden mit einer eigens gestalteten Bento-Box verwöhnt. Die neue Menüauswahl wurde von dem Catering-Team von Emirates in Dubai konzipiert und gemeinsam mit den lokalen Spezialisten von Gate Gourmet Japan umgesetzt. Das neue japanische Kulinarikangebot ergänzt die vielfach ausgezeichneten internationalen Gourmetmenüs an Bord von Emirates. Die Menüs werden von einer Auswahl an alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränken begleitet, darunter japanisches Asahi Bier.

Weiterlesen

Emirates – wenn Musik-Favoriten das Reiseziel bestimmen

Die Airline Emirates und der Musik-Streamingdienst Spotify sind eine wohl einzigartige Zusammenarbeit eingegangen. Sie haben gemeinsam ein Tool entwickelt, das basierend auf dem persönlichen Musik-Geschmack Vorschläge für die besten Reiseziele entwickelt. Das Angebot kommt genau zum richtigen Zeitpunkt. Denn im Herbst suchen viele Reisebegeisterte Inspirationen für ihr Ferienziel im kommenden Jahr. Nachdem das Tool bereits im Juli in der Schweiz erfolgreich getestet worden ist, folgt jetzt passenderweise der Rollout für Spotify-Kunden aus Deutschland. Ein speziell für Emirates entwickelter Algorithmus untersucht dabei die Playlisten der Nutzer und leitet daraus individuelle Reiseempfehlungen ab.

Weiterlesen

Ab Februar fliegt Emirates mit der A380 nach Johannesburg

Die Airbus A 380 gilt als das ultimative Grossraumflugzeug schlechthin. Mit einer Kapazität von über 800 Passagieren ist es bis dato in der Luftfahrtgeschichte unerreicht – die ideale Maschine für Emirates, um das Beförderungsangebot der Airline nach Südafrika auszuweiten: Emirates führt ab 1. Februar 2017 einen seiner vier täglichen Flüge zwischen Dubai und Johannesburg mit dem Airbus A380 durch. Derzeit setzt Emirates auf den Flügen zwischen Dubai und Johannesburg Jets des Typs Boeing 777 ein. Mit mehr als drei Millionen Passagieren in den vergangenen fünf Jahren ist die Route nach Johannesburg die am stärksten frequentierte im afrikanischen Streckennetz der Fluggesellschaft. Innerhalb des globalen Streckennetzes setzt Emirates die A380 bereits zu über 40 Destinationen ein.

Weiterlesen

Empfehlungen

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});