Das wildromantische Centovalli

Im Süden der Schweiz, genauer im Kanton Tessin westlich des Lago Maggiore, befindet sich mit dem Centovalli ein wildromantisches Tal. Es setzt sich jenseits der Grenze in Italien als Val Vigezzo fort. Für Naturfreunde bietet das Centovalli ein fantastisches Erlebnis, denn das grösste Pfund, mit dem dieses Tal wuchern kann, ist seine atemberaubende, unverfälschte Landschaft mitsamt wunderbarer Ruhe. Wer Action, Fun und Trubel sucht, wird im Centovalli sicher nicht fündig werden. Geprägt wird das Centovalli ("100 Täler") durch dichte Wälder und bizarre Felsformationen. Genau genommen ist es aber nur ein Tal, vom Wildbach Melezza durchflossen. Seinen Namen hat es von den zahlreichen Seitentälern, die vom Haupttal abzweigen. 100 kommen sicher nicht zusammen, aber das ist auch nicht das Entscheidende. Der Beginn des Centovalli liegt bei der Ortschaft Intragna westlich von Locarno, von wo es sich dann nach Camedo nahe der italienischen Grenze und weiter bis nach Domodóssola zieht.

Weiterlesen

Von Kronberg im Taunus nach Schenna, Südtirol

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Als richtige Südtirol-Fans haben wir uns mal wieder auf den Weg nach Schenna gemacht. In Seefeld wollten wir noch einen alten Bekannten besuchen und bei ihm im Hotel übernachten. Los ging es also von Kronberg im Taunus bis Reutte in Tirol. Anschliessend über den Fernpass. Tolle Landschaft, super Fernsicht und ziemlich kühle Temperaturen, als wir am späteren Nachmittag in Seefeld ankamen. Zunächst ein kurzer Bummel durch das wunderschöne Städtchen. Auch am bekannten Hotel Klosterbräu kamen wir vorbei und warfen einen Blick hinein. Um 18.00 Uhr war dann Treffen mit unserem Bekannten in der Hotelbar und es gab, da wir uns schon einige Jahre nicht mehr gesehen hatten, viel zu erzählen.

Weiterlesen

Die Seiser Alm – Naturparadies in den Alpen

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Im Sommer, speziell in den Monaten Mai bis Juli, erwartet die Besucher auf der Seiser Alm in Südtirol ein einzigartiges Pflanzenparadies. Unzählige Blumen und Sträucher blühen um die Wette und ergeben ein farbenfrohes Naturschauspiel. Gelegentlich kommt es allerdings auch vor, dass auf der Alm noch im Juni Schnee liegt. Umrahmt wird diese tolle Landschaft von 60 qkm Alpen. Fast jede Sportart kann man in den Sommermonaten auf der Seiser-Alm durchführen. Mountainbike-Touren oder Paragliding bieten sich ebenso an wie Hochgebirgswanderungen z. B. auf den Schlern oder den Platt- oder Langkofel (Wanderstiefel sind Vorschrift. Ich selbst habe einen Absturz einer Touristin erlebt, die in Sandalen auf den Langkofel wollte. Schrecklich! Bitte vergessen Sie nie einen Rucksack mit folgenden Utensilien: Windjacke, Hut, Wasser, ein bisschen Verpflegung, eine Taschenlampe, ein Handy sowie Sonnenschutzmittel und eine Sonnenbrille).

Weiterlesen

Von der Schweiz nach Liechtenstein

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Eingebettet zwischen Schweiz und Österreich liegt das Fürstentum Liechtenstein. Wenn Sie also in der Grenzregion Urlaub machen, dann rentiert sich durchaus ein Ausflug in den sechstkleinsten Staat der Welt. Liechtenstein mit der Hauptstadt Vaduz ist sicher auch einen längeren Aufenthalt wert – einen ersten Eindruck verschaffen Sie sich aber schon bei einem Tagesausflug.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});