Traumhafte Ferienziele und keiner fährt hin? Nauru versus Färöer

Unser Planet hat viele faszinierende Orte zu bieten. Einige Inselparadiese und Länder verzeichnen jedoch nur geringe Besucherzahlen und werden von ausländischen Gästen regelrecht gemieden. Völlig zu Unrecht. Der am wenigsten besuchte Ferienort der Welt ist die Pazifik-Insel Nauru (200 Besucher jährlich), gefolgt von der Karibik-Trauminsel Tuvalu (1200 Besucher) und den Marschall-Inseln (5000 Besucher), die bei einem Anstieg des Meeresspiegels leider als weltweit erste Inseln vom Wasser verschluckt werden. Doch nicht nur schwer zugängliche Eilande gehören zu den Geheimtipps für Leute, die fernab vom Touristenrummel fremde Kulturen erleben möchten, auch viele afrikanische und zentralasiatische Länder und sogar unser benachbartes Liechtenstein haben im Vergleich zur Schweiz sehr überschaubare Gästezahlen.

Weiterlesen

Willkommen in Vancouver, der lässigsten Stadt der Welt!

In Vancouver kann man sich nur wohlfühlen. Lässiger, cooler und toleranter geht es fast nicht! Die "Geliebte im Westen" an der Pazifikküste Kanadas hat alles zu bieten, was das Herz begehrt: multikulturelle Stadtviertel, Strände, ausgefallene Architektur, ein intensives Nachtleben und traumhafte Natur. Die 600.000-Einwohner-Stadt Vancouver liegt im Westen Kanadas im Bundesstaat British Columbia, etwas nördlich der Grenze zu den USA. Seine Lage am Pazifik ist nicht nur bezaubernd schön, sondern lässt auch im wahrsten Sinn des Wortes den Wind der grossen weiten Welt hinein wehen. Kommen Sie mit auf eine Spritztour durch Nordamerikas lebenswerteste Stadt!

Weiterlesen

Der Hidden Beach – einmaliges Naturschauspiel in Mexiko

Für alle, die noch einen tatsächlich einsamen Strand, der nur vom türkisfarbenen Meer umspült wird, suchen, gibt es hier eine Reiseempfehlung. Denn Gras, Sand und Steine, das ist alles, was Besucher hier auf den ersten Blick sehen. Doch wer näher kommt, wird erstaunt sein, was sich am "Hidden Beach", also dem versteckten Strand, dem Besucher auftut. Auch wenn man nach Mexiko eher eine Abenteuerreise in die bekannten Regionen unternimmt, sollte man sich dieses Fleckchen Erde nicht entgehen lassen. Grasbewachsene Steilwände, die hoch aufragen und den Strand tatsächlich von aussen nicht einsehbar machen, dazu herrlich feiner Sandstrand. Damit ist alles perfekt für ein romantisches Sonnenbad oder ein Date zu zweit. Einheimische nennen demzufolge den Strand auch Playa del Amor, Strand der Liebe. Denn gerade frisch verliebte Pärchen wissen den Ort zu schätzen.

Weiterlesen

Südseeträume auf den Cook-Inseln

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]15 Inseln im Südpazifik bilden die Inselgruppe der Cook-Inseln. Hier lassen sich bei einem Ferienaufenthalt Südseeträume verwirklichen.Makellose Strände und eine teilweise atemberaubende Landschaft bilden den Kontrast auf den verschiedenen Inseln und Atollen, welche vergleichsweise dünn besiedelt sind. Ein noch fast intaktes Inselparadies Die Cook-Inseln bestehen aus 15 Inseln, welche eine Gesamtfläche von gerade einmal 242 km² einnehmen. Insgesamt leben auf den Inseln weniger als 19’000 Menschen, die meisten davon auf der Hauptinsel Rarotonga. Das Archipel läst sich in eine nördliche und südliche Gruppe gliedern.

Weiterlesen

Luxus pur am Ende der Welt

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Sich zwei ungewöhnliche Wünsche gleichzeitig erfüllen ist gar nicht so einfach. Wer also einerseits von einem unberührten Fleckchen Erde träumt, in Einsamkeit und Stille, umgeben von eindrucksvoller Natur, aber auch Luxus und Komfort nicht missen möchte, sollte diesen Artikel unbedingt lesen. Die Hotels, die wir nun vorstellen, haben Luxus grossgeschrieben. Aber unter Luxus verstehen sie nicht Zimmer in Samt und Seide, sondern die exquisiten Standorte an den schönsten Plätzen dieser Erde, weit weg von überlaufenen Tourismuszentren und hektischen Grossstädten.

Weiterlesen

Tonga – ein verschlafenes Südseeparadies

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Das Inselreich von Tonga liegt mitten im Pazifik unmittelbar westlich der Datumsgrenze. Die etwa 116’000 Einwohner auf den 176 Inseln sind somit die ersten Bewohner der Erde, die den neuen Tag begrüssen. Der vom Tourismus kaum entdeckte Inselstaat Tonga wird von König Tupou VI. regiert und besteht aus mehreren Inselgruppen, die es zusammen gerade einmal auf eine Landfläche von 747 Quadratkilometern bringen. Ein Teil der Inseln ist vulkanischen Ursprungs, sie liegen direkt auf dem pazifischen Feuerring im Westteil des Inselreiches. Andere Inseln wiederum entstanden auf Korallenriffen und ragen nur wenige Meter aus dem Wasser heraus.

Weiterlesen

Samoa – ein unentdecktes Südseeparadies

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Der Pazifische Ozean ist für seine Inselparadiese bekannt. Vor allem im südlichen Pazifik liegen zahlreiche Inselgruppen. Samoa ist eines dieser Inselparadiese und liegt nordöstlich der Fidschi-Inseln. Das bei Reisenden beliebte Archipel besteht aus den beiden Hauptinseln Savai´i und Upolu sowie acht weiteren Inseln, die wesentlich kleiner sind. Es sind auch nur zwei der kleinen Inseln bewohnt.

Weiterlesen

Faszinierende Tauchreviere im Roten Meer und im Pazifik

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Jedes Tauchrevier hat eine Besonderheit, wodurch es sich auszeichnet. Sei es ein altes Schiffswrack, anspruchsvolle Strömungen, besonders korallenreiche Riffe oder eine große Artenvielfalt. Heutzutage ist es möglich, durch moderne Technik und gut ausgebildetes Personal jedem Interessierten das Tauchen zu ermöglichen. Vorbei sind die Zeiten, in denen das Tauchen nur wohlhabenden Touristen oder Extremsportlern vorbehalten war. Wir haben für Sie eine Auswahl interessanter Tauchreviere zusammengestellt, in denen Sie buchstäblich in eine faszinierende, aufregende Welt abtauchen können.

Weiterlesen

USA-Reise, Teil 2: Vom Redwood-Nationalpark über die Oregon Coast nach Idaho

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Kurz nachdem wir den Redwood-Nationalpark hinter uns gelassen hatten, erreichten wir die Staatsgrenze nach Oregon. Ab hier folgt der Highway 101 deutlich öfter dem Pazifischen Ozean als noch in Kalifornien. Wir hatten schon viel von der wilden und vielfach unberührten Küste Oregons gehört und waren gespannt, was uns erwarten würde. Zunächst hielten wir alle paar Kilometer an, um Leuchttürme zu fotografieren und einen Blick auf die teilweise dicht bewaldete Steilküste zu geniessen. Nach einigen Stopps liessen wir das aber sein, denn wir hätten es später für unser Reisetagebuch nicht einmal zuordnen können. Ausserdem wären wir auf diese Art und Weise auch nicht vorwärtsgekommen. Über Brookings und Coos Bay, zwei typisch amerikanische Städtchen ohne besonderes Flair, erreichten wir Lakeside, unser heutiges Tagesziel.

Weiterlesen

Baja California: unberührte Wüstenlandschaften auf Mexikos grösster Halbinsel

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Baja California ist anders: anders als das mexikanische Festland, anders als das angrenzende US-amerikanische Kalifornien und anders als viele vergleichbare Küstenlandschaften. Was die zweitgrösste Halbinsel der Welt so einzigartig macht, sind vor allem ihre abgeschiedene Lage und die Einsamkeit, die in den Weiten ihrer endlosen Wüstenlandschaften herrscht. Auf über 1200 km Länge umfasst die Halbinsel eine faszinierende Mischung an unberührten Wüsten und spektakulären Steilklippen, an Traumstränden wie aus dem Bilderbuch und Tauchgebieten, die ihresgleichen suchen. Nicht zuletzt zählt die Küste von Baja California auch zu den besten Walbeobachtungsgebieten der Welt, und neben Blauwalen, Finnwalen, Orcas und vielen weiteren Arten beheimaten die Lagunen westlich der Halbinsel auch eine der weltweit letzten Grauwalpopulationen.

Weiterlesen

Costa Rica - Beeindruckende Karibikstrände und feurige Vulkane

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Lateinamerikanische Rhythmen, aromatischer Kaffee, weisse Sandstrände und tropischer Regenwald - dafür steht Costa Rica. Das mittelamerikanische Land ist zwar vergleichsweise klein - seine Grösse ist etwa mit Niedersachsen vergleichbar. Dennoch bietet es aussergewöhnlich abwechslungsreiche Landschaften, eine grosse Artenvielfalt und einfach perfekte Bedingungen für Aktivferien. Ob Wanderungen hinauf auf die Spitze des aktiven Vulkans Irazú, entspannende Bäder in heissen Thermalquellen oder ein Ritt auf den Wellen des Pazifiks, in Costa Rica ist alles möglich.

Weiterlesen

Panama City: Leben am Kanal

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Schon beim Anflug auf die Hauptstadt Panamas sind sie weithin sichtbar: Dutzende von Frachtschiffen, die vor dem südlichen Eingang zum Panama-Kanal auf ihre Durchfahrt warten. Der Kanal prägt Panama City wirtschaftlich und geografisch und ist doch nur eine von vielen Facetten der mittelamerikanischen Metropole. Bekannt ist Panama City vor allem als Finanzzentrum und Steueroase. Über 100 Banken - der Grossteil internationale Geldhäuser - haben ihren Sitz oder zumindest eine Niederlassung in der Stadt. Und Panama City boomt nach wie vor, sowohl in wirtschaftlicher als auch in kultureller Hinsicht. Umso weniger verwundert es, dass unter den mittlerweile rund eine Million Einwohnern auch immer mehr Europäer, Nordamerikaner und Asiaten sind.

Weiterlesen

Australien,Teil 3: Cairns und das Great Barrier Reef

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Ein weiterer Höhepunkt unserer Rundreise durch Australien führte uns in den Norden des Bundesstaates Queensland. Dafür hatten wir die Stadt Cairns als unseren Standort ausgewählt, da es in dieser Region zahlreiche Sehenswürdigkeiten gibt, die sehr gut zu erreichen sind. Wir merkten dann schon bald nach unserer Ankunft, dass viele Menschen diesen Gedanken hatten, denn Tourismus spielt hier eine grosse Rolle.

Weiterlesen

Empfehlungen

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});