Heli-Skiing im Herzen des georgischen Kaukasus

18.11.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Heli-Skiing im Herzen des georgischen Kaukasus
2.6 (51.43%)
7 Bewertung(en)

Wer das besondere Skierlebnis sucht, sollte sich Heli-Skiing ganz oben auf den Wunschzettel schreiben. Bei dieser besonderen Art des Skifahrens lassen sich Skifahrer mit einem Helikopter auf einen Berg fliegen und fahren von dort durch unberührten Pulverschnee ab.

Naturgemäss ist das Spektakel nur einer Handvoll Menschen in Skigebieten in Nordamerika, Zentraleuropa und Japan vorbehalten – bis jetzt. Zwischen Januar und März 2016 bietet das Design Hotels™-Mitglied Rooms Hotel Kazbegi in Zusammenarbeit mit Gudauri-Heliskiing ein besonderes Paket für Skifahrer und Boarder im Herzen des georgischen Kaukasus-Gebirges.

Ready to Heli

Mit einem Klima vergleichbar mit dem der Alpen, Pulverschnee im Überfluss und einem atemberaubenden Blick über die einsame Bergwelt verspricht die Region Gudauri an der Südseite des Kaukasus-Gebirges ein einzigartiges Skierlebnis.

Zwischen Januar und März – wenn beste Bedingungen herrschen – bietet das Rooms Hotel Kazbegi in Zusammenarbeit mit Gudauri-Heliskiing und seinem österreichischen Team von erfahrenen Piloten und Bergführern Heli-Skiing-Touren an. Mit dem Helikopter erreichen Skifahrer uneingeschränkten Zugang zu einigen der besten Pisten Europas in einer Höhe von 1.500 bis 4.200 Metern – weit oberhalb der Baumgrenze.


Wer das besondere Skierlebnis sucht, sollte sich Heli-Skiing ganz oben auf den Wunschzettel schreiben.

Wer das besondere Skierlebnis sucht, sollte sich Heli-Skiing ganz oben auf den Wunschzettel schreiben.


Für die richtige Verpflegung, den perfekten Schlaf und einen starken Drink, bevor es losgeht, sorgt das Rooms Hotel Kazbegi am Fuss des majestätischen Berg Kazbeg. Inspiriert durch die Umgebung, fügt sich das Hotel durch die holzverkleidete Fassade harmonisch ein. Holz, Leder, Stahl und Backstein sowie ein grosser, offener Kamin sorgen für die vertraute Wärme eines Berghotels.

Der Mix an Vintage- und Designermöbeln, antiken, handgearbeiteten Teppichen, Sowjet-Filmpostern und deckenhohen Bücherregalen kreiert ein modernes, authentisches Gesamtbild. Bodentiefe Fenstern fluten die Räume mit Licht und machen das Panorama zum Teil der Einrichtung. In der Bar, im Restaurant oder dem Wellnessbereich mit Swimmingpool tanken müde Skifahrer neue Kraft.

Das Heli-Skiing-Package vom Rooms Hotel Kazbegi und Gudauri-Heliskiing beinhaltet sieben Übernachtungen (eine Übernachtung im Schwesterhotel Rooms Hotel Tbilisi und sechs Übernachtungen im Rooms Hotel Kazbegi) inklusive Halbpension und Transfer, sechs Tage Heli-Skiing mit unlimitierten (und 20.000 garantierten) Abfahrtshöhenmetern sowie Führung und Betreuung durch einen staatlich geprüften Berg- und Skiführer. Ebenfalls inklusive sind Lunch, Tee und Wasser an Skitagen sowie Tiefschneeski, Stöcke und Lawinen-Sicherheitsausrüstung (ABS Airbag-Rucksack, Sonde, Schaufel und LVS).



Das Package ist ab 6.990 Euro pro Person im Doppelzimmer für Aufenthalte zwischen dem 23. Januar und 19. März 2016 buchbar. Die Kleingruppen sind auf maximal 16 Teilnehmer begrenzt, maximal vier Personen werden gleichzeitig mit einem Helikopter geflogen.

 

Artikel von: Design Hotels™
Artikelbilder: © Design Hotels™


1 Kommentar


  1. Wegen der Nähe zu Europa habe ich mich diesmal für Gudauri Heliskiing von Wucher Helicopter GmbH, anstatt für den mir bekannten Anbieter CMH entschieden ein sehr grosser Fehler wie sich herausstellte L Hier meine Vergleich mit CMH:
     
    Preis/Leistung:
    Wucher: Auf den ersten Blick super für den Gast könnte man meinen. Die unlimitierten Höhenmeter führen zu einem spürbaren Interessenskonflikt der Gast möchte so viel Fliegen wie möglich Wucher verliert mit jedem Flug Geld.
    CMH: Sowohl der Gast wie auch der Anbieter sind daran interessiert viele Abfahrten zu geniessen. Ich habe das Gefühl man erhält mehr für sein Geld.
     
    Gebiet:
    Wucher: Das Gebiet bot in unserem Fall nur sehr kurze Abfahrten was zu Wartezeiten (Helikopter) führte. Da keine Bäume vorhanden sind kann eigentlich nur bei blauem Himmel Ski gefahren werden. Auch würde ich das Gebiet nicht als Schneesicher bezeichnen.
    CMH: Sehr vielseitige Gebiete welche durch die Bäume (je nach Standort) und die langen Abfahrten ein Garant für eine gute Heliski Woche ist.
     
    Verhalten im Gelände
    Wucher: In Hängen die aus meiner Sicht auf Grund der hohen Lawinengefahr einzeln befahren werden sollten haben ganze Gruppen pausen gemacht.
    CMH: Die Guides haben einen sehr versierten und eingespielten Eindruck hinterlassen, hatte nie bedenken um meine Sicherheit.
     
    Betreuung
    Wucher: Die Reiseleitung vor Ort (HeadGuide) hat schlecht bis gar nicht informiert. Deshalb wurde diverses Rahmenprogramm verpasste.
    CMH: Eingespieltes Team klare Informationen alles so wie es sein muss.
     
    Unterkunft und Essen
    Wucher: Die Unterkunft ist etwas besser als diejenigen die ich bei CMH vorgefunden habe. Das Essen von CMH ist jedoch auf einem viel höheren Niveau was sich auch deutlich beim Lunch im Gelände bemerkbar macht.
     
    Fazit: Wer CMH und Wucher kennt wird sich kein 2tes mal für Wucher entscheiden.

Ihr Kommentar zu:

Heli-Skiing im Herzen des georgischen Kaukasus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.