Achtung! Vor Flugticket-Betrügern wird gewarnt

21.12.2018 |  Von  |  Flug, News, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Achtung! Vor Flugticket-Betrügern wird gewarnt
Jetzt bewerten!

Eine Betrugsmasche mit gefälschten Flugtickets macht zurzeit im Kanton Solothurn die Runde: Die Täter machen verlockende Reiseangebote nach Kosovo.

Dabei werden über fiktive Fluggesellschaften günstige Tickets nach Pristina angeboten. Nach erfolgter Bezahlung sind die Anbieter nicht mehr erreichbar und die Tickets sind ungültig. Die Polizei warnt vor den Flugticket-Betrügern.

Aus dem Kanton Solothurn haben sich innerhalb kurzer Zeit zwei Geschädigte bei der Kantonspolizei Solothurn gemeldet. Die bekannte Betrugsmasche spielt sich immer im ähnlichen Rahmen ab: Die mutmasslichen Täter kontaktieren ihre Opfer telefonisch, via Internetplattformen, per SMS oder Viber und machen ihnen ein verlockendes Angebot für Flugtickets, in der Regel nach Pristina (Kosovo). Die Geschädigten welche darauf eingegangen sind, bezahlten jeweils mehrere Tausend Franken auf ein Konto ein. Im Anschluss erhielten sie entweder Flugtickets die ungültig waren oder gar keine Gegenleistung. Die entsprechenden Anbieter waren nach erfolgter Zahlung nicht mehr erreichbar. Die Kantonspolizei Solothurn warnt vor Flugticket-Betrügern und rät, Tickets ausschliesslich bei vertrauenswürdigen Reiseunternehmen oder direkt bei den bekannten Fluggesellschaften zu kaufen.

 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Titelbild: Symbolbild © oatakoi – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Achtung! Vor Flugticket-Betrügern wird gewarnt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.