Schweizer Hotelbranche – durchwachsenes Halbjahr

Die Schweizer Hotelbranche muss eine schwierige Bilanz des ersten Halbjahres ziehen. Zwar übernachteten mehr Schweizer in den Häusern, dafür waren die ausländischen Gäste wesentlich zurückhaltender. Per Saldo sanken die Übernachtungszahlen um 1.2 Prozent. Zwei Trends waren dafür kennzeichnend: ein auffälliger Rückgang der chinesischen Besucher und die Auswirkungen der Terroranschläge in Europa. Nach der aktuellen Beherbergungsstatistik des Bundesamts für Statistik (BFS) ist die Zahl der Logiernächte sowohl im ersten Halbjahr als auch im Juni zurückgegangen. Insgesamt verzeichnete die Schweizer Hotellerie zwischen Januar und Juni rund 16.8 Millionen Logiernächte. Das sind 199'000 weniger als in der entsprechenden Vorjahresperiode.

Weiterlesen

Tourismusbranche setzt auf Barrierefreiheit

Die Barrierefreiheit der Schweizer Hotellerie soll mittels hilfreicher Informationen besser sichtbar und vermarktbar gemacht werden. Das ist das Ziel von hotelleriesuisse und Schweiz Tourismus. Als wichtige Gästegruppe des barrierefreien Tourismus sind demografisch bedingt die Senioren zu nennen. Initiantin des Projekts ist die Claire & George Stiftung, die seit drei Jahren Hotelferien mit Services vermittelt. Die Suche nach geeigneten Hotels soll für alle Gäste des barrierefreien Tourismus in Zukunft nicht nur einfacher, sondern auch attraktiver werden: dank hilfreichen Informationen zur Barrierefreiheit im Hotel.

Weiterlesen

Schladmings Hotellerie gehört zu den zehn besten der Welt

Die steirische Ferienregion Schladming-Dachstein erhält eine grosse internationale Auszeichnung: Laut einer aktuellen Gästezufriedenheitsanalyse der Online-Hotelsuchplattform „Trivago“ zählt Schladmings Hotellerie zu den zehn besten aller Skidestinationen weltweit. Neben Schladming befinden sich auch prominente Namen wie Adelboden (Schweiz) und Beaver Creek (USA) auf der Top 10-Liste. In die Rangliste wurden alle globalen Destinationen mit mindestens 40 Hotels und jeweils zumindest 20 Userbewertungen aufgenommen.

Weiterlesen

Hotelportale – halten sie, was sie versprechen?

Die Buchung von Reisen und Reiseunterkünften über das Internet ist mittlerweile zur Selbstverständlichkeit geworden. Informationen und Buchungsmöglichkeiten zu Angeboten von Hotels, Ferienhäusern und -wohnungen haben viele Portale als Geschäftsmodell für sich entdeckt. Dabei werden dem User häufig besonders vorteilhafte Preise und günstige Konditionen oder objektive Informationen versprochen. Nicht jedes Portal erfüllt aber seine Versprechen.

Weiterlesen

Onlinebewertungen: Fluch und Segen

Gemäss Onlinebewertungen erfüllen oder übertreffen osteuropäische Hotels die Erwartungen ihrer Gäste oft. Sauberkeit und Lage werden fast überall am höchsten bewertet, auch in Zürich und Genf. Fünfsternehotels reagieren tendenziell besser auf Feedback als Drei- und Viersternehotels. Kapstadt führt insgesamt bei der Onlinereputation. Auf Bewertungen zu reagieren, bietet Chancen und ist erst der Anfang. Dies sind Ergebnisse aus der PwC-Studie „Online reputations – why hotel reviews matter and how hotels respond“.

Weiterlesen

Empfehlungen

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});