Das Swiss Historic Hotel „Stern und Post“ in Amsteg – früherer Halt der Gotthardpost

Bekannt ist, dass der grosse Dichter Johann Wolfgang von Goethe das Urnerland liebte. So verwundert es nicht, dass auch er schon im Gästehaus „Stern und Post“ in Amsteg einkehrte, dessen Hotelbetrieb 1788 aufgenommen wurde. Hier machte die Gotthardpost als eine der ersten Schweizer Poststellen früher ihren Halt. Heute sind es Postautos, deren Haltestelle sich direkt vor dem Hotel befindet. Im Folgenden möchten wir Ihnen das historische Gästehaus vorstellen.

Weiterlesen

Benares – „heilige“ Stadt an den Ufern des Ganges

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Benares gilt als eine der ältesten Städte Indiens und als heiligster Ort der Hindus. Die Millionenmetropole an den Ufern des Ganges ist so etwas wie die spirituelle Kapitale des Landes. Nirgendwo ist man der geistigen und religiösen Vorstellungswelt der Inder näher als hier. Jedes Jahr besuchen über drei Millionen Pilger die heilige Stadt im nördlichen Indien, hinzu kommen gut 200’000 ausländische Touristen. Benares ist ein Menschengewimmel und ein Gemisch unterschiedlicher Völker und Kulturen. Dennoch ist das Zusammenleben ganz überwiegend friedlich und harmonisch.

Weiterlesen

Weihnachtswelt: Fest zu Hause und auf der Strasse oder Weihnachten auf Mexikanisch

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Obwohl Weihnachten in Mexico einen klaren religiösen Charakter hat, bildet die Tradition nur den inhaltlichen Kern der Feiertage. Ansonsten sind sie ein richtig beliebter Anlass, viele aufeinander folgende, tolle und laute Fiestas zu feiern. Die Familien kommen zusammen: Man kocht feierlich, isst gemeinsam, trinkt vergnüglich und beschenkt einander. Keiner kommt auf die Idee, jemandem „besonnene Feiertage“ zu wünschen. Nein, für Mexikaner ist das Jahresende die Zeit des ständigen sozialen Begegnens, eine vor Freude übersprudelnde Familien-Fiesta. Auch wenn man allein in Mexico unterwegs ist, wird der Einsamkeit oder dem bei vielen zu Weihnachten auftretenden Schwermut keine Chance gegeben. Für die innere Einkehr ist es meist auch zu laut. Man wird spontan in andere Familien eingeladen, denn nach mexikanischem Empfinden soll keiner an diesen Feiertagen allein oder gar einsam sein.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});