Das griechisch-orthodoxe Osterfest erleben

Von Korfu und Paxi über Lefkada bis hin zu Ithaka, Kefalonia und Zakynthos im Süden: Die Ionischen Inseln stehen zum griechischen Osterfest ganz im Zeichen des Frühlingserwachens. Ob Musikumzüge, bunte Strassenfeste, mit Blumen geschmückte Bergwanderwege oder Besinnlichkeit gepaart mit traditionellen Speisen und Feierlichkeiten: Während des wichtigsten religiösen Festes des Jahres zeigen sich die Inseln so farbenprächtig und individuell wie selten.

Weiterlesen

Andere Länder – andere Osterbräuche

Zur Osterzeit werden auf der ganzen Welt ganz unterschiedliche Bräuche gepflegt. Welche Riten und Gebräuche es in anderen Kulturen zum Osterfest so gibt, dazu gibt der Blog Schnaeppchenfee.de einen kleinen Einblick. Ostern ist das wichtigste Fest im Christentum. Mit Tod und Auferstehung Jesu Christi liegen Trauer und Freude nah beieinander.

Weiterlesen

Viel Freude beim Osterskifahren in Braunwald

Bevor die Krokusse langsam zu blühen beginnen, geht‘s noch einmal auf die Piste. Am Osterwochenende, vom 25. März bis 28. März 2016, bietet sich in Braunwald im Kanton Glarus noch einmal die Gelegenheit, die perfekt präparierten Pisten hinunterzufahren. An diesem verlängerten Wochenende hat Braunwald viel zu bieten. Ob Ski fahren, schlitteln, wandern oder schneeschuhlaufen, es ist für jeden etwas dabei. Für die Feinschmecker findet die Gourmetwanderung durch die verschiedenen gastronomischen Betriebe statt.

Weiterlesen

Buona Pasqua! Ostern auf Italienisch

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Endlich – der Winter geht, die Pilger sind auf dem Weg und ich beneide meine Freunde um all die leckeren Sachen, die sie in wenigen Tagen geniessen werden. Denn Ostern in Italien heisst, sich etwas zu gönnen. Pasqua, in Italien fast noch wichtiger als Weihnachten, ist eine grossartige Zeit, um Italiens Kultur in allen Facetten zu erleben. Von Nord bis Süd wird in allen Städten und Dörfern des Bel Paese gefeiert! Denn jetzt dreht sich alles um die Passion Christi. Um mitzufeiern, muss man nicht katholisch sein, denn jeder macht mit. Überall schlängeln sich Prozessionen durch kleinste Dörfer, Menükarten und Bäckereien verführen mit traditionellen Ostergerichten und vielen süssen Überraschungen. Einziger Wermutstropfen: Gleichzeitig startet die Hochsaison und Sie werden nicht die einzigen sein, die ihren Osterurlaub in Italien verbringen oder den Segen Urbi et Orbi auf dem Petersplatz empfangen. Zwar haben grössere Museen und Attraktionen wie Kolosseum, Dogenpalast oder Uffizien auch Ostersonntag geöffnet, aber viele familiengeführte Geschäfte und kleinere Restaurants machen dicht. Schliesslich möchten auch Italiener einmal urlauben! Und fliehen vor der Touristenschwemme aufs Land.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});