Studierende helfen bei der touristischen Entwicklung in Rumänien

Die HFT Luzern AG setzt sich seit über 10 Jahren in Rumänien ein. Regelmässig sind Studierende der HFT Tourismusakademie im Land zu Gast und begleiten touristische Projekte. Anlässlich der Intensivwoche im Herbst 2015 wurden Reiserouten definiert, Hotels analysiert und Empfehlungen für die Erschliessung touristisch relevanter Sehenswürdigkeiten erarbeitet. Ganz speziell war die Taufe einer Wasserbüffelkuh, die von der HFT Luzern einer Familie geschenkt wurde. Die Studierenden der Höheren Fachschule für Tourismus absolvieren während der viersemestrigen Ausbildung diverse Intensivseminare im In- und Ausland. Die Studierenden des Standorts Thun besuchten im Herbst 2015 Transsilvanien, Rumänien.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});