Abwechslungsreiche Ferien in Andalusien

19.05.2017 |  Von  |  Europa, Spanien
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Abwechslungsreiche Ferien in Andalusien
Jetzt bewerten!

Andalusien ist die südlichste Region Spaniens. Zwischen Portugal und dem Atlantik im Westen und dem Mittelmeer im Osten erstreckt sich eine abwechslungsreiche und spannende Landschaft.

Bei einer Reise nach Andalusien kommen nicht nur Sonnenanbeter auf ihre Kosten.

Schneebedeckte Gipfel und weisse Strände

Beeindruckende Städte, die von einer wechselhaften Geschichte zeugen, stehen auf der Besichtigungsliste jedes Urlaubers. Geniessen Sie die Atmosphäre in Andalusiens Hauptstadt Sevilla oder erkunden Sie die beeindruckende Maurenfestung Alhambra in Granada.

Darüber hinaus wartet der Süden Spaniens mit zahlreichen Naturschönheiten auf: Die Sierra Nevada, die Strasse von Gibraltar oder die unvergleichliche Tabaneras-Wüste. Wer etwas erleben möchte, liegt mit einem Urlaub in Andalusien genau richtig.



Skifahren in Spanien? Die Sierra Nevada macht es möglich. Mit mehr als 3.400 Metern ist das „schneebedeckte Gebirge“ das höchste Gebirgsmassiv der Iberischen Halbinsel. Der Mulhacén, der höchste Gipfel des Gebirges, ist fast ganzjährig mit Schnee bedeckt.

Vor allem für Wanderer und Aktivurlauber ist die Sierra Nevada ein wahres Paradies. Tiefe Schluchten wechseln mit idyllischen Tannenwäldern oder geheimnisvollen Korkeichenhainen. Die einmalige Landschaft lebt vor allem von dem Kontrast zwischen kargen halbwüstenartigen Landschaften und der prächtigen Gebirgswelt. Neben einer faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt erleben Sie weitab vom Trubel der Badeorte die traditionelle Lebensweise der Südspanier.


Piazza di Spagna, Siviglia (Bild: Pisolo94 - fotolia.com)

Piazza di Spagna, Siviglia (Bild: Pisolo94 – fotolia.com)


Auf den Spuren der Mauren

Die Geschichte Andalusiens geht weit zurück: Bereits 500 vor Christi gab es die Tartessos-Monarchie unter griechischer und phönizischer Herrschaft. Danach folgten die Karthager, nach den punischen Kriegen hatten jedoch die allgegenwärtigen Römer das Sagen. Aus der Zeit danach rührt der Name „Andalusien“, der von der Herrschaft der Vandalen, „Vandalusien“, abgeleitet wird.

Eng verbunden ist die Entwicklung des spanischen Südens vor allem mit den Mauren und den Arabern. Bis Ende des 15. Jahrhunderts bescherten die Mauren der Region das sogenannte „Goldene Zeitalter“. Noch heute stossen Sie bei Ihrem Urlaub in Andalusien auf zahlreiche Bauwerke und Überbleibsel der Mauren: Die Alhambra in Granada oder die Mezquita in Córdoba zeugen von der hohen Baukunst der Araber. Die Herrschaft der Mauren führte die Region zu einer unvergleichlichen Blüte. Der Weinbau wurde kultiviert und durch den lukrativen Handel mit Gold, Silber, Seide und anderen Kostbarkeiten wuchs der Reichtum der Einwohner.


Kap Trafalgar (Bild: gert hochmuth - Fotolia.com)

Kap Trafalgar (Bild: gert hochmuth – Fotolia.com)


Ein Paradies für Sonnenhungrige

Bei einem Urlaub in Andalusien kommen Sonnenanbeter voll auf ihre Kosten. Mit einer Küstenlinie von rund 800 Kilometern findet hier jeder ein passendes Plätzchen. Beliebt sind vor allem die Mittelmeerstrände der Costa del Sol, mit 320 Sonnentagen eine der sonnenreichsten Gegenden Europas. Schneeweisse Strände und kristallklares Wasser erwarten Sie an der Costa de la Luz.

Die Atlantikküste rund um die Provinzhauptstadt Cádiz punktet mit sanft abfallenden Stränden und idyllischen Pinienhainen. Wer es mondän mag, besucht den bekannten Mittelmeerort Marbella. Die Stadt besticht mit Glamour, einer liebenswerten Altstadt und einem herrlich milden Klima. Golfspieler werden sich in der Gegend rund um den Badeort besonders wohlfühlen, zahlreiche luxuriöse Anlagen sorgen für Abwechslung!


Olvera in der Provinz Cádiz, Andalusien (Bild: Jose Ignacio Soto - shutterstock.com)

Olvera in der Provinz Cádiz, Andalusien (Bild: Jose Ignacio Soto – shutterstock.com)


Ein Urlaub in Andalusien ist facettenreich und interessant. Neben einem reinen Badeurlaub erwarten Sie abwechslungsreiche Landschaften und kulturelle Highlights. Begeben Sie sich auf die Spuren der Mauren und geniessen Sie das einmalige Flair Sevillas oder Granadas. In der Heimat von Carmen und Don Juan wird immer irgendwo gefeiert. Langeweile kommt ganz sicher nicht auf!

 

Artikelbild: „Balcón de Europa” in Nerja © Artur Bogacki, fotolia.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Trackbacks

  1. Vejer de la Frontera – weisse Stadt in Andalusien › reiseziele.ch

Ihr Kommentar zu:

Abwechslungsreiche Ferien in Andalusien

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.