Start frei für Hotel STRANDKIND an der Ostsee

Abschiedsflohmarkt im Juli, Abriss im August, erster Spatenstich für das neue Hotel Ende September: Das Projekt der Gastgeberfamilie Iskra in Pelzerhaken schreitet voran. Aus dem ehemaligen Ostseehotel Eos am einzigen Südstrand der Lübecker Bucht soll nach vier Generationen jetzt etwas Neues entstehen: das Hotel STRANDKIND. Das Hotel soll durch sein innovatives Nachhaltigkeitskonzept insbesondere Familien ansprechen und zum Leuchtturmprojekt der Ostseeküste werden. Denn es soll fast komplett aus Holz gebaut werden und viele umweltfreundliche Annehmlichkeiten enthalten. Die Eröffnung ist zu Beginn der Saison 2017 geplant. Durch den Neubau entstehen 30 Arbeitsplätze. Die neue Website ist zurzeit in Arbeit. In der Zwischenzeit wird der Baufortschritt über die Facebook-Seite präsentiert.

Weiterlesen

Raus aus der Stadt! Herbst-Wellness ist in Glücksburg Programm

Der Sommer 2015 war lang und schön. Doch wie alles hat auch er ein Ende. So langsam macht sich der Herbst bemerkbar! Ob grau oder golden – kaum jemand kennt sich besser mit der kühleren Jahreszeit aus als die Skandinavier. Wie gut, dass schon eine Fahrt an die Flensburger Förde nahe der dänischen Grenze ausreicht, um von dieser Erfahrung zu profitieren. Denn in Glücksburg sorgt das gleichnamige Strandhotel mit seinem dänischen Flair und stilvoller Gemütlichkeit dafür, den grauen Herbsthimmel zu vergessen.

Weiterlesen

Unverfälschte Natur in Estland: Insel Ösel

Mit rund 2700 Quadratkilometern ist die Insel Ösel vor der Küste Estlands fast so gross wie das Tessin, zählt hingegen nur etwa ein Zehntel der Einwohner. Der Besucher findet hier dank dieser dünnen Besiedlung vielfach noch unberührte Natur. Es ist eine ruhige Landschaft, die sich in der Abgeschiedenheit vom Festland noch viel Ursprünglichkeit bewahrt hat. Die isolierte Lage am Rande der Ostsee hat die Bewohner nicht nur ihre Sitten und Bräuche bewahren lassen, es gibt auf Ösel auch viel geschützten Platz für eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt. Die Insel ist eine der schönsten Ferienregionen Estlands.

Weiterlesen

Insel Ösel – unverfälschte Natur in Estland

Die Insel Ösel vor der Küste Estlands ist mit rund 2700 Quadratkilometern fast so gross wie das Tessin, zählt aber nur etwa ein Zehntel der Einwohner. Dank dieser dünnen Besiedlung findet der Besucher hier vielfach noch unberührte Natur. Es ist eine ruhige Landschaft, die sich in der Abgeschiedenheit vom Festland noch viel Ursprünglichkeit bewahrt hat. Die isolierte Lage am Rande der Ostsee hat die Bewohner nicht nur ihre Sitten und Bräuche bewahren lassen, es gibt auf Ösel auch viel geschützten Platz für eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt. Die Insel ist eine der schönsten Ferienregionen Estlands.

Weiterlesen

Schlemmen und geniessen auf der Ostseeinsel Rügen

Alljährlich nimmt auf Deutschlands grösster Insel während der Sommerferien die Besucherzahl aus der Schweiz schlagartig zu. Ein Blick auf die vielen Autokennzeichen beweist: Die Eidgenossen fühlen sich wohl hier. Auf unserem Blog findet ihr bereits einen Artikel, der euch die Insel vorstellt, deshalb beschränke ich mich vor allem auf eines: die kulinarischen Höhepunkte Rügens. Natürlich findet ihr inzwischen in den Restaurants auf der beliebten Ostseeinsel alles, was Herz und Gaumen begehren. Auch die internationale Küche hat längst Einzug gehalten. Glücklicherweise kommen aber nach wie vor viele Produkte aus der einheimischen Fischerei und Landwirtschaft auf die Teller.

Weiterlesen

Wie Ferien am Meer – der Strandkorb im heimischen Garten

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Am Meer sitzen und der rauschenden Brandung zusehen – wer träumt nicht davon? Behaglich hocken wir in einem Strandkorb, der uns verlässlich vor dem aufkommenden Sturm beschützt. An Ost- und Nordsee längst zum Kult geworden, finden wir immer mehr Strandkörbe auch in Gärten vor. Herrlich können wir darin entspannen und auch bei kühleren Wetterbedingungen die pure Natur geniessen. Wann ist es in einem Strandkorb am schönsten? Klar – wenn so richtig der Wind geht. Geschützt durch Verdeck und Oberkorb sitzen wir bequem auf der Polsterung und warten, bis das Wetter besser wird. Scheint dann endlich die Sonne, ist der Korb ein perfekter Schattenspender. Entspannt lesen wir darin unser Lieblingsbuch und lassen alle Fünfe gerade sein.

Weiterlesen

Fischland-Darss-Zingst - Halbinsel an der deutschen Ostseeküste

Mit dem nahenden Frühjahr und der Hoffnung auf wieder wärmere Tage wächst auch die Lust auf Reisen inmitten der freien Natur. Wenn Sie einen starken Kontrast zur Schweizer Bergwelt suchen und eine Gegend, die nicht von den negativen Begleiterscheinungen des Massentourismus heimgesucht wird,  gibt es einen Tipp für Sie - die Halbinsel Fischland-Darss-Zingst an der deutschen Ostseeküste. Sie liegt im Bereich des Nationalparks „Vorpommersche Boddenküste“.

Weiterlesen

Die Wanderdünen von Leba

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Leba ist ein beschaulicher Ferienort an der polnischen Ostseeküste im östlichen Hinterpommern. Das Städtchen ist das Tor zum Slowinzischen Nationalpark, einem herrlichen Landstrich mit unterschiedlichen Naturräumen. Eine ganz besondere Attraktion sind die ausgedehnten Wanderdünen, welche zu den grössten in Europa gehören. Naturfreunde werden dieses reizvolle Gebiet mit Sicherheit schätzen. Wir lieben die Ostsee mit ihren herrlichen Stränden seit eh und je und entschlossen uns vor nicht allzu langer Zeit, einmal an die polnische Ostseeküste zu fahren. Da wir die Reise mit einem Abstecher nach Danzig verbinden wollten, fiel die Wahl schliesslich auf Leba. Und diese Entscheidung haben wir zu keiner Zeit bereut. Das Städtchen mit seinen rund 4000 Einwohnern bietet eine reizvolle Mischung und ist Seebad und Fischereihafen gleichermassen. Wir kamen in einer netten Pension unter, von wo es nur ein kurzer Spaziergang bis zum wunderschönen Sandstrand war. Sie lag etwas ausserhalb des Zentrums mit dem Fischereihafen. Der kleine Fussmarsch dauerte aber lediglich ein paar Minuten.

Weiterlesen

Warnemünde – immer eine Reise wert

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Das Ostseebad Warnemünde punktet nicht nur mit einem herrlich weissen Ostseestrand, sondern auch mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die entdeckt werden wollen. Beliebt sind vor allem die Aussichtsplattformen des 31 Meter hohen Leuchtturms und die lange Strandpromenade. Ein Bummel am Alten Strom verspricht maritimes Flair, neben den liebevoll sanierten Häusern schaukeln gemächlich Fischkutter auf den Wellen. Beeindruckend ist der Passagierkai, an dem immer wieder riesige Kreuzfahrtschiffe vor Anker gehen.

Weiterlesen

Grömitzer Strandvergnügen – Pack die Badehose ein

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Wer ans Meer will, der muss nicht gleich ins ferne Ausland schweifen. Grömitz an der Ostsee ist seit Generationen als ideales Ferienziel für Familien und Strandurlauber bekannt und wird seinem Ruf auch heute noch gerecht. Sie werden diesen vielseitigen Badeort lieben. Unweit der altehrwürdigen Hansestadt Lübeck liegt der idyllische Badeort Grömitz. Hier finden Feriengäste einen perfekten Strand, sehenswerte Kirchen und Klöster, jede Menge Action auf dem Wasser, eine moderne Hafenanlage und sogar eine "coole Schule". Grömitz an der Ostsee bietet Spass und Erholung für Jung und Alt.

Weiterlesen

Badeurlaub an Ostsee & Co.: darauf sollten Urlauber achten!

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Die See ist zweifelsohne wunderschön und faszinierend, kann mitunter aber auch tückisch und lebensgefährlich sein. Nachdem in den vergangenen Wochen mehrere Menschen beim Baden an der Ostsee ums Leben gekommen sind, macht die DLRG – die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft – erneut auf Gefahren beim Badeurlaub aufmerksam. Urlauber sollten demnach – unabhängig des Reiseziels – immer auf die Beflaggung am Strand achten und Hinweise auf mögliche Gefahren nicht herunterspielen oder missachten. Denn starke Winde und Strömungen oder die örtliche Fauna können lebensgefährlich sein! Wir verraten Ihnen, worauf Sie beim Baden im Meer achten müssen.

Weiterlesen

Polnische Ostseeküste – Trzesacz und Niechorze

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Die heutige polnische Ostseeküste gehörte lange zu Deutschland. Viele polnische Städte und Dörfer sind uns auch aus der deutschen Geschichte bekannt. Hierzu gehören Trzesacz, das frühere Hoff an der Ostsee, und Niechorze, das ehemalige Seebad Horst, im westlichen Teil des ehemaligen Hinterpommerns. Es lohnt sich, einmal die "andere Seite" der Ostsee zu bereisen, fernab der klassischen Badeorte in der Lübecker Bucht, auf dem Darss, auf Rügen oder Usedom. Die gesamte Ostseeküste lässt Sie vor Ort jede Menge Geschichte spüren, die See sorgt für wunderbare Erholung und auf den schönen Campingplätzen können Sie herrlich abschalten, die Natur und ein Gefühl von Freiheit geniessen.

Weiterlesen

Zur Hanse Sail in Rostock

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Die Deutsche Hanse war im Mittelalter ein mächtiges Handelsbündnis von Städten im Ostseeraum und darüber hinaus. Ihre bedeutende Stellung erlangte sich durch den schiffsgestützten Ostseehandel, der die Hansemitglieder reich machte. Noch heute führen etliche deutsche Städte an der Ostseeküste stolz die Bezeichnung Hansestadt in ihrem Namen – Hamburg, Bremen, Lübeck und Rostock sind prominente Beispiele. In Rostock findet seit 1991 ein bedeutendes Schifffahrtsereignis statt, das an die Zeit der Hanse erinnert – die Hanse Sail. Sie hat sich inzwischen zu einer der grössten Seefahrtsveranstaltungen im ganzen Ostseeraum entwickelt und zieht jedes Jahr Hunderttausende von Besuchern an. Etwa 300 Gross- und Traditionssegler, Fähr- und Kreuzfahrtschiffe sowie andere grosse Seeschiffe steuern jedes Jahr in der zweiten Augustwoche die alte Hafenstadt in Mecklenburg-Vorpommern an, um an der Hanse Sail teilzunehmen. Auch in diesem Jahr wird das vom 7. bis 10. August stattfindende Event seine Zuschauer wieder begeistern.

Weiterlesen

Naturschönheiten der Schleswig-Holsteinischen Schweiz geniessen

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]"Es gibt sicher Landschaften, die von auffallenderer Schönheit sind, aber keine, die lieblicher zum Auge und gewinnbringender zum Herzen guter sinniger Menschen spricht als die unsrige", schrieb vor annähernd 200 Jahren der Heimatdichter Johann Heinrich Voss. Die Schleswig-Holsteinische Schweiz mit ihren lichten Laubwäldern, stillen Seen und sanften Hügeln fasziniert heute noch ihre Besucher. Ob rüstige Rentner, Genesungsbedürftige und Erholungssuchende, junge Paare, Aktivsportler oder Familien. Alle lieben den grossen Naturpark zwischen Lübeck und Kiel. An über 200 Seen können Sie relaxen und baden oder nach Herzenslust wandern, reiten, Rad und Kanu fahren.

Weiterlesen

Västervik in Schweden – die Stadt mit 5000 Inseln

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Als Fan von Abba, Pipi Langstrumpf und dem schwedischen Königshaus bin ich auch gerne in den Ferien in diesem schönen Land unterwegs. Diesmal führte mich meine Reise in die Kleinstadt Västervik, die etwa 300 Kilometer südlich von Stockholm liegt. Eine Hütte in den Schären als Unterkunft Västervik liegt an der Ostsee und besteht, auch wenn es eigentlich eine Stadt ist, aus knapp 5000 Schäreninseln, die teilweise bewohnt sind. Ich buche einen günstigen Flug in die schwedische Hauptstadt und nehme mir am Flughafen einen Mietwagen.

Weiterlesen

Ferien auf Fehmarn - die schmucke Ostseeinsel hat viel zu bieten

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Während meiner Sommerferien hat es mich in den Norden Deutschlands verschlagen, genauer gesagt auf die Insel Fehmarn. Immerhin hatte ich schon viel von dieser Insel in der Ostsee gehört und gelesen, da wurde es Zeit, selbst einmal vorbeizuschauen. Ich buchte eine kleine Ferienwohnung und schaute nach einem günstigen Flug, dann konnte es losgehen. Die Ostsee als unterschätzte Attraktion Fehmarn ist die drittgrösste Insel Deutschlands und vor allem wegen des Tourismus bekannt, denn hier werden alle Ferienansprüche erfüllt und die sanfte Landschaft ist auch für Familien sehr gut geeignet. Das Beste an der Insel ist natürlich die Ostsee, die herrlich warm und einladend wirkt. Auf mehr als 70 Kilometer Länge kann man wunderbar entlang der Küste wandern. Immer wieder mache ich Rast, um mich am Strand zu sonnen oder kurz ins Wasser zu springen. Ich habe mir ein Quartier im Süden der Insel, in Fehmarns Hauptstadt Burg, ausgesucht. Hier fällt das Meer schön flach ab und ich geniesse es, in den Wellen zu waten.

Weiterlesen

Empfehlungen

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});